Partager
Favoris
imprimer
GPX
KML
Planifier une randonnée
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Randonnée

Vom Chaumont nach La Neuveville

Randonnée · Neuchâtel / Jura / Bernese Jura
Ce contenu est proposé par
Wandermagazin SCHWEIZ Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • In der Combe du Pilouvi.
    / In der Combe du Pilouvi.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Rue des Chavannes in Neuchâtel.
    / Rue des Chavannes in Neuchâtel.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Stiftskirche Neuchâtel.
    / Stiftskirche Neuchâtel.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Funiculaire de Chaumont.
    / Funiculaire de Chaumont.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Aussichtsturm Chaumont.
    / Aussichtsturm Chaumont.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Wegweiser auf dem Chaumont.
    / Wegweiser auf dem Chaumont.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Über die Jurahöhen nach La Neuveville.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Über Teppen durch die Combe du Pilouvi.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Combe de Pilouvi.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Burg Schlossberg La Neuveville.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Rebberge bei La Neuveville.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / La Neuveville.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
600 800 1000 1200 1400 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 Stiftskirche Neuchâtel Chaumont Combe du Pilouvi

Eine Tour für Geniesser! Sie ist nicht allzu lang, weist nur wenige Steigungsmeter auf, beginnt mit einem Startkaffee auf dem Chaumont und überrascht mit ein paar einladenden Maiteries.

moyen
16,8 km
4:45 h.
196 m
853 m

Es war Mitte März, als sich auf den Chaumont-Höhen noch Schneefelder ausbreiteten, die aber gut passierbar waren. Sonst war schon überall der Frühling eingekehrt, in den Wipfeln trällerten die Vögel, an den Rinden klopften die Spechte, die ersten Blüten färbten den braunen Waldboden violett, und im Weiler Enges zeigte uns Alexandre Capelli zwischen Schneeglöckchen, Primeln und Krokussen stolz seine Figuren, deren Einzelteile er in den nahen Wäldern gesammelt und zusammengebastelt hatte.

Die Höhepunkte der Wanderung liegen aber nicht oben auf den Jurahöhen, sondern vielmehr in ihren Eingeweiden. Etwa die romantische Schlucht Combe de Pilouvi, durch die der Ruisseau de Vaux das Bergdorf Lignièrese mit dem Bielerseestädtchen La Neuveville verbindet. Zuerst noch flach plätschernd, stürzt sich das Wasser schliesslich in einer grossen Fontäne zehn Meter über eine Felsstufe hinab in ein schäumendes Bassin. Damit nicht genug, führt der Abstieg gegen Schluss an der imposanten Burg von La Neuveville vorbei, dann durch lauschiges Rebgelände und schliesslich durch den trutzigen Tour Rouge, den «Zytgloggeturm», ins malerische Altstädtchen mit seinen Strassencafés.

Conseil(s) de l'auteur

Der Tour Rouge in La Neuveville ist einer von sieben Türmen, welche die Stadtmauer zieren. Deren Bausubstanz stammt aus dem 16. bis 19. Jahrhundert. Interessant ist das Rathaus neben dem bekannten Tour Carrée, weil sich darin das Historische Museum mit Ausgrabungen von Bielersees-Pfahlbauten und die 1476 in der Schlacht bei Murten erbeuteten Burgunderkanonen befinden.

outdooractive.com User
Auteur
Jochen Ihle 
Mise à jour: 18.04.2019

Difficulté
moyen
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
1162 m
Point le plus bas
431 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Einfache Höhenwanderung ohne grosse Anstiege auf markierten Wegen. Schwierigkeit: T1.

Équipement conseillé

Normale Wanderausrüstung.

Informations et liens complémentaires

Neuchâtel Tourismus, Hôtel des Postes, 2001 Neuchâtel, Tel. +41 (0) 32 889 68 90, www.neuchateltourisme.ch

Verkehrsbetriebe Neuchâtel: www.transn.ch

Départ

Neuchâtel, Bergstation Chaumont (1088 m)
Coordonnées:
Géographique
47.026842, 6.957487
UTM
32T 344796 5210171

Arrivée

La Neuveville

Itinéraire

Markiert von der Bergstation der Standseilbahn auf der Teerstrasse nach Nordwesten zum Schulhaus (P. 1123), weiter auf Waldsträsschen via Maiterie de Hauterive (1180 m) und Trois Cheminee (1113 m) hinunter nach Enges (816 m). Beim «Chasseur» links der Teerstrasse entlang leicht ansteigen, dann auf Wiesenweg bis Lordel (912 m), nach Südosten durch die Wiese hinauf und an der Maiterie du Haut vorbei auf ein Waldsträsschen, das zum Schluss asphaltiert nach Lignières (801 m) hinunter führt. Dem Bach entlang in die Combe du Pilouvi, teils über Treppen hinunter, am Château vorbei und durch Rebgelände in die Altstadt von La Neuveville.

En transports en commun

Accès par transports publics

Anreise: Mit dem Zug nach Neuchâtel, dann mit Stadtbus 107 bis zur Talstation der Chaumont-Bahn und weiter mit der Standseilbahn auf den Chaumont.

Rückreise: Mit dem Zug ab La Neuveville.

Verkehrsbetriebe Neuchâtel: www.transn.ch

Par la route

Mit dem Auto nach Neuchâtel. Nach der Wanderung mit Zug von La Neuveville zurück nach Neuchâtel (Fahrzeit etwa 20 Minuten).

Se garer

Parkplätze in Neuchâtel.

Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de l'auteur

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 4/2015: Berner Seeland. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 10/11/2014: Stadtwandern. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Carte recommandée par l'auteur

LK 1:50.000, 242T Avenches, 232T Vallon St-Imier.


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Votre opinion compte !

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
moyen
Distance
16,8 km
Durée
4:45 h.
Dénivelé
196 m
Dénivelé négatif
853 m
Accès par transports publics Itinéraire(s) avec départ et arrivée différents Point(s) de vue Points de restauration A faire en famille Intérêt culturel/historique Intérêt géologique Intérêt botanique Intérêt biologique Montée/Descente en remontées mécaniques

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser