Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Hiking Trail

Von Stammheim zur Kartause Ittingen

Hiking Trail · Thurgau
Responsible for this content
Wandermagazin SCHWEIZ Verified partner  Explorers Choice 
  • Im Garten der Kartause Ittingen.
    / Im Garten der Kartause Ittingen.
    Photo: Toni Kaiser, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Hüttwiler Seen.
    Photo: Fritz Hegi, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Kartause Ittingen.
    Photo: Fritz Hegi, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Kartause Ittingen.
    Photo: Toni Kaiser, Wandermagazin SCHWEIZ
m 700 600 500 400 10 8 6 4 2 km Kartause Ittingen Stammheim, Bahnhof Kartause Ittingen Stammheim

Diese hübsche Ostschweizer Wanderung zur bekannten Kartause Ittigen ist etwas für jede Jahreszeit. Am schönsten ist sie vielleicht im Frühling zur Blüte- und im Herbst zur Erntezeit.

easy
11.5 km
3:00 h
63 m
81 m

In Oberstammheim empfangen uns schöne Riegelhäuser. Sie faszinieren immer wieder aufs Neue. Nach dem Dorf durchqueren wir ebenes Ackerland und erreichen schon bald das geschützte Amphibienlaichgebiet, ein Naturschutzgebiet von nationaler Bedeutung. Eine grüne Tafel informiert, dass wir uns im Gebiet «Hüttwiler Seen und Seebachtal» befinden.

Die drei Seen sind Überbleibsel aus der Eiszeit, sogenannte Endmoränengletscherseen des damaligen Thurgletschers. Das weitläufige, 150 Hektaren grosse Gebiet wird vom Seebach Richtung Osten entwässert; der Bach mündet bei Warth-Weiningen in die Thur. Ursprünglich gab es hier nur einen See, den Nussbaumersee (Nussbommersee). Im Zuge der landwirtschaftlichen Nutzbarmachung um 1860 wurde der Seespiegel um drei Meter abgesenkt. Was zur Folge hatte, dass aus einem drei Seen wurden – neben dem Nussbaumer- noch den Hüttwiler und den kleinen Hasesee. Seit Mitte der 90er Jahre werden auf Initiative der Stiftung Seebachtal Teile des entwässerten Gebietes renaturiert. Der Nussbaumersee ist für Besucher vollständig erschlossen. Es führt ein Fusspfad herum. Ausserdem gibt es an drei Stellen offizielle Badestellen sowie einen Beobachtungsturm.

Die Kartause Ittingen ist schnell einmal ereicht. Deren Geschichte reicht mehr als 850 Jahre zurück. Heute ist das ehemalige Augustiner- (von 1091) und ab 1461 Kartäuser-Kloster ein sich selbst versorgendes Kultur- und Seminarzentrum mit Hotelbetrieb und Restaurant, Museum, und einem grosszügigen Rosengarten mit über 250 alten Rosensorten.

 

Author’s recommendation

Im Dorf Buch lohnt sich ein Besuch der kunsthistorisch wertvollen Sebastianskappelle mit Wandmalereien aus der Zeit um 1320.

outdooractive.com User
Author
Jochen Ihle 
Updated: January 08, 2020

Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
496 m
Lowest point
415 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Einfache Wanderung ohne grosse Höhenunterschiede; das ganze Jahr über möglich; gelbe Wegweiser. Schwierigkeit: T1.

Equipment

Normale Wanderausrüstung.

Tips, hints and links

Thurgau Tourismus, 8590 Romanshorn, Tel. +41 (0) 71 531 01 31, www.thurgau-bodensee.ch

Stiftung Kartause Ittingen, 8532 Warth, Tel. +41 (0) 52 748 44 11, www.kartause.ch

 

Start

Stammheim (433 m)
Coordinates:
Geographic
47.634885, 8.788997
UTM
32T 484149 5275742

Destination

Karthause Ittingen

Turn-by-turn directions

Von Stammheim (433 m) resp. Oberstammheim vorbei an schönen Riegelhäusern zum Nussbommersee (438 m). Weiter auf Naturstrasse und über Holzstege zum Hüttwiilersee (434 m). Achtung: Der Weg in das Naturschutzgebiet beim Hüttwiilersee ist für Wanderer gesperrt. Deshalb geradeaus weiter Richtung Buch (462 m); rechterhand befindet sich in einiger Distanz der Hasesee (434 m). Von Buch weiter durch den Schoorewald und zum Schluss leicht bergab zur Kartause Ittingen (425 m).

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

Anreise: Mit dem Zug nach Andelfingen und Postauto nach Stammheim.

Rückreise: Ab Kartause Ittingen Postauto nach Frauenfeld, dort Bahnanschluss.

Getting there

Mit dem Auto nach Stammheim. Nach der Wanderung mit Bus (Fahrzeit etwa 30 Minuten) von der Kartause Ittingen oder Warth zurück nach Stammheim.

Parking

Parkplätze in Stammheim.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 3/2019: Blütenzauber. Rothus Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Fritz Hegi: Mit Wanderfritz 1 durch die Schweiz – Die 58 schönsten Wanderungen. ISBN 978-3-03812-516-7, Weltbild Verlag, www.weltbild.ch

Fritz Hegi: WanderFritz 2 – 62 Wandertouren durch die Schweiz. ISBN 978-3-03812-596-9, Weltbild Verlag, www.weltbild.ch

Author’s map recommendations

LK 1:50.000, 216T Frauenfeld.


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
easy
Distance
11.5 km
Duration
3:00h
Ascent
63 m
Descent
81 m
Public transport friendly Refreshment stops available In and out Scenic Family friendly Cultural/historical value Botanical highlights Geological highlights Faunistic highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.