Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Via Ferrata

Klettersteig Mürren

Via Ferrata · Bernese Oberland
Responsible for this content
Wandermagazin SCHWEIZ Verified partner  Explorers Choice 
  • Nepalbrücke Klettersteig Mürren.
    / Nepalbrücke Klettersteig Mürren.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Mürren und Mürrenfluh.
    / Mürren und Mürrenfluh.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Mürren.
    / Mürren.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Klettersteig Mürren.
    / Klettersteig Mürren.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Mürren.
    / Mürren.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Blick von Mürren ins Lauterbrunnental.
    / Blick von Mürren ins Lauterbrunnental.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Klettersteig Mürren mit Tiefblick ins Lauterbrunnental.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Erdige Passage am Klettersteig Mürren.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Klettersteig Mürren, tief unten das Lauterbrunnental.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Kurz vor der ersten Schlüsselstelle hoch über dem Lauterbrunnental.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Dreiseilbrücke Klettersteig Mürren.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Dreiseilbrücke Klettersteig Mürren.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Klettersteig Mürren.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Leiternserie auf dem Klettersteig Mürren.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Tiefblick ins Lauterbrunnental.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Klettersteig Mürren.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Nepalbrücke Klettersteig Mürren.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Nepalbrücke Klettersteig Mürren.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Mürrenfall.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Gimmelwald.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wegweiser in Gimmelwald.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Mürren (oben) und Gimmelwald (unten).
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
1050 1200 1350 1500 1650 m km 0.2 0.4 0.6 0.8 1 1.2 1.4 1.6 1.8 Mürren Schilthornbahn Gimmelwald

Ein Klettersteig der anderen Art. Statt von unten nach oben geht es beim Klettersteig Mürren, der an der Felswand der Mürrenfluh entlang führt, hauptsächlich bergab.

moderate
1.9 km
3:00 h
60 m
340 m

Ein Drahtseilakt der besonderen Art ist die Via Ferrata an der Mürrenflüh. Hoch über dem Lauterbrunnental zieht sich der Steig an einer Felswand entlang – vom Ferienort Mürren hinüber ins benachbarte Gimmelwald.

Zwei Schlüsselsellen sorgen für Adrenalinschübe: Zu Beginn des Klettersteigs der Gang über die Eisenbügel entlang der senkrechten Wand mit 600 Meter Luft unter den Sohlen und am Schluss des Klettersteigs die etwa 80 Meter lange Nepal-Hängebrücke, die sich über eine schier bodenlose Schlucht spannt. Für Abwechslung sorgen Dreiseilbrücken und einige Leitern. Die Tyrolienne über den Mürrenbach kann nur mit Bergführer benutzt werden. Der Einstieg befindet sich beim Sportchalet in Mürren (1645 m); ab hier immer am Drahtseil entlang bis nach Gimmelwald (1370 m).

 

Author’s recommendation

Weitere Klettersteige in der Jungfrau-Region befinden sich in Grindelwald: Rotstock, Schwarzhorn und Eiger-Ostegghütte, www.grindelwald.swiss.ch.

outdooractive.com User
Author
Jochen Ihle 
Updated: August 14, 2018

Difficulty
C moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Altitude
1627 m
1172 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition
NESW
Approach
0:15 h
Wall height
600 m
Climbing length
2200 m, 2:45 h

Safety information

Der Klettersteig ist Mitte Juni bis Ende Oktober geöffnet. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind unbedingt erforderlich. Durchgehend seilversichert; erdige und felsige Passagen.

Die Benützung der Tyrolienne ist aus Sicherheitsgründen nur in Begleitung eines Bergführers möglich.

 

Equipment

Komplette Klettersteig-Ausrüstung erforderlich (Klettergurt, Klettersteigset, Helm und evtl. Handschuhe).

Tips, hints and links

Verein Klettersteig Mürren – Gimmelwald, c/o Mürren Tourismus, 3825 Mürren, Tel. 033 856 86 86, www.klettersteig-muerren.ch.

Mürren und Gimmelwald Tourismus, 3825 Mürren, Tel. 033 856 86 86, www.muerren.swiss.

Start

Mürren (1626 m)
Coordinates:
Geographic
46.559155, 7.894762
UTM
32T 415285 5156769

Destination

Gimmelwald

Turn-by-turn directions

Der Einstieg befindet sich beim Sportchalet in Mürren (1645 m); ab hier immer am Drahtseil entlang bis nach Gimmelwald (1370 m).

Public transport

Public transport friendly

Anreise: Von Interlaken Ost mit Berner Oberland Bahn (BOB) bis Lauterbrunnen, weiter mit Postauto bis Talstation Schilthornbahn, mit Luftseilbahn nach Mürren.

Alternativ kann man auch von Lauterbrunnen mit der Luftseilbahn auf die Grütschalp schweben und von dort weiter mit der Schmalspurbahn via Winteregg zum nördlichen Dorfrand von Mürren fahren.

Rückreise: Von Gimmelwald mit Luftseilbahn zur Talstation der Schilthornbahn, mit Postauto nach Lauterbrunnen, dort Bahnanschluss.

Getting there

Mit dem Auto über Interlaken, Ausfahrt Wilderswil, über Lauterbrunnen nach Stechelberg bis zur Talstation Schilthornbahn.

Parking

Grosser Parkplatz bei der Schilthornbahn (gebührenpflichtig).

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 6/2016: Jungfrau Region. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wandermagazin.ch und www.wanderwege.ch.

Author’s map recommendations

LK 1:50.000, 254T Interlaken.

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Best deal:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please enter a description.
Difficulty
C moderate
Distance
1.9 km
Duration
3:00 h
Ascent
60 m
Descent
340 m
Public transport friendly In and out Scenic With refreshment stops Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights Faunistic highlights Mountain railway ascent/descent Completely cable-insured sport via ferrata

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.