Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Long Distance Hiking

Gotthard Tunnel Trail (5 Tage)

Long Distance Hiking · Central Switzerland
Responsible for this content
Wandermagazin SCHWEIZ Verified partner  Explorers Choice 
  • Lukmanierpass.
    / Lukmanierpass.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Erstfeld.
    / Erstfeld.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Bei Chilcherberge.
    / Bei Chilcherberge.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Bristen.
    / Bristen.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Maderanertal.
    / Maderanertal.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Nicht mehr weit bis Sedrun.
    / Nicht mehr weit bis Sedrun.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Sedrun.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Kirche Sedrun.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Auf dem Weg zum Lukmanierpass.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wegweiser auf dem Lukmanierpass.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Blick in die Leventina.
    Photo: Toni Kaiser, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Auf der Strada Alta Leventina.
    Photo: Toni Kaiser, Wandermagazin SCHWEIZ
500 1000 1500 2000 2500 3000 m km 10 20 30 40 50 60 70 80 90 Erstfeld Bahnhof Sedrun Disentis Sedrun Tourismus Lai da Sontga Maria Lukmanierpass

Rund 20 Minuten Fahrzeit brauchen die Züge durch den Gotthard-Basistunnel zwischen Erstfeld im Urnerland und Bodio im Tessin. Doch wieso sich die Strecke nicht einmal wandernd vornehmen, wo es doch oben durch viel schöner ist als im schwarzen Tunnelloch?

difficult
98.1 km
34:00 h
5249 m
5390 m

Vielfältige Bergnatur statt NEAT-Schwärze: Wer muss da noch studieren? Das würde heissen: Statt 57 Kilometer mit bis zu zweihundertfünfzig Stundenkilometern in 20 Minuten abzurasen, «müssten» Sie in 5 Tagen gut 100 Kilometer und über 5500 Meter hinauf und hinab gehen (keine Angst, es gibt auch Bahnen...). Dafür würden sie jedoch mehr als 2000 Meter über dem dumpfen Tunnelmief eine überwältigende Bergwelt kennenlernen. Dies 186 Jahre nach der ersten Postkutsche über die Passstrasse, 134 Jahre nach der ersten Gotthardbahn durch den 15 Kilometer langen Scheiteltunnel zwischen Göschenen und Airolo und 36 Jahre nach Eröffnung des 17 Kilometer langen Strassentunnels. Innerhalb von gut 130 Jahren wurden also beim Tunnelbau am Gotthard drei Weltrekorde aufgestellt. Wäre es da nicht höchste Zeit, sich die Route nach vielen Auto- und Zugfensterblicken mal zu Fuss vorzunehmen und sich auf neue Perspektiven, grossartige Landschaftsformen und überraschende Begegnungen einzulassen?

Eigens zu diesem Zweck wurde der Verein Gotthard-Connects gegründet. Dessen Ziele ist es, mittels Entwicklung von nachhaltigen Projekten die Aufmerksamkeit auf die Gotthardregion zu lenken. Das erste Produkt dieses Vereins ist ein ganz praktisches: der «Gotthard Tunnel Trail, ein reich bebilderter Wanderführer, der die Wanderung von Tunnelportal zu Tunnelportal auf eigene Faust leicht macht. Dabei Höhepunkte kennenzulernen wie das Maderanertal, den viel gelobten Übergang des Chrüzlipasses nach Sedrun, das malerische Val Medel, das Hospiz auf dem Lukmanierpass und schliesslich das seenreiche Ritomgebiet. Von da steht dem Wanderer nur noch der gegen 2500 Meter hohe Predèlp-Pass im Weg, bevor er in den Süden eintaucht und auf der berühmten Strada alta Leventina beschaulich südwärts wandern kann.

Author’s recommendation

Falls der Chrüzlipass wegen Felssturzgefahr geschlossen ist, die etwas anspruchsvoller Route via Mittelplatten und Val Milà nehmen.

outdooractive.com User
Author
Jochen Ihle 
Updated: November 29, 2018

Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2456 m
Lowest point
330 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Mehrtägige Wanderung auf weiss-rot-weiss markierten Bergwegen. Übernachtungen in Dörfern. Einige Teilstrecken können mit Seilbahn oder Taxi abgekürzt werden. Schwierigkeit: T3.

Equipment

Feste Wanderschuhe, Ersatzkleider, Zwischenverpflegung, evtl. Wanderstöcke.

Tips, hints and links

Surselva, Tourismus, Infobüros in Ilanz (Tel. 081 920 11 05), Obersaxen (Tel. 081 933 22 22), Brigels (Tel. 081 941 13 31) und Val Lumnezia (Tel. 081 931 18 58), www.surselva.info

Disentis Sedrun Tourismus, Via Alpsu 64a, 7188 Sedrun, Tel. 081 920 40 30, www.disentis-sedrun.ch

Disentis Sedrun Tourismus / Bahnhof RhB, Via dalla staziun 4, 7180 Disentis/Mustér, Tel. 081 920 40 30, www.disentis-sedrun.ch

Ferienregion Andermatt, Gotthardstrasse 2, 6490 Andermatt, Tel. 041 888 71 00, www.andermatt.ch

Uri Tourismus, Schützengasse 11, 6460 Altdorf, Tel. 041 874 74 90, www.uri.swiss

Bellinzonese e Alto Ticino Turismo, InfoPoint Leventina, Via della Stazione 22, 6780 Airolo, Tel. 091 869 15 33, www.bellinzonese-altoticino.ch

Ferienregion St. Gotthard, www.st-gotthard.com

www.gotthard-tunnel-trail.ch

www.alptransit.ch

www.gotthard-connects.ch

Start

Erstfeld, Bahnhof (470 m)
Coordinates:
Geographic
46.820853, 8.650425
UTM
32T 473334 5185315

Destination

Bodio, Bahnhof

Turn-by-turn directions

1. Tag: Erstfeld (evtl. Seilbahn) – Obere Schwandi – Chilcherberge – Waldiberg (evtl. Seilbahn) – Bristen (T2, 15 km, Aufstieg 1162 Hm, Abstieg 840 Hm, 5,5 Stunden).

2. Tag: Bristen (evtl. Taxi) – Alpwirtschaft Etzli – Etzlihütte SAC – Chrüzlipass – Sedrun (T2, 18,8 km, Aufstieg 1807 m, Abstieg 1180 Hm, 7,25 Stunden).

3. Tag: Sedrun – Mutschnengia – Acla – Sogn Gions – Lukmanier-Passhöhe (T2, 23,5 km, Aufstieg 1107 m, Abstieg 589 m, 7,25 Stunden).

4. Tag: Lukmanier-Passhöhe – Passo del Uomo – Passo del Sole – Passo Predèlp – Predèlp – Carì (T3, 16,1 km, Aufstieg 872 m, Abstieg 1168 m, 5,75 Stunden).

5. Tag: Carì – Campello – Anzonico – Cavagno – Sobrio – Bodio (T2, 23,2 km, Aufstieg 681 Hm, Abstieg 2005 Hm, 6,5 Stunden).

Note

Wildlife refuge Palius / Cavorgia: December 15 - April 30
all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

Anreise: Mit dem Zug nach Erstfeld.

Rückreise: Mit dem Zug ab Bodio.

Getting there

Mit dem Auto nach Erstfeld. Nach der Tour mit Zug durch den Gotthard zurück nach Erstfeld.

Parking

Parkplätze in Erstfeld.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 7/2016: Mehrtagestouren. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

«Gotthard Tunnel Trail», Verein Gotthard Connects 2016, D/I/E.

Neat Gotthard. Unser Weltrekord-Tunnel, Weltbild Verlag.

57 Menschen – 57 Geschichten. Jahrhundertbauwerk Gotthard-Basistunnel, AS Verlag.

Author’s map recommendations

LK 1:50.000 Gotthard (Zusammensetzung).


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
difficult
Distance
98.1 km
Duration
34:00 h
Ascent
5249 m
Descent
5390 m
Public transport friendly With refreshment stops In and out Multi-stage tour Scenic Cultural/historical value Mountain railway ascent/descent Geological highlights Botanical highlights Faunistic highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.