Partager
Favoris
imprimer
GPX
KML
Planifier une randonnée
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Sentier à thème

Glasmalereipfad Romont

Sentier à thème • Freiburg Area
Ce contenu est proposé par
Wandermagazin SCHWEIZ
  • Glasfenster in der Stiftskirche von Romont.
    / Glasfenster in der Stiftskirche von Romont.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Romont.
    / Romont.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Bahnhof Romont.
    / Bahnhof Romont.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Schloss Romont.
    / Schloss Romont.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Romont, Tour à Boyer.
    / Romont, Tour à Boyer.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Auberge de l'Ange.
    / Auberge de l'Ange.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Auberge d'Hauterive.
    / Auberge d'Hauterive.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Abteikirche La Fille-Dieu.
    / Abteikirche La Fille-Dieu.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Romont.
    / Romont.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Zwischen Romont und Berlens.
    / Zwischen Romont und Berlens.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Berlens.
    / Berlens.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Kapelle Notre-Dame de l'Epine in Berlens.
    / Kapelle Notre-Dame de l'Epine in Berlens.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Auberge du Pelerin.
    / Auberge du Pelerin.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Auf dem «Circuit du vitrail» von Kirche zu Kirche.
    / Auf dem «Circuit du vitrail» von Kirche zu Kirche.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Kirche in La Neirigue.
    / Kirche in La Neirigue.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Kirche St-Maurice in Grangettes.
    / Kirche St-Maurice in Grangettes.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Tapetenmuseum im Schloss von Mézières.
    / Tapetenmuseum im Schloss von Mézières.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • In der Kirche von Mézières.
    / In der Kirche von Mézières.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Kirche in Mézières.
    / Kirche in Mézières.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Stadtmauer in Romont.
    / Stadtmauer in Romont.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Glasmuseum Vitromusée in Romont.
    / Glasmuseum Vitromusée in Romont.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Stiftskirche Notre-Dame de l'Assomption in Romont.
    / Stiftskirche Notre-Dame de l'Assomption in Romont.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Romont, Tour de Billens.
    / Romont, Tour de Billens.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Schloss in Romont.
    / Schloss in Romont.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Bahnhof Romont.
    / Bahnhof Romont.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Bahnhof Romont.
    / Bahnhof Romont.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
Carte / Glasmalereipfad Romont
450 600 750 900 1050 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 Romont Abteikirche La Fille-Dieu Notre-Dame de l'Epine in Berlens Kirche St-Maurice Kirche La Neirigue. Kirche Mézières Romont Bahnhof

Die Region rund um Romont ist das «Land der schönen Kirchenfenster». Auf dem «Circuit du vitrail», dem Glasmalereipfad, kann man auf einer Rundwanderung etliche Kirchen mit farbenfrohen Glasfenstern entdecken.

moyen
17,2 km
5:00 h.
487 m
487 m

Das historische Städtchen Romont liegt auf einem Hügel und überrascht mit einer mittelalterlichen Altstadt mit Stadtmauern und Türmen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Schloss und das Glasmuseum. Glas steht auch im Zentrum dieser Wanderung. Der «Circuit du vitrail» führt zu den Dörfern rund um Romont und dabei auch von einer Kirche zu anderen. In allen Kirchen sind prächtige, farbige Glasfenster zu bestaunen. Den Auftakt macht die Stiftskirche von Romont, dann gehts hinunter zur Abteikirche La Fille-Dieu mit Kirchenfenstern, gestaltet von Brian Clarke. Über Felder und Weiden erreicht man Berlens. Dort war Jean Bazaine an den Fesntern in der Kapelle Notre-Dame de l’Epine am Werk, Jean Le Moal kreierte die Fenster des Oratoriums Saint-Joseph. Über La Neirigue erreicht man die Kirche von Grangettes mit Kirchenfenstern von Anselmo ehe man über einen waldigen Hügel hinüber nach Mézières gelangt, wo die Kirche mit Fenster von Yoki geschmückt ist. Nicht mehr weit ist es nun bis Romont, das bereits auf Sichtweite liegt.

Conseil(s) de l'auteur

In La Neirigue kann man auch direkt weiter wandern nach Mézières. Man spart sich so etwa 45 Minuten Wanderzeit (für die Strecke La Neirigue - Grangettes hin und zurück), verpasst aber die Kirche St-Maurice bei Grangettes.

outdooractive.com User
Auteur
Jochen Ihle 
Mise à jour: 06.05.2019

Difficulté
moyen
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Altitude
851 m
688 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Einfache Rundwanderung auf markierten Wegen. Natur-, Wald- und Hartbelag. Gelbe Wegweiser. Schwierigkeit: T1.

Équipement conseillé

Normale Wanderausrüstung.

Informations et liens complémentaires

Office du tourisme de Romont et sa région, Rue du Château 112, 1680 Romont, Tel. +41 (0) 26 651 90 55, www.romontregion.ch

Fribourg Tourisme et Région, Tel. +41 (0) 26 350 11 11, www.fribourgtourisme.ch

Glasmuseum, Vitromusée Romont, Au Château, 1680 Romont, Tel. +41 (0) 26 652 10 95, http://www.vitromusee.ch

Papiertapetenmuseum im Schloss von Mézières, Musée du papier peint, Au Château, 1684 Mézières FR, Tel. +41 (0) 26 652 06 90, http://www.museepapierpeint.ch

Départ

Romont (708 m)
Coordonnées:
Géographique
46.693531, 6.912461
UTM
32T 340390 5173224

Arrivée

Romont

Itinéraire

Vom Bahnhof Romont (707 m) hinauf in die Altstadt. Nun entweder durch die Stadt (Via Jacobi) oder den Weg unterhalb des Friedhofs wählen und hinunter zur Abteikirche La Fille-Dieu (690 m). Immer den gelben Wegweisern mit der Aufschrift «Circuit du vitrail» folgen. Über Felder nach Berlens (821 m) zur Kapelle Notre-Dame de l’Epine. Weiter nach La Neirigue (740 m) und von dort in 20 Minuten hinauf zur Eglise St-Maurice (813 m) oberhalb von Grangettes. Wieder zurück zur Kreuzung bei La Neirigue und dort kurz vor der Kirche rechts abbbiegen. Steil hinauf und durch den Wald und auf der anderen Seite hinunter nach Mézières (760 m). Von dort in etwa 45 Minuten zum schon auf Sichtweite liegenden Romont. Wahlweise entweder direkt zum Bahnhof oder nochmals hinauf in die Altstadt mit Glasmuseum, Stadtmauer und weiteren Sehenswürdigkeiten.

En transports en commun

Accès par transports publics

Mit dem Zug nach Romont.

Par la route

Mit dem Auto nach Romont.

Se garer

Parkplätze in Romont.

Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de l'auteur

Ein Faltblatt zum «Circuit du vitrail» ist beim Tourismusbüro in Romont erhältlich und steht auch auf der Homepage zum Download zur Verfügung.

Carte recommandée par l'auteur

LK 1:50.000, 252T Bulle.

Activités similaires dans les environs

 Ces suggestions ont été créées automatiquement

Communauté

 Commentaire
 Signalement
Publier
  Retourner à l'entrée
Définir un point sur la carte
(Cliquez sur la carte)
ou
Conseil:
Vous pouvez modifier ce point sur la carte
Supprimer X
Modifier
Annuler X
Modifier
Changer la géometrie du point sur la carte
Vidéos
*Champs obligatoires
Publier
Veuillez indiquer un titre.
Prière d'entrer un texte de description.
Difficulté
moyen
Distance
17,2 km
Durée
5:00 h.
Dénivelé
487 m
Dénivelé négatif
487 m
Accès par transports publics Itinéraire(s) en boucle Point(s) de vue Points de restauration A faire en famille Intérêt culturel/historique Intérêt géologique Intérêt botanique Intérêt biologique

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser