Partager
Favoris
imprimer
GPX
KML
Planifier une randonnée
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Randonnée

Von der Grütschalp via Mürren auf den Allmendhubel

Randonnée · Bernese Oberland
Ce contenu est proposé par
Wandermagazin SCHWEIZ Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Eiger, Mönch und Jungfrau.
    / Eiger, Mönch und Jungfrau.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Historische Schmalspurbahn auf der Strecke Grütschalp–Mürren.
    / Historische Schmalspurbahn auf der Strecke Grütschalp–Mürren.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Blick hinüber nach Wengen.
    / Blick hinüber nach Wengen.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Winteregg Station.
    / Winteregg Station.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Bergrestaurant Winteregg.
    / Bergrestaurant Winteregg.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Blick ins Lauterbrunnental.
    / Blick ins Lauterbrunnental.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Standseilbahn Mürren–Allmendhubel.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Mürren.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Mürren.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Allmendhubelbahn.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Kinderspielplatz «Flower Park» auf dem Allmendhubel.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wegweiser auf der Grütschalp.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
1500 1650 1800 1950 2100 m km 2 4 6 8 10 Grütschalp Winteregg Station Bergrestaurant Winteregg Mürren Allmendhubelbahn Spielplatz Flower Park Panoramarestaurant Allmendhubel

Von Lauterbrunnen auf die Grütschalp und über Mürren und den Allmendhubel wieder zurück. Diese Rundwanderung ist in der Jungfrauregion äusserst beliebt, schliesslich kann man in ihrem Verlauf mit drei verschiedenen Bergbahnen fahren.

moyen
10,5 km
3:30 h.
484 m
484 m

Die Bergbahn Lauterbrunnen-Mürren verbindet Lauterbrunnen mit dem Ferienort Mürren. Sie besteht aus einer Luftseilbahn von Lauterbrunnen zur Station Grütschalp und einer Schmalspurbahn von der Grütschalp nach Mürren. Die Luftseilbahn ist seit 2006 in Betrieb. Zuvor wurde diese Strecke lange Jahre von einer Standseilbahn befahren. Da sich deren Streckenführung jedoch in einem steilen Rutschgebiet befand, konnte ab 2005 die Sicherheit nicht mehr gewährleistet werden. In Folge ersetzten die Jungfraubahnen die Standseilbahn durch die heutige Luftseilbahn. Seither können auch mehr Personen und Güter befördert werden und auch die Fahrzeit verkürzte sich; sie beträgt gerade mal vier Minuten, sieben Minuten weniger als bei der ehemaligen Standseilbahn.

Nostalgie wird trotzdem noch gross geschrieben. Und zwar mit der historischen Schmalspurbahn. Seit 1891 befährt sie die vier Kilometer lange Strecke von der Grütschalp nach Mürren. Sie wird einspurig befahren, die Züge halten und kreuzen jeweils bei der Station Winteregg. So kann man also die Wanderung von der Grütschalp nach Mürren beliebig kombinieren, indem man entweder die erste oder die zweite Teilstrecke zu Fuss geht. Wer auf die Benutzung der Bahn verzichtet, folgt einfach dem markierten Wanderweg, der mehrheitlich an den Gleisen entlang führt, was wiederum schöne Fotomotive ermöglicht.

In Mürren angekommen sind es nur wenige Minuten bis zur Talstation der Allmendhubelbahn. Diese Standseilbahn wurde 1912 eröffnet. Die Eröffnung der rundum erneuerten Bahn erfolgte im September 1999. Moderne Panoramawagen fahren nun auf den beliebten Aussichtsberg mit Restaurant und grossem Kinderspielplatz. Der Allmendhubel ist Ausgangspunkt mehrere Themenwanderwege: Flower-Trail, Blumental-Panoramatrail, Northface-Trail und Children’s Adventure Trail. Wir wählen den Mountain-View Trail – dabei ist der Name Programm: mit wunderschöner Aussicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau wandern wir zurück zur Station Grütschalp.

Conseil(s) de l'auteur

Auf dem Allmendhubel gibt es für Kinder den grossen Abenteuerspielplatz «Flower Park».

outdooractive.com User
Auteur
Jochen Ihle 
Mise à jour: 06.03.2019

Difficulté
moyen
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
1926 m
Point le plus bas
1491 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Possibilité de se restaurer en route

Bergrestaurant Winteregg

Consignes de sécurité

Einfache Panoramawanderung auf markierten Wanderwegen. Schwierigkeit: T2.

Équipement conseillé

Normale Wanderausrüstung.

Informations et liens complémentaires

Jungfrau Region Tourismus, Tel. +41 (0) 33 854 12 50, www.jungfrau.swiss

Lauterbrunnen/Isenfluh Tourismus, Tel. +41 (0) 33 856 85 68, www.lauterbrunnen.swiss

Mürren und Gimmelwald Tourismus, Tel. +41 (0) 33 856 86 86, www.muerren.swiss

Schilthornbahn, Tel. +41 (0) 33 82 60 007, www.schilthorn.ch

Einkehren, z.B.:
Bergrestaurant Winteregg, Tel. +41 (0) 33 828 70 90, www.restaurant-winteregg.ch
Panoramarestaurant Allmendhubel, Tel. +41 (0) 33 855 25 12, www.schilthorn.ch
Hotels und Restaurants in Mürren.

Départ

Grütschalp, Bergstation (1491 m)
Coordonnées:
Géographique
46.596522, 7.890522
UTM
32T 415018 5160926

Arrivée

Grütschalp, Bergstation

Itinéraire

Grütschalp (1486 m) – Winteregg (1582 m) – Mürren (1638 m) – Allmendhubel (1932 m) – Maulerhubel (1880 m) – Dorenhubel (1896 m) – Bletschenalp (1767 m) – Grütschalp.

En transports en commun

Accès par transports publics

Anreise: Von Interlaken Ost mit Berner Oberland Bahn (BOB) bis Lauterbrunnen, weiter mit Luftseilbahn auf die Grütschalp.

Rückreise: Von der Grütschalp mit Luftseilbahn nach Lauterbrunnen, dort Bahnanschluss.

Par la route

Mit dem Auto über Interlaken, Ausfahrt Wilderswil, nach Lauterbrunnen.

Se garer

Parkhaus in Lauterbrunnen (gebührenpflichtig).

Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de l'auteur

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 8/2016: Bergbahnwandern. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 6/2016: Jungfrauregion. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Carte recommandée par l'auteur

LK 1:50.000, 254T Interlaken, 264T Jungfrau.


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Votre opinion compte !

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
moyen
Distance
10,5 km
Durée
3:30 h.
Dénivelé
484 m
Dénivelé négatif
484 m
Accès par transports publics Points de restauration Itinéraire(s) en boucle Point(s) de vue A faire en famille Montée/Descente en remontées mécaniques Intérêt culturel/historique Intérêt géologique Intérêt botanique Intérêt biologique

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser