Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Snowshoeing

Rundtour Rätikonblick

Snowshoeing · Graubuenden
Responsible for this content
Wandermagazin SCHWEIZ Verified partner  Explorers Choice 
  • Ein Wintertraum auf Partnun.
    / Ein Wintertraum auf Partnun.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Zwischen Partnunstafel und Partnunsee.
    / Zwischen Partnunstafel und Partnunsee.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Berghaus Sulzfluh.
    / Berghaus Sulzfluh.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Der Schneeschuhtrail Rätikonblick ist pink markiert.
    / Der Schneeschuhtrail Rätikonblick ist pink markiert.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Blick von Partnunstafel talauswärts.
    / Blick von Partnunstafel talauswärts.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Berghaus Alpenrösli.
    / Berghaus Alpenrösli.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Blick auf Partnunstafel und Richtung Schollberg.
    / Blick auf Partnunstafel und Richtung Schollberg.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Beim Abstieg zum Partnunsee.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Die Rundtour Ratikonblick macht ihrem Namen alle Ehre.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / St. Antönien.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
1650 1800 1950 2100 2250 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 Partnunsee Partnunsee

In Pany und St. Antönien besteht ein grosses Netz an markierten Schneeschuhtrails. Diese einfache Runde führt mit fantastischen Aussichten entlang der grossen Rätikonwände.

easy
3.8 km
2:00 h
265 m
265 m

Diese einfache Rundwanderung belegt im Schneeschuhparadies Pany/St. Antönien einen Spitzenplatz. Sie beginnt auf Partnunstafel, wo mit dem «Sulzfluh» und dem «Alpenrösli» zwei Berggasthäuser zum Einkehren und Aufwärmen einladen. Bei jedem Schritt sind die Rätikonberge allgegenwärtig. Einen wunderbaren Ausblick geniesst man von der Terrasse zwischen Meder und Gruoben: man schaut talauswärts über das ganze St. Antöniental, dann hinauf zum Gruobenpass, hinter dem Österreich beginnt. Im Sommer kann man dort grenzüberschreitend wandernd, auf alten Handels- und Schmugglerpfaden zwischen Graubünden und Montafon, rund um die Bergmassive von Wiss Platte und Schijenflue.

In den Tourismusbüros Pany und St. Antönien sind geführte Schneeschuh-Touren buchbar: Von der Einsteiger-Schnuppertour über die Abendtour mit Outdoor-Suppe bis zur Gipfeltour mit Fondue. Während der Hauptsaison kann jede Woche aus mehreren unterschiedlichen Tourenangeboten ausgewählt werden.

Author’s recommendation

Mit der Gästekarte Pany-St. Antönien Card gibt es auf einzelne geführte Schneeschuhtouren 25% Ermässigung. Informationen bei den Tourismusbüros.

outdooractive.com User
Author
Jochen Ihle 
Updated: November 21, 2019

Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2027 m
Lowest point
1762 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition
NESW

Rest Stop

Berghaus Alpenrösli
Berghaus Sulzfluh

Safety information

Markierter Schneeschuhtrail (Nr. 22), nur wenig schwierig, eignet sich auch für Einsteiger und Familien mit Kindern. Schwierigkeit: WT2.

Equipment

Normale Winterausrüstung, Schneeschuhe, Stöcke, Lawinenausrüstung mit LVS, Sonde und Schaufel empfohlen.

Tips, hints and links

Pany-St. Antönien Tourismus, Tel. +41 (0) 81 300 32 22, www.pany.ch

Prättigau Tourismus, Tel. +41 (09 81 325 11 11, www.praettigau.info

Einkehren und übernachten:, z.B.:
Berghaus Sulzfluh, Tel. +41 (0) 81 332 12 13 und Berghaus Alpenrösli, Tel. +41 (0) 81 332 12 18, www.sulzfluh.ch
Hotels und Restaurants in St. Antönien.

Start

Partnunstafel (1762 m)
Coordinates:
Geographic
46.994898, 9.858236
UTM
32T 565253 5204954

Destination

Partnunstafel

Turn-by-turn directions

Partnunstafel (1763 m) – Meder (ca. 2000 m) – Gruoben (1977 m) – Partnunsee (1869 m) – Partnunstafel.

Public transport

Public transport friendly

Mit der Rhätischen Bahn RhB von Landquart nach Küblis, weiter mit Postauto nach St. Antönien Rüti, dann zu Fuss in etwa 1,5 Stunden nach Partnunstafel. Zeitsparender geht es mit dem Privatauto direkt zu den gebührenpflichtigen Parkplätzen zwischen Rüti und Partnunstafel.

Getting there

Mit dem Auto über Küblis nach St. Antönien.

Parking

Gebührenpflichtige Parkplätze zwischen St. Antönien, Rüti und Partnunstafel.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 1/2018: Endlich Winter! Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Alle Trails in Pany/St. Antönien (mit Beschreibung, Kartenausschnitt und GPX-Daten) stehen auf den Websites der Tourismusbüros zum Download zur Verfügung, www.pany.ch und www.praettigau.info

Author’s map recommendations

LK 1:50.000, 238T Montafon, 248T Prättigau.


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
easy
Distance
3.8 km
Duration
2:00 h
Ascent
265 m
Descent
265 m
Public transport friendly Loop Scenic With refreshment stops Family friendly Cultural/historical value Geological highlights Faunistic highlights Insider tip

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.