Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Via Ferrata

Klettersteig Schwarzhorn

· 1 review · Via Ferrata · Bernese Oberland
Responsible for this content
Wandermagazin SCHWEIZ Verified partner  Explorers Choice 
  • Klettersteig Schwarzhorn.
    / Klettersteig Schwarzhorn.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Blick von First auf Grindelwald mit Eiger.
    / Blick von First auf Grindelwald mit Eiger.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Wegweiser auf First.
    / Wegweiser auf First.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Abzweigung beim Chrinnenboden.
    / Abzweigung beim Chrinnenboden.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Chrinnenboden.
    / Chrinnenboden.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Grosse Chrinne.
    / Grosse Chrinne.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Die fünf Leitern am Klettersteig Schwarzhorn.
    / Die fünf Leitern am Klettersteig Schwarzhorn.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Ausblick vom Klettersteig Schwarzhorn Richtung Faulhorn.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Blick zu den Bergen über Grindelwald.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Aussicht nahe Schwarzhorn-Gipfel zum Eiger.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Schwarzhorn Gipfel.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Schwarzhorn Gipfel.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Das Schwarzhorn (Mitte) gesehen von der Grossen Scheidegg.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Bahnhof Grindelwald.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
2100 2400 2700 3000 3300 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Bahnhof Grindelwald Schwarzhorn First

Auf das Schwarzhorn bei Grindelwald führen ein Klettersteig und ein Wanderweg. Schön wenn man beides verbinden kann: über den Klettersteig hinauf und über den Wanderweg hinunter.

difficult
8.9 km
5:30 h
937 m
937 m

Das Schwarzhorn kratzt an der Dreitausendergrenze und ist ein anspruchsvoller Bergwandergipfel. Von der Bergstation der Firstbahn geht man über den Distelboden hinauf zum Chrinnenboden. Am Wegweiser führt ein Pfad nach links zur Grossen Chrinne und zum Einstieg in den Klettersteig, nach rechts der weiss-rot-weiss markierte Wanderweg Richtung Gipfel. Höhepunkte im Verlauf des Klettersteigs sind die fünf senkrechten Leitern, die für gehörig Luft unter den Sohlen sorgen.

Nach den Leitern geht es versichert über den Grat bis auf den Gipfel. Auf diesem bieten sich schwindelerregende Tiefblicke und tolle Aussichten: vis-a-vis erhebt sich wuchtig die Nordwand des Scheideggwetterhorns, daran anschliessend die ganz Grossen der Szene: Schreckhorn, Finsteraarhorn, Klein- und Gross Fiescherhorn, Eiger und Mönch.

Der Abstieg führt über den markierten Bergwanderweg hinunter zur Abzweigung beim Chrinnenboden. Von hier kann man entweder auf dem Aufstiegsweg wieder zur Bergstation First wandern oder über die Alp Oberläger hinüber zur Grossen Scheidegg mit Busanschluss nach Grindelwald.

 

 

Author’s recommendation

Ein etwas kürzerer Eisenweg bei Grindelwald ist der Klettersteig am Rotstock. Ausgangspunkt ist die Station Eigergletscher. Dauer etwa 3 Stunden.

outdooractive.com User
Author
Jochen Ihle 
Updated: November 15, 2019

Difficulty
B/C difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2929 m
Lowest point
2078 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition
NESW

Rest Stop

First

Safety information

Unbedingt einen Schönwettertag aussuchen. Das ist sicherer und auch das Panorama ist schöner. Bei schlechtem Wetter und/oder unsicheren Wetterprognosen ist von einer Begehung abzusehen. Der Klettersteig wurde 2017 saniert. Für den Abstieg ist Trittsicherheit erforderlich.

Equipment

Stabile Berg- oder Wanderschuhe, genügend Flüssigkeit. Komplette Klettersteigausrüstung (Klettergurt, Klettersteigset, Helm, evtl. Handschuhe).

Tips, hints and links

Jungfrau Region Tourismus, Tel. +41 (0) 33 521 43 43, www.jungfrau.swiss 

Grindelwald Tourismus, Tel. +41 (0) 33 854 12 12, www.grindelwald.swiss 

Jungfraubahnen, Rail Info Interlaken, Tel. +41 (0) 33 828 72 33, www.jungfrau.ch 

Start

Grindelwald, First (2164 m)
Coordinates:
Geographic
46.660104, 8.054019
UTM
32T 427626 5167828

Destination

Grindelwald, First

Turn-by-turn directions

Von der Bergstation First (2167 m) bis zur Abzweigung Distelboden und weiter zum Chrinnenboden (2259 m). Nun nach links dem weiss-blau-weiss markierten Weg folgen und steil zum Einstieg (2500 m). Am Drahtseil entlang zur Grossen Chrinne (2635 m), dann über fünf senkrechte Leitern auf den Grat; auf diesem bis zum Gipfel (2928 m). Abstieg über den Wanderweg. Auf- und Abstieg jeweils etwa 800 Hm, etwa 5 Stunden.

Public transport

Public transport friendly

Von Interlaken Ost mit Berner Oberland Bahn (BOB) nach Grindelwald, mit der Firstbahn auf die First.

Getting there

Mit dem Auto über Interlaken (Ausfahrt Wilderswil) nach Grindelwald.

Parking

Parkplätze in Grindelwald.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 6/2016: Jungfrau Region. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch 

Author’s map recommendations

LK 1:50.000, 254T Interlaken.


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

3.0
(1)
Frank Beelitz
September 20, 2018 · Community
Schön einsam, Murmeltiere in nächster Nähe und eine riesige Steinbockherde unterhalb der großen Chrinne haben mich begleitet. Start um 8 Uhr Hotel Große Scheidegg, die ersten paar Höhenmeter noch mit dem MTB, was den Rückweg schneller macht. Klettersteig im Uhrzeiger, nicht sehr anspruchsvoll, bisserl luftig auf den drei Leitern. Gipfel um 11:45 Uhr. Doller Blick aufs Wetterhorn. Als ich wieder abstieg kamen zwei Bergler, später noch eine Gruppe. Große Scheidegg um 13 Uhr, dann grandiose Abfahrt nach Meiringen, an um 15 Uhr. An in FR um 18 Uhr. Grandioser Tag!
show more
Done at September 15, 2018

Photos of others


Reviews
Difficulty
B/C difficult
Distance
8.9 km
Duration
5:30 h
Ascent
937 m
Descent
937 m
Public transport friendly Loop Scenic With refreshment stops Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights Faunistic highlights Mountain railway ascent/descent Summit route Completely cable-insured classic via ferrata

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.