Partager
Favoris
imprimer
GPX
KML
Planifier une randonnée
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Randonnée

Vom Piz Scalottas auf den Piz Danis

Randonnée · Graubuenden
Ce contenu est proposé par
Wandermagazin SCHWEIZ Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Auf dem Gratweg zum Piz Danis.
    / Auf dem Gratweg zum Piz Danis.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Piz Scalottas.
    / Piz Scalottas.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Junehütte.
    / Junehütte.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Auf dem Weg zur Junehütte.
    / Auf dem Weg zur Junehütte.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Piz Danis (links).
    / Piz Danis (links).
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Gipfelziel Piz Danis.
    / Gipfelziel Piz Danis.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Aussicht vom Piz Danis.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Gratweg zwischen Piz Danis und Stätzersattel.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Abstieg vom Piz Danis.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Oberhalb der Seilbahnstation von Heidbüel.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Heidbüel.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Auf dem Wetterweg bei Heidbüel.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
2000 2200 2400 2600 2800 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Piz Sacalottas Junehütte Piz Danis

Auf einer Gratwanderung ist die Aussicht grenzenlos und von langer Dauer. Das ist auch auf dem Weg zum Piz Danis so, den man von seinem Nachbargipfel, dem Piz Scalottas, über eine luftige Gratverbindung erreicht.

moyen
8 km
3:30 h.
398 m
791 m

So viel vorweg: einen mühsamen Aufstieg um auf den Grat zu gelangen, braucht es bei dieser Tour nicht. Die Sesselbahnen von Lenzerheide zur Station Tgantieni und weiter auf den Piz Scalottas nehmen ordentlich Höhenmeter ab. Die eingesparte Zeit nutzen wir für einen Startkaffee in der Junehütte, die etwas unterhalb des Piz Scalottas liegt. Die Hütte hat Geschichte. Sie wurde bereits 1937 erbaut. Die Morgensonne sendet ihre wärmenden Strahlen direkt auf die Hüttenterrasse, so geniessen wir Kaffee und Panoramablick draussen vor den steinernen Mauern. Dann aber wird gewandert: über den Südgrat auf den Piz Danis. Dabei ist auf dem stellenweise ausgesetzten Pfad stets Trittsicherheit erforderlich. Auf dem Gipfel schnaufen wir dann durch – und staunen. Am Horizont reiht sich Piz an Piz aneinander: Piz Ela, Piz Mitgel, Piz Kesch und wie die Bündner Panoramaberge alle heissen...

Auch die Fortsetzung des Weges, vom Piz Danis über den Nordrücken und einen Vorgipfel (P. 2399), verlangt erhöhte Aufmerksamkeit. Erst beim Stätzersattel sind die anspruchsvollen Passagen vorbei. Versierte Gratwanderer, die nicht auf Lenzerheide als Tagesziel angewiesen sind, könnten nun weiter dem Gratweg folgen und über Stätzer- und Fulhorn zum Dreibündenstein wandern und die Tour auf dem Hochplateau von Brambrüesch ausklingen lassen. Die Seilbahn fährt dann hinunter nach Chur. Wir interessieren uns jedoch für eine andere Bergbahn – jene, die seit Sommer 2015 Heidbüel mit Churwalden verbindet. Wir folgen daher dem Wanderweg in Richtung Alp Stätz und erreichen schon bald die moderne 8er-Gondelbahn. Diese ist vor allem auch für Familien und Genusswanderer interessant, befördert sie doch die Passagiere direkt zum neuen Familien-Angebot «Wetterwichte von Heidbüel» mit Erlebnispfad, Spielposten und Grillstellen.

Conseil(s) de l'auteur

Auf Heidbüel (Panoramabahn ab Churwalden) leben die «Wetterwichte». Sie empfangen Familien mit Wirbelwind-Grillstellen und Abenteuern auf dem Wetterweg. Der 2,5 Kilometer lange Erlebnispfad ist für Kinder ab Kindergartenalter geeignet. Top ist der grosszügige Wetterwichteplatz mit Grillstellen (Holz vorhanden).

outdooractive.com User
Auteur
Jochen Ihle 
Mise à jour: 07.01.2019

Difficulté
moyen
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
2496 m
Point le plus bas
1868 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Possibilité de se restaurer en route

Junehütte

Consignes de sécurité

Auf dem Gratrücken vor und nach dem Piz Danis teils schmale und ausgesetzte Passagen. Trittsicherheit und Schwindelfreigeit erforderlich. Weiss-rot-weiss markierte Bergwanderwege. Schwierigkeit: T3.

Équipement conseillé

Normale Wanderausrüstung.

Informations et liens complémentaires

Lenzerheide Tourismus, Voa Principala 37, Tel. 081 385 57 00, https://arosalenzerheide.swiss

Einkehren, z.B.: Bergrestaurant Piz Scalottas, Tel. 081 385 51 10, www.pizscalottas.com. Junehütte, Tel. 081 384 13 65, www.acla-grischuna.ch. Restaurants in Lenzerheide, Valbella, Parpan und Churwalden.

Départ

Lenzerheide, Piz Scalottas Sesselbahn (2320 m)
Coordonnées:
Géographique
46.721672, 9.510525
UTM
32T 539014 5174361

Arrivée

Heidbüel bzw. Churwalden.

Itinéraire

Piz Scalottas (2325 m) – Junehütte (2214 m) – Piz Danis (2497 m) – Stätzersattel (2330 m) – Heidbüel (1928 m).

Varianten: Alternativ zum Abstieg nach Heidbüel kann bei den Abzweigungen unterhalb des Stätzersattels auch zur Mittelstation Tgantieni oder nach Lenzerheide, Valbella oder Parpan abgestiegen werden.

Gipfelabstecher: Vom Stätzersattel in 40 Minuten auf das Stätzerhorn.

En transports en commun

Accès par transports publics

Anreise: Mit dem Zug bis Chur, weiter mit Postauto nach Lenzerheide und mit Sesselbahnen über Tgantieni auf den Piz Scalottas.

Rückreise: Von Heidbüel mit Gondelbahn nach Churwalden, dort Busanschluss nach Chur und Lenzerheide.

Par la route

Mit dem Auto über Chur nach Lenzerheide.

Se garer

Parkplätze/Parkhäuser in Lenzerheide.

Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de l'auteur

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 6/2017: Arosa - Lenzerheide. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Rudolf und Siegrun Weiss: Chur – Hinterrhein. ISBN 978-3-7633-4185-6, Bergverlag Rother, www.rother.de

Carte recommandée par l'auteur

LK 1:50.000 248T Prättigau, 257T Safiental, 258T Bergün/Bravuogn.


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Votre opinion compte !

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
moyen
Distance
8 km
Durée
3:30 h.
Dénivelé
398 m
Dénivelé négatif
791 m
Accès par transports publics Itinéraire(s) avec départ et arrivée différents Points de restauration Point(s) de vue Montée/Descente en remontées mécaniques Intérêt culturel/historique Excursion sur les sommets Intérêt géologique Intérêt botanique Intérêt biologique

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser