Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Snowshoeing

Von Buffalora auf den Munt Buffalora

Snowshoeing · Graubuenden
Responsible for this content
Wandermagazin SCHWEIZ Verified partner  Explorers Choice 
  • Blick vom Munt Buffalora auf Piz Daint, Piz Dora und Val Mora.
    / Blick vom Munt Buffalora auf Piz Daint, Piz Dora und Val Mora.
    Photo: Peter-Lukas Meier, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Blick auf den Munt Buffalora (Bildmitte).
    / Blick auf den Munt Buffalora (Bildmitte).
    Photo: Peter-Lukas Meier, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
Map / Von Buffalora auf den Munt Buffalora
2000 2200 2400 2600 2800 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Munt Buffalora

Der Munt Buffalora (2630 m) hart an der Nationalpark- und Landesgrenze gilt als einfache Schneeschuh- oder Skitour. Sie wird unter den sogenannten bfu-Plaisir-Touren geführt. Ausgangspunkt ist die Ofenpassstrasse.

moderate
8.6 km
4:04 h
673 m
673 m

Die Ofenpasshöhe ist bei Buffalora zwar noch nicht ganz erreicht ist, aber hier beginnt das Münstertal, und hier bewegen wir uns auch nicht mehr im Schweizerischen Nationalpark. Das ist deshalb sehr wichtig, weil es verboten ist, im Nationalpark abseits der markierten und ausgeschilderten Wege unterwegs zu sein. Das tun wir aber teilweise bei unserem winterlichen Ausflug auf den Munt Buffalora. Die Tour ist leicht und kann mit Ski oder mit Schneeschuhen unternommen werden. Sie gehört zu den sogenannten «bfu-Plaisir-Touren». Dies sind Touren, die einfach zu begehen sind und wo sich die Gefahren durch Lawinen, Schneerutsche oder Schneebretter in Grenzen halten. Ganz ausgeschlossen können solche Gefahren aber nie werden.

Um die Auswahl von möglichst lawinensicheren Schneeschuh- oder Skitouren zu erleichtern, hat die Beratungsstelle für Unfallverhütung «bfu-Plaisir-Touren» zusammengestellt. Diese sind mässig steil, technisch einfach und bei den Lawinengefahrenstufen 1 und 2 mit einem kleinen Risiko begehbar. Solche Touren werden jedoch weder signalisiert noch vor alpinen Gefahren gesichert, sie werden auch nicht präpariert oder kontrolliert. Die Bezeichnung «Plaisir» bezieht sich lediglich auf das Lawinenrisiko, nicht aber auf die konditionellen Anforderungen.

Die Begehung sowie die Orientierung mit Hilfe von Karten und eventuell elektronischen Hilfsmitteln liegen deshalb allein in der Verantwortung der Schneesportler. Der Tourenbeschrieb dient als Planungsgrundlage und Hilfsmittel für unterwegs. Erfahrung in der Umsetzung der Planungsgrundlagen ins Gelände und eine angepasste Tourenvorbereitung werden vorausgesetzt.

 

Author’s recommendation

Informieren Sie sich über die Lawinengefahrenstufe, die aktuellen Verhältnisse und die Wetterprognosen. Null Risiko gibt es nicht, deshalb empfiehlt die Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu), die Lawinen-Notfallausrüstung (Lawinenverschüttetensuchgerät, Schaufel und Sonde) auch auf «bfu-Plaisir-Touren» stets mitzuführen.

outdooractive.com User
Author
Jochen Ihle 
Updated: 10 04, 2018

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
2626 m
1961 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition
NESW

Safety information

Eher kurze Schneeschuh- oder Skitour in gutmütigem, aber alpinem Gelände am Rande des Nationalparks. Die Route wird häufig begangen. Schwierigkeit: WT1.

 

Equipment

Normale Ski- und/oder Schneeschuhtourenausrüstung. Lawinen-Notfallausrüstung (Lawinenverschüttetensuchgerät, Schaufel und Sonde).

Tips, hints and links

Gäste-Information Val Müstair, Chasa Cumünala, 7532 Tschierv, Tel. 081 861 88 40, https://val-muestair.engadin.com/de

 

Start

Buffalora (1969 m)
Coordinates:
Geographic
46.648095, 10.267090
UTM
32T 596961 5166839

Destination

Buffalora

Turn-by-turn directions

Von der Postautohaltestelle Buffalora (1968 m) gelangt man auf einer Hochebene südwärts zur Alp Buffalora (2038 m). Von dort auf Alpweg südostwärts durch eine mässig steile Waldpartie, an der Waldgrenze rechts, gut 300 m westwärts bis zum Nordostausläufer des Munt Buffalora (P. 2195). Hier zweigt oft eine Schneeschuhspur südwärts in Richtung Jufplaun ab. Wir steigen weiter westwärts auf und haben dabei südwestlich stets unser Ziel, die Krete des Nordwestgrates, vor Augen. Auf dieser Krete in wenigen Schritten zum Gipfel (2630 m). Abstieg/Abfahrt auf derselben Route.

Public transport

Public transport friendly

Mit der Rhätischen Bahn (RhB) nach Zernez, weiter mit Postauto nach Buffalora.

Getting there

Mit dem Auto nach Buffalora.

Parking

Parkplatz (P10) Buffalora an der Ofenpassstrasse.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 1/2/2017: Münstertal – Val Müstair. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wandermagazin.ch und www.wanderwege.ch.

Author’s map recommendations

LK 1:50.000, 259T Ofenpass.

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Best deal:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please enter a description.
Difficulty
moderate
Distance
8.6 km
Duration
4:04 h
Ascent
673 m
Descent
673 m
Public transport friendly In and out Scenic With refreshment stops Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights Faunistic highlights Summit route

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.