Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Hiking Trail

Walserweg Graubünden. Etappe 2: Hinterrhein – Vals

Hiking Trail · Graubuenden
Responsible for this content
Wandermagazin SCHWEIZ Verified partner  Explorers Choice 
  • Oberhalb des Dorfes Vals.
    / Oberhalb des Dorfes Vals.
    Photo: Sandra Papachristos, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Vorwitziges Huhn in Hinterrhein.
    / Vorwitziges Huhn in Hinterrhein.
    Photo: Sandra Papachristos, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Vals.
    / Vals.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Landschaft bei Vals.
    / Landschaft bei Vals.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Vals.
    / Vals.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Vals.
    / Vals.
    Photo: Toni Kaiser, Wandermagazin SCHWEIZ
1500 2000 2500 3000 m km 2 4 6 8 10 12 14 Hinterrhein Vals

Der Valserberg zählt heute zu den einsamen Passrouten, war aber bereits vor den Zeiten der Walser ein bedeutender Passübergang. Durch eine abwechslungsreiche Landschaft aus Heuwiesen, Alpweiden und Fels führt die Wanderung nach Vals.

difficult
14.6 km
6:00 h
969 m
1340 m

Wer in Hinterrhein aus dem Post­auto steigt, steht bereits mitten in der Walsergeschichte. Das Dorf gilt als die älteste nachweis­bare Walsersiedlung im Kanton Graubünden und entführt die Besucher mit seinen statt­lichen Steinhäusern in eine andere Zeit. Doch wie einst die Säumer, können sich Wanderer hier vor oder nach ihrem Aufstieg auf den Valserberg oder den San­-Bernardino-­Pass stärken. Im Bach­huus­-Chäller – einem über dreihundertjähri­gen Gewölbekeller – werden regionale Produkte ser­viert.

Vor mehr als tausend Jahren lag hier die wichtige Säumer-Transitroute von Ilanz über den Valserberg und den San­-Bernardino-­Pass nach Mesocco. Transportiert wurde auf dieser Nord­-Süd-­Route vor allem Vieh, in umge­kehrter Richtung mehrheitlich Wein, der unter der südlichen Sonne besser gedieh als hier. Die ersten Walser nutzten den Valser­berg, um zu Beginn des 14. Jahrhunderts ins Peiltal zu gelangen, wo sie sich fürs Erste an­siedelten.

Bei der Alp Wallatsch lässt sich der Ausblick ins Peiltal geniessen. Kein Wunder, hatten sich die Walser diesen Ort als neue Heimat ausgesucht. Wir wählen nun den schmalen, hoch über dem Peiler Bach verlaufenden Wanderweg zu den Weilern Tschifera, Uf der Matta und Kartütscha, der an mehreren verfallenden Zeugen der einstigen Landwirtschaft und der Valser Kulturlandschaft vorbei­ führt. Gut erhalten ist das Abersch Hus: ein Rundholzstrickbau, der zu den ältesten Häusern im Dorf Vals zählt. 

 

Author’s recommendation

Von der Alp Wallatsch kann man nach Inder Peil absteigen, ab hier mit Wanderbus, Anmeldung Tel. +41 (0) 81 935 16 49, oder zu Fuss auf dem Fahrsträsschen nach Vals Platz.

outdooractive.com User
Author
Jochen Ihle 
Updated: June 14, 2019

Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2504 m
Lowest point
1251 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Eindrückliche Wanderung durch Wiesen- und Felslandschaften über die historische Transitroute der Walser via Valserberg ins Dorf Vals. Markierte Bergwege. Zusätzlich Routenwegwegweiser Nr. 35 «Walserweg Graubünden». Schwierigkeit: T2.

Equipment

Normale Wanderausrüstung.

Tips, hints and links

Gästeinformation Viamala, Bodenplatz 4, 7435 Splügen, Tel. +41 (0) 81 650 90 30, www.viamala.ch

Visit Vals. Das Tourismusbüro. Poststrasse 44A, 7132 Val, Tel. +41 (0) 81 920 70 70, www.vals.ch

Walserweg Graubünden, www.walserweg.ch

Start

Hinterrhein (1622 m)
Coordinates:
Geographic
46.530945, 9.199539
UTM
32T 515302 5153061

Destination

Vals

Turn-by-turn directions

Hinterrhein (1625 m) – Alp Piänetsch (2168 m) – Valserberg (2504 m) – Wallatsch (1875 m) – Tschifera – Abersch Hus (1578 m) – Vals Platz (1254 m),

Note

Wildlife refuge Casanawald, Wandflue: December 21 - April 30
all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

Anreise: Mit dem Zug via Chur nach Thusis und weiter mit dem Bus nach Hinterrhein.

Rückreise: Ab Vals mit dem Bus nach Ilanz und mit dem Zug weiter nach Chur.

Getting there

Die Tour eignet sich eher nicht für die Anreise mit dem Auto. Wenn, dann evtl. das Auto in Chur parken.

Parking

Parkplätze in Chur.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 9/2011: Walserwege. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Irene Schuler: Walserweg Graubünden. ISBN 978-3-85869-734-9, Rotpunkt-Verlag, www.rotpunktverlag.ch

Author’s map recommendations

LK 1:25.000, 1254 Hinterrhein, 1234 Vals.


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
difficult
Distance
14.6 km
Duration
6:00 h
Ascent
969 m
Descent
1340 m
Public transport friendly In and out Multi-stage tour Scenic With refreshment stops Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights Faunistic highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.