Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Randonnée

Vom Schloss Burgdorf zum Schloss Landshut

Randonnée · Central Plateau
Ce contenu est proposé par
Wandermagazin SCHWEIZ Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Schloss Landshut.
    / Schloss Landshut.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / An der Emme unterhalb der Gysnauflühe.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Schloss Burgdorf.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Gysnauflühe von Burgdorf aus gesehen.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Gysnauflühe.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Neumattbrücke zwischen Burgdorf und Kirchberg.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Die Emme bei Kirchberg.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Kirchberg BE.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Kirche von Kirchberg BE.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Die Emme bei Aefligen.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Schloss Landshut bei Utzenstorf.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Schloss Landshut mit Park.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wegweiser beim Schloss Landshut.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Zugbrücke beim Schloss Landshut.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Schloss Landshut.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Naturlehrpfad Wildstation Landshut.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
m 800 700 600 500 14 12 10 8 6 4 2 km Kirchberg-Alchenflüh Schloss Landshut Bahnhof Burgdorf Kirchberg BE Wildstation Schloss Landshut

Von Schloss zu Schloss könnte man diese Wanderung auch nennen. Von Burgdorf geht es immer am Fluss Emme entlang bis nach Utzenstorf mit dem romantischen Wasserschloss Landshut.

moyen
15,5 km
4:00 h.
19 m
78 m

Diese Flusswanderung entlang der Emme ist einfach und eignet sich für alle, vom Genusswanderer bis hin zu Familien mit Kindern. Die Wanderung ist barrierefrei, man kann sie also auch mit dem Kinderwagen unternehmen.

Von Bahnhof in Burgdorf spaziert man hinunter an die Emme und folgt dann immer dem Spazierweg am Fluss entlang bis nach Kirchberg. In Kirchberg-Alchenflüh befindet sich ein Bahnhof, man könnte also auch erst hier in die Wanderung einsteigen oder diese, bei Bedarf, auch hier beenden. Nun bleibt man weiterhin immer an der Emme, man kann dabei sogar wahlweise links oder rechts des Flusses entlang spazieren bis nach Utzensdorf.

Schloss Landshut, Ziel dieser Wanderung, liegt auf einem Sandsteinfelsen im ehemaligen Überschwemmungsgebiet der Emme, umgeben von einem Wassergraben und inmitten eines prächtig angelegten Parks der zu romantischen Spaziergängen einlädt. Zwei Brücken wie aus einem Ritterfilm führen über den Graben ins Schloss, in dem heute das Schweizer Museum für Wild und Jagd beheimatet ist. Und gleich neben dem Schloss befindet sich die Schweizer Wildstation, eine Auffangstation für einheimische Wildtiere. In den Gehegen sind Uhu, Turmfalke, Waldkauz und andere verletzte Tiere in Pflege. Die Wildstation hilft aber nicht nur Tieren in Not, sondern dient auch als Informationszentrum für alle Belange der Wildtierproblematik. Dazu ist u. a. ein Naturlehrpfad eingerichtet der Besuchern das ganze Jahr über offen steht.

Conseil(s) de l'auteur

Man kann auch nur Teilstücke dieser Wanderung machen, entweder Burgdorf–Kirchberg oder Kirchberg–Utzenstorf. In Kirchberg-Alchenflüh befindet sich ein Bahnhof.

outdooractive.com User
Auteur
Jochen Ihle 
Mise à jour: 17.11.2019

Difficulté
moyen
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
534 m
Point le plus bas
468 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Einfache, barrierefreie Flussufer-Wanderung ohne Höhenunterschiede auf markierten Wegen. Gelbe Wegweiser. Schwierigkeit: T1.

Équipement conseillé

Leichte Wanderausrüstung. Im Sommer evtl. Badesachen und etwas zum Grillieren (schöne Grillstellen an der Emme).

Informations et liens complémentaires

Tourist Office Burgdorf, Emmental Tourismus, Bahnhofstrasse 14, 3400 Burgdorf, Tel. 034 402 42 52, www.emmental.ch

Stiftung Wildstation Landshut, Schlossstrasse 21, 3427 Utzenstorf, Tel. +41 (0) 32 665 38 93, www.wildstation.ch
Der Naturlehrpfad ist täglich geöffnet: Winterhalbjahr (Winterzeit) von 8-17 Uhr, Sommerhalbjahr (Sommerzeit) von 8-18 Uhr.

Stiftung Schloss Landshut, Schlossstrasse 17, 3427 Utzenstorf. Für Museum und Führungen: Tel. 032 665 40 27, www.schloss.landshut.ch 

Départ

Burgdorf (533 m)
Coordonnées:
Géographique
47.060452, 7.621735
UTM
32T 395335 5212803

Arrivée

Utzenstorf

Itinéraire

Vom Bahnhof Burgdorf (533 m) individuell durch die Stadt und dann hinunter an die Emme. An dieser entlang, immer den Wegweisern folgend, bis nach Kirchberg (505 m, Bahnhof in Kirchberg-Alchenflüh). Nun immer weiter an der Emme entlang über  Aefligen (497 m) zum Schloss Landshut bei Utzenstorf (468 m) und schliesslich zum Bahnhof Utzenstorf (476 m).

Remarque


Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

Accès par transports publics

Anreise: Mit dem Zug nach Burgdorf.

Rückreise: Mit dem Zug ab Utzenstorf.

Par la route

Mit dem Auto nach Burgdorf. Nach der Wanderung mit Zug (S44) von Utzenstorf in etwa 15 Minuten zurück nach Burgdorf.

Se garer

Parkplätze/Parkhäuser in Burgdorf.

Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de l'auteur

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 4/2012: Kleine und Grosse Emme. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch 

Carte recommandée par l'auteur

LK 1:50.000, 233T Solothurn.


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
moyen
Distance
15,5 km
Durée
4:00h.
Dénivelé positif
19 m
Dénivelé négatif
78 m
Accès par transports publics Itinéraire(s) avec départ et arrivée différents Point(s) de vue Points de restauration A faire en famille Intérêt culturel/historique Intérêt géologique Intérêt - flore

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser