Partager
Favoris
imprimer
GPX
KML
Planifier une randonnée
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Randonnée

Von Rasa nach Intragna

Randonnée · Ticino
Ce contenu est proposé par
Wandermagazin SCHWEIZ Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Intragna.
    / Intragna.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Rasa.
    / Rasa.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Grotto Ghiridone.
    / Grotto Ghiridone.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Ponte Romano.
    / Ponte Romano.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Ascona.
    / Ascona.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Schiffsanlegestelle Isole di Brissago.
    / Schiffsanlegestelle Isole di Brissago.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Ascona.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Lago Maggiore.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
200 400 600 800 1000 m km 1 2 3 4 5 Rasa Ponte Romano Intragna

Eine abenteuerliche Reise ins abgeschiedene Centovalli-Dorf Rasa, ein wunderschönes Grotto, viele Kapellen und eine imposante Steinbrücke sind die Lockvögel für diese eher kurze Tessin-Wanderung.

Facile
5,5 km
3:00 h.
98 m
649 m

Es ist die Ruhe, die einem in Rasa sofort auffällt. Fernab von jeglichem Verkehr und nur über eine Seilbahn von der Bahnstation Verdasio erreichbar, liegt das Dorf auf einem Hügel mitten in den bewaldeten Steilhängen unter dem Gridone (oder auf Italienisch Ghiridone). Man kann sich dem Zauber der kleinen Steinsiedlung aus antiken Bauern- und Herrschaftshäusern sowie schönen Blumen- und Gemüsegärten nicht entziehen. Schon allein die Fahrt von Locarno mit der 1923 erbauten Centovalli-Bahn, die im Tessin liebevoll «Centovallina» und in Italien «Vigezzina» genannt wird, fasziniert und erstaunt ob der Ingenieurskunst. 52 Kilometer sind es durch die «cento valli», die hundert Täler, von Locarno nach Domodossola. Die Bahn überwindet dazu 83 Brücken und 31 Tunnels.

Die Wanderung von Rasa aus führt mehrheitlich abwärts. Und dies zeitweilen recht steil und an zahlreichen Kapellen vorbei. Dabei quert man das Maiensäss Corto di Sotto, wo man beim Bauern Käse, Joghurt, Honig usw. kaufen kann. Schon ein Stück der Melezza entlang folgt dann die kleine Siedlung Remagliasco, die früher das ganze Jahr bewohnt war und heute Feriendomizil ist. Auf dem Schluchtboden wird schliesslich die Ponte Romano erreicht, über welche man in einem eleganten Bogen die Melezza überqueren kann. Die 36 Meter lange Römerbrücke, – auch Neue Brücke genannt – stammt von 1578. Dann lässt der kurze, aber heftige Aufstieg auf die Centovallistrasse bei Piazzo die Schweisstropfen nochmals perlen, ehe man Intragna erreicht. Das Dorf empfängt Besucher mit dem höchsten Kirchturm des Tessins (65 Meter) auf der dem Heiligen Gotthard geweihten Kirche von 1722, sowie mit verwinkelten Gassen, zahlreichen Kapellen und spektakulären Brücken (u. a. der 80 Meter hohe Bahnviadukt über den Isorno).

Conseil(s) de l'auteur

In Rasa lohnen ein Dorfrundgang und eine Einkehr im Grotto Ghiridone und bei Intragna ein Bad in der Melezza. Die kurze Wanderung lässt auch Zeit für einen Ausflug an den Lago Maggiore, nach Locarno, Ascona oder zu den Brissago-Inseln.

outdooractive.com User
Auteur
Jochen Ihle 
Mise à jour: 06.08.2019

Difficulté
Facile
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
895 m
Point le plus bas
302 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Wald- und kulturreiche Talwanderung auf markierten Wanderwegen. Schwierigkeit: T2.

Équipement conseillé

Normale Wanderausrüstung, stabile Wanderschuhe, evtl. Badesachen für ein erfrischendes Bad in der Melezza.

Informations et liens complémentaires

Organizzazione turistica Lago Maggiore e Valli, Tel. 6600 Locarno, Tel. +41 (0) 848 091 091, www.ascona-locarno.com

Infopoint Centovalli, Piazza Intragna, 6655 Intragna, ​Tel +41 (0) 91 780 75 00, www.ascona-locarno.com

Seilbahn Verdasio – Rasa, 6655 Verdasio, Tel. +41 (0) 91 798 12 63, www.centovalli.ch

Regionalmuseum des Centovalli und Pedemonte, 6655 Intragna, Tel: +41 (0) 91 796 25 77, www.museocentovallipedemonte.ch

Einkehren. z.B.:
Grotto Ghiridone, Rasa, Tel. +41 (0) 91 798 13 31.

Départ

Rasa (890 m)
Coordonnées:
Géographique
46.156516, 8.654742
UTM
32T 473341 5111495

Arrivée

Intragna

Itinéraire

Von Rasa (989 m) gut markiert via Cadalom (661 m) und Remagliasco hinuter zur Ponte Romano (309 m) und wieder hinauf zur Strasse bei Piazzo und weiter nach Intragna (339 m).

En transports en commun

Accès par transports publics

Anreise: Mit der Centovallibahn von Locarno nach Verdasio, weiter mit Seilbahn nach Rasa.

Rückreise: Ab Intragna mit Centovallibahn oder Postauto zurück nach Locarno.

Par la route

Mit dem Auto nach Verdasio. Nach der Wanderung mit Centovallibahn in wenigen Minuten von Intragna zurück nach Verdasio.

Se garer

Parkplätze in Verdasio.

Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de l'auteur

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 8/2016: Bergbahnwandern. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 10/11/2011: Val Grande und Centovalli. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Jochen Ihle / Toni Kaiser / Peter-Lukas Meier: «Wandern im Tessin – 40 Wanderungen und Ausflüge in der Sonnenstube der Schweiz». ISBN 978-3-03865-013-3, Rothus-Verlag, Solothurn, www.rothus.ch und www.wanderwege.ch

Carte recommandée par l'auteur

LK 1:50.000, 276T Val Verzasca.


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Votre opinion compte !

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
Facile
Distance
5,5 km
Durée
3:00 h.
Dénivelé
98 m
Dénivelé négatif
649 m
Accès par transports publics Itinéraire(s) en boucle Point(s) de vue Points de restauration A faire en famille Intérêt culturel/historique Montée/Descente en remontées mécaniques Intérêt géologique Intérêt botanique Intérêt biologique

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser