Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Thematic Trail

Suonenerlebnis Zauberwasser

Thematic Trail · Valais
Responsible for this content
Wandermagazin SCHWEIZ Verified partner  Explorers Choice 
  • Maskottchen «Sisu» am Zauberwasser, hinten die Märchengondel.
    / Maskottchen «Sisu» am Zauberwasser, hinten die Märchengondel.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Robi's Waldspielpark.
    / Robi's Waldspielpark.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • An der Chilcheri-Suone.
    / An der Chilcheri-Suone.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Einstiegsportal Suonenerlebnis Zauberwasser.
    / Einstiegsportal Suonenerlebnis Zauberwasser.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Alpe Äbnet.
    / Alpe Äbnet.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Wo das (Zauber)-Wasser fliesst.
    / Wo das (Zauber)-Wasser fliesst.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Bei den Klangschalen erklingen durch Reiben Töne.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Suonenwandern in Grächen.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Die Suonenwege in Grächen sind bestens markiert.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Infotafel am Suonenerlebnis Zauberwasser.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Gondelbahn Grächen - Hannigalp.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Immer dem Zauberwasser entlang.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Robi's Waldspielpark.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Grächen.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Grächen.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Blick vom Suonenweg auf die gegenüberliegende Talseite.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Blick ins Mattertal.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Maskottchen Sisu begrüsst die Kinder in Grächen.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Grächen und Weisshorngruppe.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Suone in Grächen.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Abstieg von der Chilcheri-Suone nach Grächen.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Geöffnete Suone.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Grächen.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Grächnersee.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Chilcheri-Suone.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Grächen.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Kirche Grächen.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
1400 1600 1800 2000 m km 1 2 3 4 5 6 7 Robi's Waldspielpark Grächnersee Einstiegsportal «Zauberwasser» Suone Chilcheri Grächen

Das «Suonenerlebnis Zauberwasser» in ist eine spannende Wanderung für Kinder aller Altersgruppen. Sie führt entlang zweier Wasserleitungen und verspricht mit verschieden Stationen und Elementen viel Spiel- und Wasserspass. Durch ihre unmittelbare Nähe zueinander lassen sich die Suonen Eggeri und Chilcheri sowohl als Rundwanderung, wie auch in einzelnen Abschnitten begehen.

easy
7.4 km
3:00 h
205 m
205 m

Wenn in Grächen der Frühling Einzug hält, dann plätschert auch wieder das Wasser in den historischen Bewässerungskanälen, den sogenannten Suonen. Was heute die Gäste erfreut, die auf der Sonnenterrasse über dem Mattertal ihre Ferien verbringen, war für die Bevölkerung schon immer harte Arbeit. Wo Trockenheit herrscht, müssen Wiesen und Weiden künstlich bewässert werden. Und wo das Wasser nicht verfügbar ist, muss es hergeleitet werden. Schon vor Jahrhunderten taten sich daher die Grächner Bauern zusammen, schlugen Gräben durch die Wälder und bedienten sich beim Riedbach, einem Gebirgsbach der vom nahen Riedgletscher gespeist wird. Vier Suonen, sie heissen Eggeri, Chilcheri, Drieri und Bineri, durchziehen das Wald- und Flurgebiet auf einer Gesamtlänge von fast zwanzig Kilometern. Die Pfade entlang der Wasserleitungen sind mittlerweile beliebte Wanderwege. Doch eine Suonenwanderung ist nicht nur etwas für Kulturinteressierte sondern auch für Kinder; und so haben die Grächner rund um ihre Suonen eine Erlebniswelt geschaffen – das im Sommer 2016 eröffnete «Suonenerlebnis Zauberwasser».

Schon vor einigen Jahren haben es sich die «Freunde der Suonen von Grächen» zur Aufgabe gemacht, das kulturelle Erbe der Suonen zu erhalten. Mit Unterstützung von Bund, Kanton, Gemeinden und Gönnern wurden umfangreiche Arbeiten geleistet. So fliesst das Wasser offen durch ausgehöhlte Baumstämme, sogenannte Kännel, anstatt wie vielerorts durch lieblose Plastikrohre. Das kommt nun dem «Zauberwasser» zugute. Bei dieser Inszenierung handelt sich um Wege entlang der Suonen Eggeri und Chilcheri, die mit verschiedenen Stationen und Elementen eine spannende Reise aus Wissen, Spiel und Genuss versprechen. So erinnern Wegweiser und Stelen mit magischen Symbolen daran, dass Wasserrechte einst auf eingekerbten Holzmarken festgelegt wurden. So ein Kerbholz nannte man «Tessel». Es zeigte an, zu welcher Zeit ein Bürger das Wasser auf sein Grundstück abzweigen durfte. Auf die Tesseln stösst man immer wieder am «Zauberwasser», etwa an den Eingangsportalen und an den «Genussinseln», die zum Spielen und Entspannen einladen. Da gibt es zum Beispiel eine Zauberwasserbank, einen Fussbadeteich, Klangschalen und eine Felsliege. Überall auf der erfrischenden Runde können Kinder toben, spritzen und planschen.

Author’s recommendation

Ist man nach dieser schönen Familienwanderung wieder zurück in Grächen, kann man den Tag passenderweise am Grächnersee, bei den Kneippanlagen oder auf Robi’s Waldspielplatz ausklingen lassen.

outdooractive.com User
Author
Jochen Ihle 
Updated: January 15, 2019

Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1813 m
Lowest point
1616 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Einfache Wanderung auf markierten, gefahrlosen Wegen mit nur geringen Höhenunterschieden. Durch ihre unmittelbare Nähe zueinander lassen sich die Suonen Eggeri und Chilcheri als Rundwanderung und auch in einzelnen Abschnitten begehen. Schwierigkeit: T1.

Equipment

Normale Wanderausrüstung, Ersatzkleider, etwas zum Grillieren.

Tips, hints and links

Grächen Tourismus, Tel. 027 955 60 60, www.graechen.ch

Einkehren: Schöne Picknick- und Grillplätze am Weg. Restaurants in Grächen.

Start

Grächen (1623 m)
Coordinates:
Geographic
46.195789, 7.840357
UTM
32T 410523 5116454

Destination

Grächen

Turn-by-turn directions

Vom Dorfplatz in Grächen (1619 m) dem Fussweg via Robi’s Waldspielplatz bis zur Kreuzung mit der Gondelbahn folgen. Nur wenige Meter oberhalb befinden sich eine Feuerstelle und das Eingangsportal zur Eggeri-Suone. Nun der Suone folgen bis zum Wendepunkt bei P. 1805 oder wahlweise noch weiter bis zum nächsten Wendepunkt bei P. 1911 und entlang der Chilcheri-Suone zurück nach Grächen.

Public transport

Public transport friendly

Anreise: Mit dem Zug bis Visp. Von Visp entweder mit Postauto direkt nach Grächen oder mit Matterhorn-Gotthard-Bahn bis St. Niklaus und von dort mit Postauto bis Grächen.

Rückreise: Von Grächen mit Postauto nach St. Niklaus, dort Bahnanschluss.

Getting there

Mit dem Auto über Visp und St. Niklaus nach Grächen.

Parking

Parkplätze in Grächen.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 3/2017: Die schönsten Themenwege der Schweiz. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Author’s map recommendations

LK 1:50.000 274T Visp.


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
easy
Distance
7.4 km
Duration
3:00 h
Ascent
205 m
Descent
205 m
Public transport friendly With refreshment stops Scenic In and out Loop Family friendly Cultural/historical value Geological highlights Insider tip Faunistic highlights Botanical highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.