Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Long Distance Hiking Stage

Alpenkranz 26. Etappe: Albert-Heim-Hütte - Dammahütte

Long Distance Hiking · Central Switzerland
Responsible for this content
Verein Urner Wanderwege Verified partner 
  • Von der Albert-Heim-Hütte Richtung Dammahütte
    / Von der Albert-Heim-Hütte Richtung Dammahütte
    Photo: Peter Tresoldi, CC BY, Verein Urner Wanderwege
  • Auf einem alpinen Wanderweg vom Urserental in die Gösheneralp
    / Auf einem alpinen Wanderweg vom Urserental in die Gösheneralp
    Photo: Sanna Laurén/ Markus Fehlmann, CC BY, Verein Urner Wanderwege
  • Wunderbare Sicht über die Göschenralp hinaus
    / Wunderbare Sicht über die Göschenralp hinaus
    Photo: Peter Tresoldi, CC BY, Verein Urner Wanderwege
  • Im Hochgebirge muss man immer auf Altschneefelder vorbereitet sein.
    / Im Hochgebirge muss man immer auf Altschneefelder vorbereitet sein.
    Photo: Peter Tresoldi, CC BY, Verein Urner Wanderwege
  • Eine Ziegenherde auf der Göscheneralp
    / Eine Ziegenherde auf der Göscheneralp
    Photo: Peter Tresoldi, CC BY, Verein Urner Wanderwege
  • Eines der schönsten Täler der Alpen: Die Göscheneralp
    / Eines der schönsten Täler der Alpen: Die Göscheneralp
    Photo: Peter Tresoldi, CC BY, Verein Urner Wanderwege
Map / Alpenkranz 26. Etappe: Albert-Heim-Hütte - Dammahütte
1800 2100 2400 2700 3000 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Albert-Heim-Hütte (2'543 müM) Hotel Tiefenbach am Furkapass Alp Göscheneralp

Die Berge zwischen Furka und Göscheneralp ziehen Kletterfreaks, Alpinisten und Strahlner ebenso in ihren Bann wie Naturfreunde und Wanderer. 

moderate
9.5 km
4:17 h
1030 m
1121 m

Von der Albert-Heim-Hütte folgen wir westwärts dem gut markierten Bergweg, der uns über eine Ebene rechts hinauf nach Saas führt. Von Saas steigen wir über gut gestuftes Felsgelände bogenförmig zur Lochberglücke auf. Nahtlos vereint sich das Urserenmit dem Göscheneralptal. Von der Lochberglücke geht's der weiss-blau-weissen Route folgend abwärts und dann nach rechts über ein Band hinunter in ein Flachstück. Über Geröll und Felsblöcke steigen wir anschliessend hinab zum Älpergensee und dann über felsige Stufen zur Brücke, wo wir auf den Göscheneralpsee-Rundweg treffen. Diesem folgen wir am südlichen Seeufer entlang auf- und absteigend westwärts bis zur Hinweistafel Dammahütte. Nach Überquerung der Dammareuss steigt der Weg an. Dann wendet sich der Hüttenweg nach Nordwesten und windet sich  über gut angelegte Wegstufen hinauf, bis sich der Rücken vom Moosstock verflacht. Dort steht in prächtiger Lage und mit wunderschöner Aussicht die Dammahütte.

Schwierigkeit: T4  weiss-blau-weiss

outdooractive.com User
Author
Peter Tresoldi
Updated: August 13, 2018

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2814 m
Lowest point
1925 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Diese Tour bitte nicht alleine machen, beosnders nicht bei schlechtem Wetter.

Equipment

Gute Bergschuhe, Tagesrucksack, Stöcke

Tips, hints and links

Falls Sie im Gebire routiniert sind, ist der 5-Hütten-Panoramaweg in der Göscheneralp empfehlenswert.

Start

Albert-Heim-Hütte (2528 m)
Coordinates:
Geographic
46.608720, 8.463595
UTM
32T 458922 5161823

Destination

Dammahütte

Turn-by-turn directions

Albert-Heim-Hütte - Saas - Lochberglücke - Älpergensee - Göscheneralpsee - Dammareuss - Dammahütte

Arrival by train, car, foot or bike


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
moderate
Distance
9.5 km
Duration
4:17 h
Ascent
1030 m
Descent
1121 m
Multi-stage tour Geological highlights Botanical highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.