Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Hiking Trail

Von Wildhaus nach Nesslau

Hiking Trail · Toggenburg
Responsible for this content
Wandermagazin SCHWEIZ Verified partner  Explorers Choice 
  • Churfirsten.
    / Churfirsten.
    Photo: Toni Kaiser, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Südostbahn.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Oberhalb Gamplüt.
    Photo: Toni Kaiser, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Schönes Haus am Weg.
    Photo: Toni Kaiser, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / An der Thur.
    Photo: Toni Kaiser, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Aussicht unterhalb Schofberg.
    Photo: Toni Kaiser, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Talauswärts an der Thur entlang.
    Photo: Toni Kaiser, Wandermagazin SCHWEIZ
800 1000 1200 1400 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 Gamplüt Thurwasserfälle Nesslau-Neu St. Johann

Diese wasserrreiche Wanderung im Toggenburg führt zunächst ins Quellgebiet der Säntisthur, folgt dann dem Weg zu den Thurfällen und führt schliesslich an der Thur entlang bis nach Nesslau.

difficult
19.8 km
5:30 h
64 m
660 m

Im oberen Toggenburg, im Quellgebiet der Säntisthur, dominieren die Churfirsten die Szenerie. Unweit von Unterwasser beeindrucken dann, vor allem bei Hochwasser, die imposanten Thurfälle (mit Besuchergalerie). Auf dem Weg nach Starkenbach geht es immer der Thur entlang. Die liebliche Landschaft mit blühenden Wiesen sind schöne Hingucker, ehe der Fluss schluchtenreich Richtung Nesslau fliesst, wo er sich kurz vor dem Dorf mehrmals talwärts stürzt.

Von der Bergstation Gamplüt geht es nordwestlich nach Thurwis; das Quellgebiet der Säntisthur befindet sich im Kessel zwischen Hundstein, Chalbersäntis und Wildhauser Schafberg. Via Laui, Chüebode und Chämmerlitobel (Thur-Wasserfälle) hinunter nach Unterwasser, wo sich Säntis- und Wildhauser Thur vereinigen. Dann alles mehr oder weniger dem Flussufer entlang via Alt St. Johann (890 m), Starkenbach (878 m) und Stein (836 m) nach Nesslau (802 m).

Diese Wanderung ist die 1. Etappe des 8-tägigen, 162 km langen Thurwegs (Route Nr. 24 von SchweizMobil von Wildhaus nach Rüdlingen SH am Rhein). Sie kann in jedem Dorf am Weg unterbrochen resp. beendet werden.

Author’s recommendation

Ein gemütlicher Einkehrort im Quellgebiet der Säntisthur ist das Berggasthaus Schafboden auf dem Wanderweg von Gamplüt resp. Thurwis Richtung Rotsteinpass.

outdooractive.com User
Author
Jochen Ihle 
Updated: January 08, 2020

Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1353 m
Lowest point
756 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Wanderung auf markierten (Berg)-Wanderwegen. Schwierigkeit: T2.

Equipment

Normale Wanderausrüstung.

Tips, hints and links

Toggenburg Tourismus, Tel. +41 (0) 71 999 99 11, www.toggenburg.org

Bergbahn und Berggasthaus Gamplüt, Tel. +41 (0) 71 99928 28, www.gampluet.ch

Berggasthaus Schafboden, www.schafboden.ch

Start

Gamplüt, Bergstation (1352 m)
Coordinates:
Geographic
47.213237, 9.343251
UTM
32T 525991 5228918

Destination

Nesslau

Turn-by-turn directions

Von der Bergstation Gamplüt (1352 m) nordwestlich nach Thurwis (1207 m), weiter via Laui (1972 m), Chüebode (1032 m) und Chämmerlitobel (Thur-Wasserfälle) nach Unterwasser (905 m), dann dem Flussufer entlang via Alt St. Johann (890 m), Starkenbach (878 m) und Stein (836 m) nach Nesslau (802 m).

Public transport

Public transport friendly

Anreise: Mit dem Zug Nesslau-Neu St. Johann, weiter mit Bus nach Wildhaus und mit Seilbahn nach Gamplüt.

Rückreise: Mit dem Zug ab Nesslau-Neu St. Johann

Getting there

Mit dem Auto nach Nesslau.

Parking

Parkplätze in Nesslau.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 4/2018: Wandern am Wasser. Rothus Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Author’s map recommendations

LK 1:50.000, 227T Appenzell, 237T Walenstadt.


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
difficult
Distance
19.8 km
Duration
5:30 h
Ascent
64 m
Descent
660 m
Public transport friendly In and out Multi-stage tour Scenic With refreshment stops Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights Faunistic highlights Mountain railway ascent/descent

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.