Condividi
Preferiti
Stampa/PDF
GPX
KML
Crea itinerario fino qui
Plugin
Fitness
Passeggiata

Von Solothurn nach Schnottwil

Passeggiata · Central Plateau
Responsabile del contenuto
Wandermagazin SCHWEIZ Partner verificato  Explorers Choice 
  • Waldpartie bei Lüterkofen.
    / Waldpartie bei Lüterkofen.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Bahnhof Solothurn.
    / Bahnhof Solothurn.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Begegnung mit Kühen am Weg.
    / Begegnung mit Kühen am Weg.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Die Tour eignet sich auch für den Spätherbst.
    / Die Tour eignet sich auch für den Spätherbst.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Fernsicht vom Bucheggberg auf die 1. Jurakette.
    / Fernsicht vom Bucheggberg auf die 1. Jurakette.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Filigrane Naturkunst am Weg.
    / Filigrane Naturkunst am Weg.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Herbst auf dem Bucheggberg.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Ein Novembertag am Bucheggberg.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Im Herbst über den Bucheggberg.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Spass muss sein...
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Farne in den Wäldern des Bucheggbergs.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Aetigkofen.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Alpensicht vom Bucheggberg.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Der Bucheggberg ist auch bei Bikern beliebt.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Herbst auf dem Bucheggberg.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22 Bahnhof Solothurn Aetigkofen

Diese Wanderung eignet sich besonders für den Herbst. Am besten an jenen Tagen, die mit jeder Minute schöner werden, weil sich die Nebeldecke über dem Aaretal noch nicht so festgebissen hat und die Sonne noch genug Kraft besitzt, den Nebel zu durchbrechen.

media
22,9 km
6:00 h.
447 m
371 m

Der Hügelzüge des Bucheggbergs mit ihren Höhen von 500 bis 600 Metern lagen gerade etwa an der Nebelobergrenze, was in den ausgedehnten Wäldern zu schönen Lichtstimmungen und sogar zu etwas Reif auf den Blättern führte. In der Käserei in Buchegg besorgte ich mir noch ein Stück vom Schlosskäse fürs Picknick. Dann folgten schöne Waldpartien, ein Stück wanderte ich auch auf dem Weg der dritten Solothurner Waldwanderung.

Beim Balmberger Forsthaus waren Juzerinnen am Werk. Sie sangen und genossen das wärmende Feuer. Später, in der Nähe des Biezwiler Forsthauses, kreischten die Sägen. Forstarbeiter bereiteten hier das Holz für den Winter. Es hätte schon drei Jahre hier gelagert, nun sei es trocken und perfekt für den Ofen und das Cheminée. Das Schöne am Holz sei, dass es immer warm gebe: beim Pflanzen, beim Fällen, beim Ausschichten, beim Zersägen und schliesslich im Cheminée, meinte einer der Arbeiter schmunzelnd. Inzwischen war es wieder kühler geworden, der Nebel legt sich von neuem über Äcker und Hügel. Schliesslich erreichte ich Schnottwil und bestieg dort das Postauto Richtung Lohner Bahnhof. Es führte mich nochmals kreuz und quer durch den Bucheggberg und streifte die vielen Dörfchen am Weg – der perfekte Abschluss einer erholsamen «Buechibärger» Querwaldeinwanderung.

Consiglio dell'autore

Ein Stopp im Verkaufsladen bei der Spezialitätenkäserei Buchegg. Die Käselaibe reifen im gewölbeartigen Sandsteinkeller unterhalb des Schlosses, was ihnen einen einzigartigen Geschmack verleiht.

outdooractive.com User
Autore
Jochen Ihle 
Ultimo aggiornamento: 11.07.2019

Difficoltà
media
Tecnica
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Livello sul mare
649 m
430 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Consigli per la sicurezza

Waldwanderung auf markierten Wegen mit wenigen Steigungsmetern, dafür einigen schönen Ausblicken auf Jura und Alpenkette. Gelbe Wegweiser. Schwierigkeit: T1.

Attrezzatura

Normale Wanderausrüstung.

Ulteriori informazioni e link

Region Solothurn Tourismus, Hauptgasse 69, 4500 Solothurn Tel. +41 (0) 32 626 46 46, www.solothurn-city.ch

Käserei Buchegg, Jakob Käse AG, Dorfstrasse 55, 4586 Kyburg-Buchegg, Tel. +41 (0) 032 661 12 60, www.kaesereibuchegg.ch

Start

Solothurn, Bahnhof (431 m)
Coordinate:
Geografico
47.203389, 7.543125
UTM
32T 389662 5228795

Arrivo

Schnottwil

Percorso

Den Bahnhof Solothurn südlich verlassen, der Strasse entlang nach Westen bis zur Bahnüberführung mit Kreisel, die alte Bernstrasse hoch, am Spital vorbei und über die Autobahn in den Wald (P. 485). Den Weg ansteigend über P. 541 links am Buechhof vorbei, dann auf Strässchen durchs Rütifeld P. 551 und dem Waldrand entlang zum Hof Grimpach, südlich an einem Weiher vorbei hinunter ins Zentrum von Lüterkofen (grosser Wegweiser an der Hauptstrasse). Leichter Anstieg südlich zur Höchi (540 m). Etwas abwärts nach Küttigkofen (481 m) und Buchegg (545 m) zum Schloss. Kurz der Strasse entlang nach Westen (Käserei!), bis bei P. 545 der Weg südlichwestlich abzweigt. Durch sehr schöne Waldpartien via Wolftürli nach Aetigkofen. Südlich zu P. 630.8 (herrlicher Aussichtspunkt auf das Limpachtal und in die Alpenkette), dann weiter durch Wälder südwestlich via Balmberg, Biezwiler Forsthaus und Rapperstübli nach Schnottwil (502 m).

Mezzi pubblici

Raggiungibile con mezzi pubblici

Anreise: Mit dem Zug nach Solothurn.

Rückreise: Ab Schnottwil mit Postauto nach Lohn-Lüterkofen, Bahnhof, und mit Zug zurück nach Solothurn oder Bern. 

Come arrivare

Mit dem Auto nach Solothurn. Nach der Wanderung von Schnottwil mit Bus/Zug zurück nach Solothurn (Fahrzeit etwa eine dreiviertel Stunde).

 

Dove parcheggiare

Parkplätze/Parkhäuser in Solothurn.

Calcola il viaggio per arrivare in treno, in macchina, a piedi o in bicicletta.

Titoli consigliati

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 7/2019: Baumzauber. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 12/2013: Outdoor Solothurn. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Mappe e cartine consigliate

LK 1: 50.000, 233 Solothurn.


Domanda e risposta

Fai la prima domanda

Hai domande su difficoltà, orari di apertura o attrezzature? Allora chiedi qui.


Recensioni

Scrivi la prima valutazione

Condividi le tue esperienze e aiuta gli altri.


Foto di altri


Difficoltà
media
Lunghezza
22,9 km
Durata
6:00 h.
Salita
447 m
Discesa
371 m
Raggiungibile con mezzi pubblici Andata e ritorno sullo stesso percorso Itinerario plurigiornaliero Panoramico Ristori lungo il percorso Adatto a famiglie e bambini Rilevanza culturale / storico Interesse geologico Interesse botanico Interesse faunistico

Statistica

: ore
 km
 m
 m
Punto più alto
 m
Punto più basso
 m
Mostra il profilo altimetrico Nascondi il profilo altimetrico
Sposta le frecce a sinistra e a destra per cambiare il ritaglio visualizzato.