Condividi
Preferiti
Stampa/PDF
GPX
KML
Plugin
Fitness
Escursione

Vom Arnisee zur Sunniggrathütte

Escursione · Svizzera centrale
Responsabile del contenuto
Wandermagazin SCHWEIZ Partner verificato  Explorers Choice 
  • Kurz vor der Sunniggrathütte.
    / Kurz vor der Sunniggrathütte.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Arnisee.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Uferweg am Arnisee.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Aufstieg zur Sunniggrathütte.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Auf dem Riedboden.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Top-Panorama beim Aufstieg zur Sunniggrathütte.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Sunniggrathütte.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / See unterhalb der Sunniggrathütte.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Ein Plättl in der Sunniggrathütte.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Sunniggrathütte.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
1400 1600 1800 2000 2200 m km 1 2 3 4 5 6 Sunniggrathütte Arnisee

Der Arnisee ist ein beliebtes Ausflugsziel im Urnerland. Von Amsteg und von Intschi schweben zwei Seilbahnen zum schön gelegenen See. Dann geht es zu Fuss hinauf zur Sunniggrathütte.

media
6,6 km
3:30 h.
613 m
613 m

Der Arnisee ist künstlich aufgestaut, seine Wasser werden durch Druckleitungen dem Kraftwerk in Amsteg zugeführt und zur Stromgewinnung genutzt. Mächtige Staumauern sucht man jedoch vergeblich, die Technik ist gut versteckt, der Arnisee strahlt natürlichen Charakter aus. Von der Bergstation der Seilbahn Intschi–Arnisee sind es nur wenige Minuten bis ans Seeufer. Familien können hier einen unbeschwerten Tag verbringen: Es hat Feuerstellen und Picknickplätze, man kann baden und die Runde auf dem Uferweg dauert gerade mal eine halbe Stunde. Der Hauptwegweiser am See zeigt viele Ziele an. So kann man in etwa 30 Minuten auf einem Themenweg zum geometrischen Mittelpunkt des Kantons Uri wandern.

Zur Sunniggrathütte geht es zunächst einige Schritte am Ufer entlang, dann etwas steil durch den Bergwald hinauf. Nach einer halben Stunde ermöglicht eine Lichtung mit Sitzbank kontrastreiche Tiefblicke: zum idyllischen Arnisee und zur viel befahrenen Gotthardautobahn. Nach dem Erreichen der Baumgrenze lehnt sich das Terrain zurück. Der Riedboden ist ein ausgedehntes Hochmoor mit Tümpeln und Wollgräsern. Wer mit Kindern zur Hütte wandert braucht etwas länger. Das liegt weniger am Tempo, sondern an den vielen Heidelbeersträuchern die zum Naschen verführen. Nach einer zweiten Geländestufe ist auch schon die Sunniggrathütte zu sehen und in wenigen Minuten erreicht.

Consiglio dell'autore

Von der Sunniggrathütte in einer Viertelstunde hinüber zum Gipfelkreuz auf dem Sunniggrat mit Panoramablick auf Bristen, Gross und Chly Windgällen.

outdooractive.com User
Autore
Jochen Ihle 
Ultimo aggiornamento: 10.10.2019

Difficoltà
media
Tecnica
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Punto più alto
1979 m
Punto più basso
1365 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Possibilitá di ristoro

Sunniggrathütte

Consigli di sicurezza

Einfache Hüttenwanderung, auch für Familien geeignet. Weiss-rot-weiss markierte Bergwege. Schwierigkeit: T2.

Attrezzatura

Normale Wanderausrüstung.

Ulteriori informazioni e link

Luftseilbahn Intschi–Arnisee, Gotthardstrasse, 6476 Intschi, Tel. +41 (0) 41 883 16 88, www.seilbahn-intschi-arnisee.ch

Luftseilbahn Amsteg-Arnisee, Vorder Arni, 6474 Amsteg, Tel. +41 (0) 41 883 12 47, www.arnisee.ch

Uri Tourismus, Schützengasse 11, 6460 Altdorf, Tel. +41 (0) 41 874 80 00, www.uri.swiss

Einkehren, z.B.:
Berggasthaus Alpenblick, Tel. +41 (0) 78 739 05 20, www.berggasthaus-alpenblick.ch
Gasthaus Arnisee, Tel. +41 (0) 41 883 12 83, www.arnisee.ch

Sunniggrathütte, bewartet von Juli bis September, Tel. +41 (0) 41 883 18 75, 079 386 14 85, www.arnisee.ch

Inizia

Bergstation Intschi (1365 m)
Coordinate:
Geografico
46.769215, 8.642279
UTM
32T 472687 5179580

Arrivo

Bergstation Intschi

Indicazioni percorso

Bergstation Intschi (1360 m) – Arnisee (1370 m) – Grüenwald (1558 m) – Riedboden (1778 m) – Grossgand (1939 m) – Sunniggrathütte (1978 m) – Suniggrat (2033) – auf selbem Weg zurück.

Nota


tutte le segnalazioni dell´area protetta

Mezzi pubblici

Raggiungibile con mezzi pubblici

Mit dem Zug nach Erstfeld, weiter mit Bus entweder zur Talstation Intschi-Arnisee oder zur Talstation Amsteg-Arnisee und mit den Seilbahnen hinauf zum Arnisee.

Come arrivare

Ab Autobahnausfahrt Amsteg entweder zur Talstation Intschi-Arnisee oder zur Talstation Amsteg-Arnisee.

Dove parcheggiare

Parkplätze bei den Talstationen Intschi-Arnisee und Amsteg-Arnisee.

Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Titoli consigliati

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 3/2018: Raus mit der Familie. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Mappe e cartine consigliate

LK 1:50.000, 246T Klausenpass, 256T Disentis.


Domande e risposte

Fai la prima domanda

Hai bisogno di chiedere qualcosa su questo percorso?


Recensioni

Sei il primo

Aggiungi il primo contributo della Community


Foto di altri utenti


Difficoltà
media
Lunghezza
6,6 km
Durata
3:30 h.
Salita
613 m
Discesa
613 m
Raggiungibile con mezzi pubblici Andata e ritorno sullo stesso percorso Itinerario circolare Panoramico Adatto a famiglie e bambini Ristori lungo il percorso Rilevanza culturale / storico Interesse geologico Interesse botanico Interesse faunistico Impianti di risalita/discesa

Statistiche

: ore
 km
 m
 m
Punto più alto
 m
Punto più basso
 m
Mostra il profilo altimetrico Nascondi il profilo altimetrico
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio