Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Randonnée

Von Wildegg nach Brugg

· 1 review · Randonnée · Aargau
Ce contenu est proposé par
Wandermagazin SCHWEIZ Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Schlossdomäne Wildegg.
    / Schlossdomäne Wildegg.
    Photo: Fritz Hegi, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Garten in der Schlossdomäne Wildegg.
    Photo: Fritz Hegi, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Geradeaus und die Habsburg im Blick.
    Photo: Fritz Hegi, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Ein «Habs-Burger» im Schlossrestaurant.
    Photo: Fritz Hegi, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Vindonissa-Museum in Brugg.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Amphitheater Vindonissa bei Brugg.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
m 600 500 400 300 10 8 6 4 2 km Schlossdomäne Wildegg Habsburg Amphitheater Windisch Wildegg Brugg AG

Diese Genusswanderung von Wildegg nach Brugg bietet viel Kultur, führt sie doch an der Schlossdomäne Wildegg und an der Habsburg vorbei.

Facile
11,2 km
3:30 h.
352 m
354 m

In Wildegg orientiert man sich am Wegweiser «Aargauer Weg» und erreicht nach kurzem Aufstieg das Schloss Wildegg. Ab hier erfreuen auf der ganzen Wegstrecke bis kurz vor Windisch wunderschöne Naturwege die Wanderer. Man folgt nun dem braunen Wegweiser «Bronzezeitliche Höhensiedlung über den Gratweg» und zweigt später links in den Wald ab. Nach Grabenächer tritt man aus dem Wald und sieht etwas weiter vorn bereits das Schloss Habsburg auf einem Hügel thronen. Das Restaurant kann für den Mittagshalt sehr empfohlen werden. Sinnigerweise gibt es auch einen «Habs-Burger». Auf dem grossen Vorplatz der Habsburg bestaunt man den tiefsten mittelalterlichen Sodbrunnen der Schweiz. Er ist 68,5 m tief. Am Ziel in Brugg lohnen sich ein Abstecher zum Amphitheater Vindonissa und ein Besuch des Vindonissa-Museums. Das archäologische Museum präsentiert Geschichte und Geschichten aus dem einzigen römischen Legionslager der Schweiz. Auch werden öffentliche Führungen, Römertage und weitere Veranstaltungen angeboten.

Conseil(s) de l'auteur

Der «Aargauer Weg» ist eine Viertages-Tour von Frick nach Bremgarten. Er ist mit der Routennummer 42 signalisiert. Auf der Route liegen Aussichtspunkte wie die Wasserflue und das Gebenstorfer Horn sowie schöne Städte wie Aarau, Brugg (mit römischem Amphitheater Vindonissa) und Baden (mit Schlossruine Stein). Man wandert von Burg zu Burg und auch durch das Reussuferschutzgebiet zwischen Mellingen und Bremgarten, www.aargautourismus.ch.ch.

outdooractive.com User
Auteur
Jochen Ihle 
Mise à jour: 16.04.2018

Difficulté
Facile
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
570 m
Point le plus bas
348 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Historisch interessante Wanderung mit mässigen Auf- und Abstiegen auf markierten Wegen. Schwierigkeit: T1.

Équipement conseillé

Normale Wanderausrüstung.

Informations et liens complémentaires

Aargau Tourismus, Laurstrasse 10, 5200 Brugg, Tel. 062 823 00 73, www.aargautourismus.ch.

Départ

Wildegg (353 m)
Coordonnées:
Géographique
47.415325, 8.163513
UTM
32T 436900 5251658

Arrivée

Brugg

Itinéraire

Von der Bahnstation Wildegg (361 m) hinauf zum Schloss Wildegg (427 m). Weiter stetig leicht aufwärts bis zum Ob Chalch (566 m), dann zum Chärnenberg (533 m), leicht bergab nach Schinznach-Bad (364 m), wieder leicht ansteigend bis zum Schloss Habsburg (500 m) und durch den Rainwald bergab nach Brugg (352 m).

Remarque


Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

Accès par transports publics

Anreise: Mit dem Zug nach Wildegg.

Rückreise: Mit dem Zug ab Brugg.

Par la route

Mit dem Auto nach Wildegg. Nach der Wanderung mit dem Zug in wenigen Minuten von Brugg zurück nach Wildegg.

Se garer

Parkplätze in Wildegg.

Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de l'auteur

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 4/2011: Aargauer Jura. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wandermagazin.ch und www.wanderwege.ch.

Carte recommandée par l'auteur

LK 1: 50.000, 215T Baden, 225T Zürich.


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

4,0
(1)
Dany Kappler
16.08.2018 · Community
Der steilste Aufstieg erfolgt vom Bahnhof Wildegg zum Schloss. Bald taucht man in den Wald ein und verlässt denselben erst wieder bevor man das grosse Feld vor der Habsburg überquert. Im Schlossrestaurant kann man eine Pause einlegen bevor man den ca. 50 minütigen Weg nach Brugg unter die Füsse nimmt.
Afficher plus
Habsburg
Photo: Dany Kappler, Community
Blick auf die Aare
Photo: Dany Kappler, Community
Blick auf die Aare
Photo: Dany Kappler, Community

Photos de la communauté


Évaluation
Difficulté
Facile
Distance
11,2 km
Durée
3:30h.
Dénivelé positif
352 m
Dénivelé négatif
354 m
Accès par transports publics Itinéraire(s) avec départ et arrivée différents Point(s) de vue Points de restauration A faire en famille Intérêt culturel/historique Intérêt géologique Intérêt - flore Intérêt - Faune

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser