Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Randonnée

Kühle Schlucht für heisse Sommertage

Randonnée · Neuchâtel / Jura / Bernese Jura
Ce contenu est proposé par
Berner Wanderwege Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • /
    Photo: Berner Wanderwege, Berner Wanderwege
  • / Twannbachschlucht
    Photo: Berner Wanderwege
  • /
    Photo: Berner Wanderwege
m 1000 900 800 700 600 500 400 300 5 4 3 2 1 km Twannbachschlucht

Beliebter und reizvoller Abstieg von der Aussichtsplattform Tessenberg durch die kühle Twannbachschlucht ans Ufer des Bielersees. Bei nassem Wetter (Gleitgefahr!) ist auf dem Schluchtweg Vorsicht geboten. Ausserhalb des Siedlungsgebiets kaum Hartbelag.
Facile
5,1 km
1:30 h.
80 m
470 m
Wie Schloss Chillon oder die Hohle Gasse gehört auch die Twannbachschlucht seit Generationen zu den beliebtesten Schulreise-Zielen der Schweiz. Das ist alles andere als ein Zufall, denn die wildromantische Schlucht zieht Jung und Alt in ihren Bann. Wer sie von oben nach unten durchquert, erlebt auch an heissen Sommertagen ohne Anstrengung kühle Frische. Ausgangspunkt der Schluchtwanderung ist der Tessenberg, der eigentlich gar kein Berg ist, sondern, wie es der französische Name Plateau de Diesse nahelegt, eine Hochebene. Mit einer Höhenlage von durchschnittlich rund 900 m befindet er sich auf halber Höhe zwischen dem Bielersee und dem Felsenkamm des Chasseral. Das Dorf Prêles liegt am Südrand dieser weiten Ebene gleichsam auf einem Aussichtsbalkon. Von der Standseilbahn-Bergstation 200 m der Strasse Richtung Dorfzentrum folgen, danach rechts abzweigen und auf einem Feldweg querfeldein halten. Hierauf geht es, erneut auf einem Asphaltsträsschen, nordwärts am Friedhof vorüber ins Dorfzentrum von Prêles. Von hier geht es erst parallel zur Lamboingstrasse weiter, dann führt ein guter Fahrweg nach Les Moulins an der Tessenbergstrasse. Unterhalb des Restaurants befindet sich der Eingang zur wilden Twannbachschlucht. Der Weg durch die immer enger werdende, feuchtkühle Schlucht ist mit Abschrankungen gesichert und teilweise in den Fels gehauen. Er führt unter mächtigen Felsvorsprüngen hindurch (Vorsicht bei feuchtem Wetter, Gleitgefahr!). Tief unten sprudelt der Bach durch Ritzen, Becken und Mulden. Vom Aussichtspunkt Känzeli am Schluchtausgang geht es auf einem Treppenweg steil hinunter nach Twann. Der alte Dorfkern mit den dicht aneinander gebauten Winzerhäusern und der gepflästerten Dorfstrasse verleiht dem Ort einen reizenden Hauch von Tradition und Beständigkeit.
outdooractive.com User
Auteur
Berner Wanderwege
Mise à jour: 12.02.2015

Difficulté
Facile
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
830 m
Point le plus bas
431 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Diese Route verläuft durchwegs auf Wanderwegen.

Équipement conseillé

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Leichte Trekking-Schuhe, leichter Rucksack, Sonnenschutz, Regenjacke, Taschenapotheke, leichtes Picknick, genügend Flüssigkeit.

Informations et liens complémentaires

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: info@beww.ch, Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Départ

Prêles (814 m)
Coordonnées:
Géographique
47.092816, 7.130616
UTM
32T 358127 5217174

Arrivée

Twann

Itinéraire

Prêles - Twannbachschlucht - Twann

Remarque


Tous les notes de zones protégées

Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de l'auteur

Wandervorschlag aus dem Wanderbuch Kurzwanderungen, Wanderbuchreihe der BWW, bestellen unter: http://shop.bernerwanderwege.ch

Carte recommandée par l'auteur

Swisstopo Wanderkarte 1:50'000 232T Vallon de St-Imier


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
Facile
Distance
5,1 km
Durée
1:30h.
Dénivelé positif
80 m
Dénivelé négatif
470 m
Itinéraire(s) avec départ et arrivée différents A faire en famille Accès en remontées mécaniques

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser