Partager
Favoris
imprimer
GPX
KML
Planifier une randonnée
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Randonnée

Von Rorschach auf den Fünfländerblick

Randonnée · Rorschach
Ce contenu est proposé par
Wandermagazin SCHWEIZ Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Blick auf Rorschach und den Bodensee.
    / Blick auf Rorschach und den Bodensee.
    Photo: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Maria-Lourdes-Kapelle auf dem Fünfländerblick.
    / Maria-Lourdes-Kapelle auf dem Fünfländerblick.
    Photo: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Wegweiser auf dem Fünfländerblick.
    / Wegweiser auf dem Fünfländerblick.
    Photo: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Hafen und Kornhaus in Rorschach.
    / Hafen und Kornhaus in Rorschach.
    Photo: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Badhütte in Rorschach.
    / Badhütte in Rorschach.
    Photo: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Publikumshit: Sandskulpturenfestival in Rorschach.
    / Publikumshit: Sandskulpturenfestival in Rorschach.
    Photo: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
400 600 800 1000 1200 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Rorschach Hafen Öffentlicher Rundgang durch Rorschach Rorschach, Signalstrasse Rorschach, Spital Fünfländerblick

Der Fünfländerblick ist ein dankbares Wanderziel. Viele Wege führen auf den Höhenzug zwischen Bodensee und Appenzellerland.

moyen
9,6 km
3:30 h.
501 m
501 m

Die Landschaft am südlichen Bodenseeufer ist geschichtsträchtig. Pfahlbauer steckten Pfähle in den Sand, Alemannen kämpften gegen Römer und Pilger waren auf der Durchreise. Rorscahun hiess die mittelalterliche Siedlung, Grundstein für das heutige Rorschach. Die Stadt erhielt im Jahr 947 das Markt-, Münz- und Zollrecht und entwickelte sich zum bedeutenden Handelsplatz. Davon zeugt noch heute das Kornhaus. Das prächtige Gebäude, Wahrzeichen der Stadt, liegt direkt am Hafen.

Im See steht auf Stelzen die Badhütte. Das historische Kastenbad aus dem Jahr 1924 ist das einzig verbliebene Bauwerk seiner Art am Schweizer Bodenseeufer. Es wird noch heute rege genutzt und ist im Sommer ein beliebter Treffpunkt.

Ein Bad im See, das wäre auch eine Erfrischung vor der Wanderung zum Fünfländerblick. Immerhin sind 500 Höhenmeter zurückzulegen. Für den asphaltlastigen Aufstieg nach Rorschacherberg entschädigen schöne Blicke auf Rorschach und über den Bodensee. Spätestens beim St. Annaschloss wechseln sich dann Wald- und Wiesenwege ab und hinter Hasenhus taucht der Weg gänzlich ein in den Wald. An heissen Sommertagen ist man froh um dieses schattige Wegstück. Beim Bauernhof am Waldrand wird es nochmals steil, über eine Wiese steigt man vollends hinauf zum Fünfländerblick. Eine Baumpartie mit Sitzbänken und Brätelstellen lädt zum Sitzen und Schauen ein, nebenan befindet sich die Maria-Lourdes-Kapelle. Weit geht der Blick über den Bodensee, und zu den fünf «Ländern» Österreich, Schweiz, Bayern, Baden und Württemberg.

Conseil(s) de l'auteur

In Rorschach findet jedes Jahr ab Mitte August das Internationale Sandskulpturenfestival statt, www.sandskulpturen.ch.

outdooractive.com User
Auteur
Jochen Ihle 
Mise à jour: 24.01.2018

Difficulté
moyen
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Altitude
899 m
398 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Einfache Wanderung auf Wald- und Asphaltwegen. Gelbe Wegweiser.

Équipement conseillé

Normale Wanderausrüstung; im Sommer Badesachen.

Informations et liens complémentaires

St. Gallen-Bodensee Tourismus, Tel. 071 227 37 37, www.st.gallen-bodensee.ch.

Départ

Rorschach, Bahnhof (397 m)
Coordonnées:
Géographique
47.478637, 9.492684
UTM
32T 537120 5258473

Arrivée

Rorschach, Bahnhof

Itinéraire

Rorschach Hafen (398 m) – St. Anna-Schloss – Rorschacherberg (570 m) – Hasenhus (682 m) – Fünfländerblick (899 m) – auf selbem Weg zurück.

En transports en commun

Accès par transports publics

Mit dem Zug nach Rorschach.

Par la route

Mit dem Auto nach Rorschach.

Se garer

Parkplätze in Rorschach.

Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de l'auteur

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 10/11/2013: Bodensee. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wandermagazin.ch.

Carte recommandée par l'auteur

LK 1:50000, 217T Arbon, 227T Appenzell.

Communauté

 Commentaire
 Signalement
Publier
  Retourner à l'entrée
Définir un point sur la carte
(Cliquez sur la carte)
ou
Conseiller:
Vous pouvez modifier ce point sur la carte
Supprimer X
Modifier
Annuler X
Modifier
Changer la géometrie du point sur la carte
Vidéos
*Champs obligatoires
Publier
Veuillez indiquer un titre.
Prière d'entrer un texte de description.
Difficulté
moyen
Distance
9,6 km
Durée
3:30 h.
Dénivelé
501 m
Dénivelé négatif
501 m
Accès par transports publics Itinéraire(s) avec départ et arrivée différents Itinéraire(s) en boucle Point(s) de vue A faire en famille Intérêt culturel/historique

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser