Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Mountain Hike

UNESCO-Höhenweg Bettmerhorn–Eggishorn

Mountain Hike · Valais
Responsible for this content
Wandermagazin SCHWEIZ Verified partner  Explorers Choice 
  • Schautour mit Aletschgletscher.
    / Schautour mit Aletschgletscher.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Kapelle auf der Bettmeralp.
    / Kapelle auf der Bettmeralp.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Einstieg in den UNESCO-Höhenweg.
    / Einstieg in den UNESCO-Höhenweg.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Bettmerhorn.
    / Bettmerhorn.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • 3 Stunden offizielle Wanderzeit für den UNESCO-Höhenweg.
    / 3 Stunden offizielle Wanderzeit für den UNESCO-Höhenweg.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Auf dem UNESCO-Höhenweg.
    / Auf dem UNESCO-Höhenweg.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Tiefblick auf den Grossen Aletschgletscher.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Auf dem Bettmergrat.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Der UNESCO-Höhenweg eignet sich nur für trittsichere Wanderer.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Grosser Aletschgletscher.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Auf dem UNESCO-Höhenweg mit Blick zum Grossen Aletschgletscher.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Grosser Aletschgletscher.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Seilgesicherter Abstieg zur Elselicka.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Horli-Hitta.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Eggishorn.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Bergstation Eggishorn.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
2400 2600 2800 3000 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 Panorama-Restaurant Bettmerhorn Defibrillator Bergstation Gondelbahn Bettmerhorn Gletscherwelt Bettmerhorn Bettmergrat Gondelbahn Bettmerhorn Bergstation Betten Dorf Schönbiel Bettmerhorn Restaurant-Hotel Jungfrau Restaurant-Hotel Eggishorn Eggishorn, Hotel Alpina, Hotel Fiescheralp

Der UNESCO-Höhenweg von der Bergstation Bettmerhorn über den Bettmergrat bis zur Bergstation Eggishorn ist eine spektakuläre Schautour für trittsichere Berggänger.

moderate
3 km
3:00 h
370 m
151 m

Der Name passt: UNESCO-Höhenweg. Schliesslich befinden wir uns auf dieser Wanderung mitten im UNESCO-Weltnaturerbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch. Der UNESCO-Höhenweg ist aber kein Höhenweg der gewöhnlichen Sorte. Es handelt sich dabei um einen Alpinwanderweg, weiss-blau-weiss markiert und mit Drahtseilen versehen.

Vor der Wanderung kann man in die «Gletscherwelt Bettmerhorn» reinschauen. Die multimediale Ausstellung befindet sich direkt bei der Bergstation. Verschiedene Szenen entführen in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts, als Forscher und Touristen begannen, den Grossen Aletschgletscher zu entdecken. Kinder können sich mit einem Expeditions- und Rätselheft auf den Rundgang begeben. Draussen, auf der «Ice Terrasse», erklären dann Informationstafeln die Geheimnisse des Grossen Aletschgletschers. Zum Beispiel, dass Spannungen auch im Eis ihre Folgen haben und dass es auf der Gletscheroberfläche tatsächlich Lebewesen gibt: die Gletscherflöhe.

Der Höhenweg beginnt mit einem etwa halbstündigen Aufstieg zum Bettmerhorn. Hier, am eigentlichen Startpunkt des Gratweges, kann man sich noch ins Gipfelbuch eintragen – dann geht’s los, dem Bettmergrat entlang, über grosse Felsblöcke, immer den weiss-blau-weissen Markierungen folgend: Eine grandiose Schautour mit dem Grossen Aletschgletscher als Hauptdarsteller.

Author’s recommendation

Die eher kurze Wanderung lässt am Ziel noch Zeit für einen Gipfelabstecher auf das Eggishorn (2927 m ü. M.). Wanderzeit Bergstation Eggishorn – Eggishorn-Gipfel etwa 15 Minuten.

outdooractive.com User
Author
Jochen Ihle 
Updated: July 22, 2019

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2869 m
Lowest point
2650 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition
NESW

Rest Stop

Horli-Hitta

Safety information

Alpine Route, nur für trittsichere und schwindelfreie Bergwanderer. Heikle Stellen sind mit Tritten und Drahtseilen abgesichert. Nur bei guten Wetterbedingungen begehen. Weiss-blau-weiss markiert. Schwierigkeit: T3.

Equipment

Normale Wanderausrüstung, stabile Bergschuhe, 

Tips, hints and links

Aletsch Arena, Tel. +41 (0) 27 928 58 58, www.aletscharena.ch

Valais/Wallis Promotion, Rue Pré Fleuri 6, 1951 Sion, Tel. +41 (0) 27 327 35 90, www.valais.ch

Start

Bettmerhorn Bergstation (2651 m)
Coordinates:
Geographic
46.410565, 8.077023
UTM
32T 429062 5140079

Destination

Eggishorn Bergstation

Turn-by-turn directions

Von der Bergstation Bettmerhorn (2647 m) auf das Bettmerhorn (2858 m, Gipfelkreuz). Nun immer den weiss-blau-weissen Markierungen über den Grat folgen (teilweise Seilsicherungen) bis zum Gratende (2852 m). Über eine Steilstufe Abstieg zur Elselicka (2722 m) und über den weiss-rot-weiss markierten Wanderweg zur Bergstation Eggishorn (2869 m).

Public transport

Public transport friendly

Anreise: Mit der Matterhorn-Gotthard-Bahn ab Brig bis Betten Talstation. Von dort mit Luftseilbahn zur Bettmeralp und mit Gondelbahn weiter zur Bergstation.

Rückreise: Von der Bergstation Eggishorn mit Luftseilbahn über Fiescheralp nach Fiesch. Dort Anschluss an die Matterhorn-Gotthard-Bahn.

Getting there

Mit dem Auto bis Betten Talstation.

Parking

Parkplatz Talstation Bettmeralpbahn.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 12/2014: Goms – Aletsch. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Author’s map recommendations

LK 1:50.000, 264T Jungfrau.


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
moderate
Distance
3 km
Duration
3:00 h
Ascent
370 m
Descent
151 m
Public transport friendly In and out Scenic With refreshment stops Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights Faunistic highlights Mountain railway ascent/descent exposed assured passages Ridge

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.