Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Hiking Trail

Wald- und Kirchwege vom Stadtrand zum Frienisberg

Hiking Trail • Central Plateau
Responsible for this content
Outdooractive Editors
  • Bauernhaus und Speicher in Meikirch am Frienisberg
    / Bauernhaus und Speicher in Meikirch am Frienisberg
    Photo: Outdooractive Editors
Map / Wald- und Kirchwege vom Stadtrand zum Frienisberg
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 12 14 16

moderate
17.1 km
4:30 h
372 m
263 m
Prächtige Waldwanderung durch das grösste geschlossene Waldgebiet in Berns Nähe an die Ufer des Wohlensees. Die Querung des aussichtsreichen Hochplateaus am Südfuss des Frienisbergers und der abwechslungsreiche «Alte Weg» zwischen Meikirch und Frienisberg suchen ihresgleichen. Teilstücke auf Hartbelag, auch ausserhalb der Ortschaften.

Von der Endstation der Trolleybus-Linie 12, Länggasse, zum nahen Bremgartenwald. Auf Forstwegen über die Autobahn. Im Mittelpunkt eines weitläufigen Spazierwegenetzes steht an einem lauschigen Rastplatz der Glasbrunnen, aus dem eiskaltes, kristallklares Wasser quillt. Würzig duftets auf dem Weiterweg zum Plateau-Rand hoch über der Aare. Diesem folgt man zum 1999 erstellten Stägmattsteg (zur Postautohaltestelle Eymatt 10 min; nach Oberdettigen-Uettligen 50 min,-Meikirch 1h 20). Träge zieht der gestaute Fluss dahin, dessen Ufer von einem breiten Schilfgürtel gesäumt wird. Über den Steg gehts in den alten Dorfteil von Hinterkappelen, wo im starken Gegensatz zu den nahen Wohntürmen noch einige Bauernhäuser mit heimeliger Ründe stehen. Beeindruckend ist das alte Kipferhaus, das heute als kirchliches Zentrum dient.
Über das Buechholz, einen bewaldeten Hügelrücken, der schöne Ausblicke auf den Wohlensee und zur Wohleibrücke gestattet, gehts weiter ins Ortszentrum von Wohlen. Lohnend ist ein Abstecher zur nahen Kirche. Vom Kirchhof aus schöner Blick auf den dunklen Wohlensee.Eine kurze Steigung gilts vom Gasthof «Kreuz» aus nach Oberwohlen zu bewältigen. Voraus dehnt sich das weite fruchtbare Hochplateau am Frienisberger mit seinen Wäldern, Dörfern, Weilern und Einzelhöfen. Rückwärts geniesst man einen schönen Blick auf die Stadt Bern und zu den Vor- und Hochalpen.
Durch den Weiler Möriswil mit dessen im Kunstführer erwähnten prächtigen Höfen (nach Säriswil-Wahlendorf-Frienisberg 1h50) und durch das Möriswilmoos erreicht man das aufstrebende Meikirch mit seinem gut erhaltenen Ortskern, zu dessen Gemeindegebiet auch Grächwil, Ortschwaben, Weissenstein und Wahlendorf gehören. Ein Genuss besonderer Art ist die Begehung des «Alten Weges», eines einstigen Wirtschaftsweges des Zisterzienserklosters Frienisberg (aus dem 12. Jh.) mit zwei- bis sechsspurigen Hohlwegbündeln.

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Landscape
Altitude
760 m
484 m

Start

Bern, Länggasse (555 m)
Coordinates:
Geographic
46.955947, 7.426157
UTM
32T 380250 5201470

Turn-by-turn directions

Bern/Länggasse - Stägmattsteg - Wohlen - Meikirch - Frienisberg

Arrival by train, car, foot or bike

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Tip:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please enter a description.
Difficulty
moderate
Distance
17.1 km
Duration
4:30 h
Ascent
372 m
Descent
263 m

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.