Condividi
Preferiti
Stampa/PDF
GPX
KML
Embedding
Fitness
Escursione

Flüeweg Burgdorf

Escursione · Central Plateau
Responsabile del contenuto
Wandermagazin SCHWEIZ Partner verificato  Explorers Choice 
  • Gysnauflühe von Burgdorf aus gesehen.
    / Gysnauflühe von Burgdorf aus gesehen.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Bahnhof Burgdorf.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Gysnauflühe von unten betrachtet.
    Foto: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Tourist Info Burgdorf/Emmental und Milano Nord.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Spazier- und Wanderweg nahe der Waldeggbrügg.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Waldeggbrügg.
    Foto: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Emme bei der Waldeggbrügg, hinten die Gysnauflühe.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Naturschutzgebiet Gysnauflühe.
    Foto: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Waldegg-Hohlweg.
    Foto: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Von Flue zu Flue.
    Foto: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wegweiser auf der Vierten Flue.
    Foto: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Tiefblick auf Burgdorf von der Ersten Flue.
    Foto: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Tiefblick auf Burgdorf von der Ersten Flue.
    Foto: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wegweiser auf der Ersten Flue.
    Foto: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Tiefblick auf Burgdorf und die Emme.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wegweiser bei der Bartholomäus-Kapelle.
    Foto: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Schöner Weg beim Abstieg zur Bartholomäus-Kapelle.
    Foto: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Bartholomäus-Kapelle.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Blick von der Wynigebrügg auf Emme und Gysnauflühe.
    Foto: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wegweiser bei der Wynigebrügg.
    Foto: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / An der Emme unterhalb der Gysnauflühe.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Gysnauflühe.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Schloss Burgdorf thront hoch über der Emme.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Im Schlossmuseum Burgdorf.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Schloss Burgdorf.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
m 800 700 600 500 6 5 4 3 2 1 km Bartholomäus-Kapelle Tourist Info Burgdorf Erste Flue Bahnhof Burgdorf Gysnauflühe Bahnhof Burgdorf Wynigebrügg Schloss Burgdorf Waldeggbrügg Emme

Eine kurzweilige Familienwanderung führt hoch über Burgdorf durch den Wald und über die markanten Sandsteinfelsen der Gysnauflühe. Anschliessend bleibt evtl. noch Zeit für eine Schlossbesichtigung oder, je nach Jahreszeit, fürs Baden an der Emme.

facile
5,3 km
2:00 h.
119 m
119 m

Wir stehen in Burgdorf und staunen. Über das Schloss, das auf einem Felsen hoch über der Stadt thront und über die Gysnauflühe, vier markante Sandsteinformationen, die am rechten Emmeufer emporragen. Die Gysnauflühe und die ehemalige Zähringerfestung sind das Wahrzeichen der Stadt und lassen sich auf dieser familienfreundlichen Entdeckertour herrlich miteinander verbinden.

Vom Bahnhof spaziert man zunächst auf einem der vielen Wege hinunter zur Emme bei der Waldeggbrügg. Wir überqueren die Brücke und die Emme, steigen dann die Waldegghole hoch und sind damit schon mitten im Naturschutzgebiet der Gysnauflühe. Der markierte Wanderweg schlängelt sich von Flüe zu Flüe durch den Wald, dabei gibt es für Kinder viel zu entdecken: Eidechsen, die sich unter knorrigen Wurzeln verstecken, Pilze, die man besser nur anschaut, und von der ersten Flue eine herrliche Aussicht über die Stadt und zum gegenüberliegenden Schloss. Abenteuerlich ist auch der steile Abstieg hinunter zur Bartholomäuskapelle. Die Kapelle wurde früher auch Siechenkapelle genannt, diente sie doch den Leprakranken, die ausserhalb der Stadtmauern leben mussten, als Gotteshaus. Heute steht die Kapelle für Gottesdienste, Hochzeiten und Konzerte zur Verfügung. Bei der Wynigebrügg erreichen wir wieder die Emme und spazieren von dort individuell zurück zum Bahnhof Burgdorf.

 

Consiglio dell'autore

Das Schloss Burgdorf wird derzeit umgenutzt. Bis 2020 entstehen ein neues Museum, eine Jugendherberge und ein Gastronomieangebot auf dem Schloss.

outdooractive.com User
Autore
Jochen Ihle 
Ultimo aggiornamento: 14.11.2019

Difficoltà
facile
Tecnica
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Punto più alto
650 m
Punto più basso
532 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Consigli di sicurezza

Einfache Rundwanderung auf markierten Wegen über die Gysnauflühe. Hartbelag und Naturwege, gelbe Wegweiser. Oben auf den Gysnauflühen (steil abfallende Felsen) Kinder im Auge behalten! Schwierigkeit: T2.

Attrezzatura

Normale Wanderausrüstung; im Sommer Badesachen.

Ulteriori informazioni e link

Tourist Office Burgdorf, Emmental Tourismus, Bahnhofstrasse 14, 3400 Burgdorf, Tel. 034 402 42 52, www.emmental.ch und www.burgdorf.ch

 

Inizia

Burgdorf, Bahnhof (533 m)
Coordinate:
Geografico
47.060461, 7.621681
UTM
32T 395331 5212804

Arrivo

Burgdorf, Bahnhof

Indicazioni percorso

Vom Bahnhof Burgdorf (533 m) an die Emme absteigen und über die Waldeggbrügg (545 m) den Fluss queren. Kurz durch die Waldegghole (550 m) aufsteigen, dann immer den gelben Wegweisern folgen und von Flüe zu Flüe über die Gysnauflühe (650 m) wandern. Hinter der Ersten Flüe durch einen Hohlweg absteigen, an der Bartholomäuskapelle vorbei, bis zur Wynigebrügg (538 m). Auf dieser die Emme überquren und individuell (entweder auf direktem Weg oder mit Abstecher zum Schloss) zurück zum Bahnhof Burgdorf.

 

Nota


tutte le segnalazioni dell´area protetta

Mezzi pubblici

Raggiungibile con mezzi pubblici

Mit dem Zug nach Burgdorf.

Come arrivare

Mit dem Auto nach Burgdorf.

Dove parcheggiare

Parkplätze und Parkhäuser in Burgdorf.

Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Titoli consigliati

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 6/2018: Stein auf Stein. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 4/2012: Kleine und Grosse Emme. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Jochen Ihle / Toni Kaiser: 101 Ausflugsideen für Familien. ISBN 978-3-03865-017-1. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Daniel Anker: Rund um Bern, ISBN 978-3-7633-4383-6, Bergverlag Rother, www.rother.de

Daniel Anker: Emmental, ISBN 978-3-7633-4451-2, Bergverlag Rother, www.rother.de

Mappe consigliate

LK 1:50.000, 233T Solothurn.


Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere qualcosa?


Recensioni

Condividi la tua esperienza

Aggiungi il primo contributo della Community


Foto di altri utenti


Difficoltà
facile
Lunghezza
5,3 km
Durata
2:00h.
Dislivello
119 m
Discesa
119 m
Raggiungibile con mezzi pubblici Percorso ad anello Panoramico Ristori lungo il percorso Adatto a famiglie e bambini Rilevanza culturale/storica Interesse geologico Interesse botanico Interesse faunistico

Statistiche

: ore
 km
 m
 m
Punto più alto
 m
Punto più basso
 m
Mostra il profilo altimetrico Nascondi il profilo altimetrico
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio