Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Balade urbaine

St. Gallen Stadtwanderung

Balade urbaine · Sankt Gallen
Ce contenu est proposé par
Wandermagazin SCHWEIZ Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Kathedrale und Stiftsbezirk St. Gallen.
    / Kathedrale und Stiftsbezirk St. Gallen.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Bahnhofplatz St. Gallen.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Die ViaJacobi führt durch St. Gallen.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Im Klosterbezirk St. Gallen.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Kathedrale und Stiftsbezirk St. Gallen.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Bankgasse St. Gallen.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Gallusplatz St. Gallen.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Paracelsusgässlein.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Kunstvoller Erker.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Kathedrale und Stiftsbezirk St. Gallen.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Kathedrale und Stiftsbezirk St. Gallen.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wallfahrtskirche Heiligkreuz.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Bahnhof St. Gallen.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
m 1000 900 800 700 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Bahnhofplatz St. Gallen Stiftskirche St. Gallen Bahnhof St. Gallen St. Gallen Stiftskirche St. Gallen

Der Stiftsbezirk St. Gallen mit Kathedrale und Bibliothek ist UNESCO-Weltkulturerbe. Eine Stadtwanderung führt vom Mittelalter in die Moderne.

Facile
3,8 km
2:00 h.
15 m
15 m

Die Legende erzählt vom irischen Wandermönch Gallus, der um 612 vom Bodensee her in das Hochtal der Steinach kam und dort eine Einsiedlerzelle errichtete. Nach Gallus kam Otmar, der ein Kloster gründete, Grundstein für die Abtei St. Gallen deren goldenes Zeitalter zwischen dem 9. und 11. Jahrhundert lag. Zeugnisse dieser Zeit sind die frühmittelalterlichen Handschriften, heute Bestandteil der Stiftsbibliothek. Mit einem Bestand von rund 170.000 Büchern aus über 1000 Jahren ist sie eine der ältesten Bibliotheken der Welt. Der Stiftsbezirk, mit Kathedrale und Bibliothek, ist seit dem Jahre 1983 UNESCO- Weltkulturerbe.

Auf dem Gallusplatz blickt Stadtgründer Gallus von der Brunnensäule herab und in den Altstadtgassen sind an den Häusern kunstvolle Erker zu bestaunen. Sie waren einst die Statussymbole der im wahrsten Sinne des Wortes «betuchten» Textilkaufleute. «Vom weissen Gold» nennt sich denn auch eine der thematischen Stadtführungen, die Einblicke in die St. Galler Textilgeschichte verschafft.

Conseil(s) de l'auteur

Neben dem Stiftsbezirk locken interessante Museen nach St. Gallen, z.B.: Textilmuseum, Kunstmuseum, Naturmuseum sowie Historisches und Völkerkundemuseum.

outdooractive.com User
Auteur
Jochen Ihle 
Mise à jour: 10.02.2020

Difficulté
Facile
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
679 m
Point le plus bas
667 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Einfache Stadtwanderung auf Asphalt. Schwierigkeit: T1.

Équipement conseillé

Turnschuhwanderung.

Informations et liens complémentaires

St. Gallen-Bodensee Tourismus, Bankgasse 9, 9001 St. Gallen, Tel. 071 227 37 37, www.st.gallen-bodensee.ch

Informationen zu Öffnungszeiten, Führungen und Ausstellungen im Stiftsbezirk und in der Stiftsbibliothek:
Verein Weltkulturerbe Stiftsbezirk St.Gallen, Klosterhof 6a, 9000 St.Gallen, www.stiftsbezirk-sg.ch
Stiftsbibliothek St. Gallen, Klosterhof 6D, 9000 St. Gallen, Tel. 071 227 34 16, www.stibi.ch

Museen in St. Gallen:
Textilmuseum, Vadianstrasse 2, Tel. +41 (0) 71 222 17 44, www.textilmuseum.ch
Kunstmuseum, Museumsstrasse 32, Tel. +41 (0) 71 242 06 71, www.kunstmuseumsg.ch
Historisches und Völkerkundemuseum, Museumsstrasse 50, Tel. +41 (0) 71 242 06 42, www.hmsg.ch
Naturmuseum, Rorschacher Strasse 263, Tel. +41 (0) 71 243 40 40, www.naturmuseumsg.ch

Départ

St. Gallen, Bahnhof (669 m)
Coordonnées:
Géographique
47.422988, 9.370250
UTM
32T 527925 5252237

Arrivée

St. Gallen, Bahnhof

Itinéraire

Die Stadtwanderung durch St. Gallen ist individuell möglich, z.B. vom Bahnhof (670 m) durch die Altstadtgassen bis zum Stiftsbezirk und von dort wieder zurück zum Bahnhof. 

Remarque


Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

Accès par transports publics

Mit dem Zug nach St. Gallen.

Par la route

Mit dem Auto nach St. Gallen.

Se garer

Parkplätze in St. Gallen.

Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de l'auteur

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 10/11/2014: Stadtwandern. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 5/2013: Kulturwandern. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Carte recommandée par l'auteur

Ein Stadtplan von St. Gallen.

LK 1:50000, 217T Arbon.


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
Facile
Distance
3,8 km
Durée
2:00h.
Dénivelé positif
15 m
Dénivelé négatif
15 m
Accès par transports publics Itinéraire(s) en boucle Points de restauration A faire en famille Intérêt culturel/historique Intérêt géologique Accessible aux poussettes Intérêt - flore Intérêt - Faune

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser