Print
GPX
Add to list
 Share
Snowshoeing

Von Vue des Alpes nach Tête de Ran

Snowshoeing • Neuchâtel / Jura / Bernese Jura
  • Durch den winterlichen Jurawald.
    / Durch den winterlichen Jurawald.
    Photo: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Start und Ziel auf der Vue des Alpes.
    / Start und Ziel auf der Vue des Alpes.
    Photo: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Oberhalb Vue des Alpes.
    / Oberhalb Vue des Alpes.
    Photo: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Die perfekte Schneeschuhtour für Familien.
    / Die perfekte Schneeschuhtour für Familien.
    Photo: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Hier kann jeder seine eigene Spur ziehen.
    / Hier kann jeder seine eigene Spur ziehen.
    Photo: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Immer wieder schöne Blicke zu den Jurahöhen.
    / Immer wieder schöne Blicke zu den Jurahöhen.
    Photo: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Die Route folgt mehrheitlich dem Sommerwanderweg.
    / Die Route folgt mehrheitlich dem Sommerwanderweg.
    Photo: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Tête de Ran ist auf Sichtweite.
    / Tête de Ran ist auf Sichtweite.
    Photo: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Kurz vor Tête de Ran.
    / Kurz vor Tête de Ran.
    Photo: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Wintermärchen zwischen Vue des Alpes und Tête de Ran.
    / Wintermärchen zwischen Vue des Alpes und Tête de Ran.
    Photo: Jochen Ihle, Wandermagazin SCHWEIZ
Map / Von Vue des Alpes nach Tête de Ran
1050 1200 1350 1500 1650 m km 1 2 3 4 5 Restaurant Tête de Ran
Weather

Die Tannen tragen dicke Schneemützen, durch den verschneiten Jurawald schlängelt sich ein markierter Schneeschuhtrail. Die stille Schneeschuhtour von der Passhöhe Vue des Alps bis Tête de Ran eignet sich bestens für Einsteiger und Familien.

moderate
5.8 km
2:30 h
155 m
155 m

«Gegen Abend war an einem Platze das Nebelmeer unbegrenzt, zur Linken in der weitsten Ferne zeigten sich sodann die Gebirge von Solothurn, näher die von Neuchâtel, gleich vor uns einige niedere Gipfel des Jura... » Schon Johann Wolfgang von Goethe genoss auf seiner Schweizer Reise im Jahre 1779 das Panorama von den Jurabergen. Einer dieser Aussichtspunkte ist der Passübergang Vue des Alpes. Er verbindet Neuchâtel mit La Chaux-de-Fonds, die Kantonshauptstadt mit der Uhrmacherstadt.

Vue des Alpes wird seinem Namen mehr als gerecht; die «Sicht auf die Alpen» ist grandios und unten im Tal glitzert der Neuenburgersee. Auf der Passhöhe steht das «Hôtel de la Vue des Alpes», nebenan werden im Tourismusbüro Schneeschuhe vermietet. Nicht wenige Familien machen von diesem Angebot Gebrauch. Schliesslich eignet sich der Schneeschuhtrail hinüber nach Tête de Ran bestens für Kinder und Einsteiger.  Zu Beginn geht es einige Meter bergauf, der Weg folgt dann mehrheitlich dem Sommerwanderweg durch den Wald. Immer wieder werden Blicke auf die Jurahöhen frei. Irgendwann lichtet sich dann der Wald, man erreicht Tête de Ran. Es gibt ein Gasthaus und ein prächtiges Panorama. Neben Schneeschuhwanderern finden auch Langläufer den Weg hierher und Familien mit kleineren Kindern tummeln sich an den nahen Schlittenhängen.

Der Rückweg entlang des Winterwanderweges führt zum Restaurant «Les Gümmenen». Auf der Speisekarte stehen ein Fondue Neuchateloise und Tessiner Spezialitäten wie Risotto und Polenta, gerührt im Kupferkessel. «Grotto Gümmenen» wird die gemütliche Beiz auch genannt. Soll man angesichts dieser Köstlichkeiten einkehren? Warum nicht. Schliesslich ist es nicht mehr weit bis nach Vue des Alpes, dem Start- und Enpunkt dieser gemütlichen Schneeschuh-Rundwanderung.

Author’s recommendation

Nahe der Fahrstrasse ist die Strecke Vue des Alpes – Tête de Ran auch als Winterwanderweg gepfadet. Hin und zurück ca. 2,5 Stunden. Schöner Ausflug mit kleineren Kindern in Kombination mit der Schlittelpiste bei Tête de Ran.

outdooractive.com User
Author
Jochen Ihle
Updated: 2017-10-13

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
1370 m
1283 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition
NESW

Rest Stop

Restaurant

Safety information

Einfache Schneeschuhtour. Markiert mit pinkfarbenen Wegweisern «Sentiers Raquettes». Geeignet für Einsteiger und für Familien mit Kindern. Schwierigkeit: WT1.

Equipment

Wanderschuhe, Schneeschuhe, Kälte- und Sonnenschutz, Tagesrucksack, Teleskop- bzw. Wanderstöcke.

Tips, hints and links

Einkehren: Hotel-Restaurant La Vue des Alpes, Tel. 032 854 20 20, www.vue-des-alpes.ch; Hotel La Clef-des-Champs, Tête de Ran, Tel. 032 853 57 78; Restaurant Les Gümmenen, Tel. 032 853 22 34, www.lesguemmenen.ch.

Neuchâtel Tourisme, Tel. 032 889 68 90, www.neuchateltourisme.ch.

Start

Vue des Alpes, Passhöhe (1283 m)
Coordinates:
Geographic
47.072687 N 6.869684 E
UTM
32T 338263 5215443

Destination

Vue des Alpes, Passhöhe

Turn-by-turn directions

Ab Passhöhe Vue des Alpes (1283 m) den pinkfarbenen Wegweisern «Sentiers Raquettes» folgen. Die Route führt zunächst durch den Wald und erreicht dann über offenes Gelände das Tête de Ran (1329 m). Rückweg zunächst auf dem markierten Winterwanderweg bis Les Gümmenen. Beim Restaurant rechts aufsteigen, wo man wieder auf den markierten Schneeschuhtrail trifft, der zurück nach Vue des Alpes führt.

Public transport

Public transport friendly

Mit dem Zug bis Neuchâtel oder La Chaux-de-Fonds, weiter mit Bus nach Vue des Alpes.

Getting there

Mit dem Auto nach Vue des Alpes.

Parking

Parkplätze auf der Passhöhe Vue des Alpes.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandermagazin SCHWEIZ, Spezialausgabe: Die 50 schönsten Winterwanderungen. ISBN 978-3-03865-010-2. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wandermagazin.ch.

Author’s map recommendations

LK 1:50.000, 232T Vallon de St.-Imier.

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Tip:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please type a description text under "current condition".
show more

No current conditions found in the area.
Difficulty
moderate
Distance
5.8 km
Duration
2:30 h
Ascent
155 m
Descent
155 m
Public transport friendly Round tour Nice views With refreshment stops Suitable for families and children Cultural/historical value Geological highlights

Weather Today

Statistics

: hrs.
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.