Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Snowshoeing

Von Luthern Bad auf den Napf

Snowshoeing · Central Switzerland
Responsible for this content
Wandermagazin SCHWEIZ Verified partner  Explorers Choice 
  • Auf dem Napf mit Voralpen-Panorama.
    / Auf dem Napf mit Voralpen-Panorama.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Kapelle Luthern Bad.
    / Kapelle Luthern Bad.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Badbrünnli Luthern Bad.
    / Badbrünnli Luthern Bad.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Am Bachbett der Luther entlang.
    / Am Bachbett der Luther entlang.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Wallfahrtsort Luthern Bad.
    / Wallfahrtsort Luthern Bad.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Aufstieg zum Napf, unten die Alp Trachselegg.
    / Aufstieg zum Napf, unten die Alp Trachselegg.
    Photo: Claudia Hofer, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Aufstieg oberhalb der Alp Trachselegg.
    / Aufstieg oberhalb der Alp Trachselegg.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Kurz vor dem Berghotel Napf.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Auf dem Napf.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Alpenpanorama vom Napf aus gesehen.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Berghotel Napf.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Blick vom Napf über das Schweizer Mittelland.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Berghotel Napf.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Abstieg bei Niederänzi.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Abstieg mit Abendsonne bei Badegg.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Kirche Luthern.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
1000 1200 1400 1600 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Berghotel Napf Berghotel Napf Napf Kapelle Luthern Bad

Der Napf ist ein Grenzberg zwischen den Kantonen Bern und Luzern, zwischen Emmental und Entlebuch. Hinauf kommt man nur zur Fuss. Im Winter geht das wunderbar mit Schneeschuhen.

moderate
8.7 km
4:00 h
565 m
565 m

Viele Wege führen auf den Napf: Vom Emmental über die Mettlenalp oder aus dem Luzernischen von Romoos, Menzberg oder Luthern. So verschieden alle Wege sind – eines haben sie gemeinsam: Den Napf erreicht man nur zu Fuss. Wir wählen als Ausgangspunkt Luthern Bad. Vor Beginn der Tour, spazieren wir noch zum Badbrünnli. Die Geschichte erzählt vom Bauer Jakob Minder, der hier 1581 auf wundersame Weise von seiner schweren Gicht geheilt wurde. Dem Bauern erschien nämlich im Traum die Mutter Gottes, und riet ihm, hinter seinem Haus nach Wasser zu graben und darin zu baden. Jakob Minder war nach dem Bad in der Quelle tatsächlich wieder gesund. Die heilsame Wirkung des Wassers verbreitete sich weit über das Luthertal hinaus. Pilger strömten herbei, die sich vom Wasser des Badbrünnlis Linderung von ihren Leiden erhofften.

Der Napf trotz seinen Besuchern einige Schweisstropfen ab. Führt der markierte Schneeschuhtrail zu Beginn noch gemächlich ansteigend durch die Landschaft, geht es auch schon bald zur Sache: über die Alp Trachselegg steil nach oben zum höchsten Punkt. Die Aussicht reicht von Eiger, Mönch und Jungfrau bis zu Wildstrubel und Wildhorn. Irgendwann treibt uns dann der Hunger hinein ins rustikale Berghotel zu Suppe, Älplermakronen und Bauernbratwurst.

Author’s recommendation

In Luthern Bad gibt es noch einen Schneeschuhtrail: Er führt über Niespel und Badegg zurück in den Ort (blau markiert, etwa 1,5 Stunden, WT1).

outdooractive.com User
Author
Jochen Ihle 
Updated: August 22, 2019

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1404 m
Lowest point
870 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition
NESW

Rest Stop

Berghotel Napf
Berghotel Napf

Safety information

Mittelschwere Rundtour mit zwischendurch steilem Anstieg. Kondition erforderlich. Rot markierter Global Trail. Schwierigkeit: WT2.

Equipment

Wander- und Schneeschuhe, Teleskop- oder Skistöcke, Kälte- und Sonnenschutz.

Tips, hints and links

Willisau Tourismus, Hauptgasse 10, 6130 Willisau, Tel. 041 970 26 66, www.willisau-tourismus.ch

Emmental Tourismus, Bahnhofstrasse 14, 3401 Burgdorf, Tel. 034 402 42 52, www.emmental.ch

Förderverein Luthern Bad, www.luthern-bad.ch

Einkehren und übernachten, z.B.: Berghotel Napf, Tel. 034 495 54 08, www.hotelnapf.ch; Gasthaus Hirschen, Luthern Bad, Tel. 041 978 13 57, www.hirschen-luthernbad.ch

Start

Luthern Bad, Haltestelle (876 m)
Coordinates:
Geographic
47.027067, 7.925340
UTM
32T 418339 5208732

Destination

Luthern Bad, Haltestelle

Turn-by-turn directions

Von Luthern Bad (875 m), etwa 100 m hinter dem Restaurant Hirschen, am Bachbett der Luther entlang zum Hof Hinter Ey (990 m). Weiter den Wegweisern zur Alp Trachselegg (1154 m) folgen, dann steil durch den Wald aufwärts zum Berghotel auf dem Napf (1408 m). Abstieg über Grüebli (1277 m) – Nideränzi (1233 m) – Badegg (1079 m) – nach Luthern Bad.

Public transport

Public transport friendly

Mit dem Zug bis Hüswil, weiter mit Bus bis Luthern Bad.

Getting there

Mit dem Auto bis Luthern Bad.

Parking

Parkplätze in Luthern Bad.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 1/2/2015: Die schönsten Schneeschuhtouren. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Wandermagazin SCHWEIZ, Spezialausgabe: Die 50 schönsten Winterwanderungen. ISBN 978-3-03865-010-2. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

 

Author’s map recommendations

LK 1:50.000, 234T Willisau.


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
moderate
Distance
8.7 km
Duration
4:00 h
Ascent
565 m
Descent
565 m
Public transport friendly Loop Scenic With refreshment stops Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights Summit route Faunistic highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.