Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Randonnée

Vom Balmberg nach Oensingen

Randonnée · Central Plateau
Ce contenu est proposé par
Wandermagazin SCHWEIZ Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Schwengimatt.
    / Schwengimatt.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Postauto auf den Balmberg.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Seilpark Balmberg.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Seilpark Balmberg.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wandern auf dem Balmberg.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Alpensicht bei der «Bettlerchuchi».
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Die Chamben, östlich Balmberg, im Nebelmeer.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 16 14 12 10 8 6 4 2 km Oberbalmberg, Bushaltestelle Seilpark Balmberg Schwengimatt Oensingen

Eine grandiose Höhenwanderung im Kanton Solothurn? Diese hier führt über die erste Jurakette vom Balmberg nach Oensingen oder nach Balsthal – mit der Alpenkette immer schön rechts im Blick.

moyen
16,4 km
5:00 h.
400 m
993 m

Diese herrliche Gratwanderung folgt zu einem grossen Teil dem bekannten, durchgängig markierten Jurahöhenweg Dielsdorf – Genf. Die Tour lässt sich also problemlos sowohl nach Westen wie nach Osten verlängern, wenn ein ganzes Wochenende oder mehr zur Verfügung steht. Von Osten her kommend führt der Höhenweg von Langenbruck über Balsthal auf die Schwengimatt – von wo wir auf dieser Tour nach Oensingen absteigen –, und führt dann nach Westen weiter über den Weissenstein, die Hasenmatt und den Grenchenberg Richtung Plagne und Frinvilier.

Doch jetzt hinauf auf den Balmberg, am besten mit dem Postauto, das ab Bahnhof Solothurn fährt. Zu Fuss los geht es dann richtig auf der Passhöhe beim Seilpark, von wo das Gejohle und Gekreische der fidelen Besucher noch lange zu hören ist. Beim Niederwiler Stierenberg hat man schon die Qual der Wahl: hinein und/oder vorbei? Dann direkt über den Chamben zur Hinteren und Vorderen Schmiedenmatt – ebenfalls beides gastliche Höfe. Oder aber via Hinteres Hofbergli, ein überaus sympathisches Haus mit einer gepflegten Küche, zum Hochchrüz und über die scharfe Kante des Schattenbergs zur Hinteregg, wo sich beide Routen wieder vereinen. Ich bevorzuge die zweite, weil sie sehr attraktiv auf der vorderster Jurakante verläuft und aussichtsreicher ist. Beim Übergang Hällchöpfli passiert man eine militärische Anlage, dann steigt man gemächlich zur Schwengimatt ab – und steht schon wieder vor einer Bergwirtschaft. Wer von hier auf der Jurahöhenweg weiterwandern möchte, steigt nun in die Klus nach Balsthal ab, wo sich auch die Infostelle des Naturparks Thal befindet. Wer jedoch die schnellere Zugsverbindung nach Hause sucht, wählt den Weg geradeaus. Dieser windet sich um die markante Wannenfluh und führt schliesslich um die Lehnfluh herum nach Oensingen hinunter.

Conseil(s) de l'auteur

Von der Schwengimatt kann man auch nach Balsthal absteigen (etwa gleich lang wie nach Oensingen).

outdooractive.com User
Auteur
Jochen Ihle 
Mise à jour: 11.10.2018

Difficulté
moyen
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
1221 m
Point le plus bas
462 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Pour se restaurer à proximité

Schwengimatt

Consignes de sécurité

Wunderbare Höhenwanderung auf der ersten Jurakette mit tollem Alpenblick. Gelbe Wegweiser. Schwierigkeit: T1.

Équipement conseillé

Normale Wanderausrüstung.

Informations et liens complémentaires

Region Solothurn Tourismus, Hauptgasse 69, 4500 Solothurn Tel. 032 626 46 46, www.solothurn-city.ch.

www.naturparkthal.ch.

Einkehren, z.B.: Restaurant Mittlerer Balmberg, Tel. 032 637 15 30; Restaurant Vorderbalmberg Tel. 032 637 15 06; Kurhaus Balmberg, Tel. 032 637 00 22; Bergrestaurant Niederwiler Stierenberg, Tel. 032 636 26 88; Bergwirtschaft Hinteres Hofbergli, Tel. 032 637 15 03; Bergrestaurant Hintere Schmiedenmatt, Tel. 032 636 29 75; Alpwirtschaft Vordere Schmiedenmatt, Tel. 032 636 27 04; Alpwirtschaft Hinteregg, Tel. 032 636 32 72; Bergrestaurant Buechmatt, Tel. 032 636 23 66 (kurzer Abstecher); Restaurant Schwengimatt, Tel. 062 391 11 49. 

Départ

Balmberg, Kurhaus (1055 m)
Coordonnées:
Géographique
47.264063, 7.539631
UTM
32T 389523 5235543

Arrivée

Oensingen, Bahnhof

Itinéraire

Vom Kurhaus Balmberg (1058 m) auf dem Strässchen Richtung Niederwiler Stierenberg. Kurz vor der Bergwirtschaft auf Wanderweg hinunter zum Hinteren Hofbergli (1065 m) und weiter auf der Krete via Hochchrüz (1150 m) sehr schön zur Bettlerchuchi (1075 m). Hier nach rechts die Schmiedenmattstrasse kreuzen (Panorama-Infotafel) und weiter auf dem Grat über den Schattenberg (1153 m) und an der Hinteregg (Bergwirtschaft) vorbei aufs Hällchöpfli (1232 m, militärische Anlagen). Abstieg zur Bergwirtschaft Schwengimatt (1000 m). Leicht ansteigend zur Wannenfluh P. 1033, dann Abstieg via Waldenalp (740 m) und Vorderlehnberg (752 m) nach Oensingen (464 m).

Remarque


Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

Accès par transports publics

Anreise: Mit Postauto ab Bahnhof Solothurn auf den Balmberg.

Rückreise: Ab Oensingen oder Balsthal mit Zug zurück nach Solothurn oder Richtung Olten–Zürich. 

Par la route

Mit dem Auto nach Solothurn.

Se garer

Parkplätze in Solothurn.

Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de l'auteur

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 12/2013: Outdoor Solothurn. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wandermagazin.ch und www.wanderwege.ch.

Philipp Bachmann: Die Röstigraben-Route. ISBN 978-3-85869-433-1, Rotpunktverlag, www.rotpunktverlag.ch.

Philipp Bachmann: Jurawandern. ISBN 978-3-85869-219-0, Rotpunktverlag, www.rotpunktverlag.ch.

Carte recommandée par l'auteur

LK 1:50.000, 223T Delémont, 224T Olten.


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
moyen
Distance
16,4 km
Durée
5:00h.
Dénivelé positif
400 m
Dénivelé négatif
993 m
Accès par transports publics Itinéraire(s) avec départ et arrivée différents Itinéraires à étapes Point(s) de vue Points de restauration A faire en famille Intérêt culturel/historique Intérêt géologique Intérêt - flore Intérêt - Faune

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser