Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Hiking Trail

Von St-Aubin nach Boudry

Hiking Trail · Neuchâtel / Jura / Bernese Jura
Responsible for this content
Wandermagazin SCHWEIZ Verified partner  Explorers Choice 
  • Das Schloss Boudry beherbergt ein Winzermuseum.
    / Das Schloss Boudry beherbergt ein Winzermuseum.
    Photo: Toni Kaiser, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Gepflegtes Kulturland oberhalb St-Aubin.
    / Gepflegtes Kulturland oberhalb St-Aubin.
    Photo: Toni Kaiser, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Der Weg führt an den Weinbergen entlang.
    / Der Weg führt an den Weinbergen entlang.
    Photo: Toni Kaiser, Wandermagazin SCHWEIZ
  • In der Altstadt von Boudry.
    / In der Altstadt von Boudry.
    Photo: Toni Kaiser, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Rebberge nahe Boudry.
    / Rebberge nahe Boudry.
    Photo: Toni Kaiser, Wandermagazin SCHWEIZ
Map / Von St-Aubin nach Boudry
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 12 Gorgier-St-Aubin Château de Boudry

Diese gemütliche Hangwanderung führt vom Neuenburger Seeort St-Aubin durch einige Waldpartien ins historische Städtchen Boudry.

easy
13.5 km
4:00 h
318 m
328 m

Die bekanntesten Winzerfeste im Seeland finden in La Neuveville (Mitte Sept.), Erlach (Ende Sept. und Anfang Okt.), Ligerz (Ende Sept.), Neuchâtel (Ende Sept.) und Twann (Ende Okt.) statt. Der Herbst eignet sich sowieso wunderbar, um die schöne Stimmung über dem See, die Herbstfarben und die dann oft klare Sicht in die Alpenkette zu geniessen. Das mittelalterliche Boudry mit seinem sehenswerten Kern und den imposanten Fassadenreihen als Ziel zu wählen, macht Sinn, weil das imposante Schloss, in dessen Weinkeller aus dem 18. Jahrhundert sich ein Winzermuseum befindet und dessen Besuch für Weinfreunde ein Muss ist, erst am Nachmittag besichtigt werden kann. Ausserdem besteht die Möglichkeit, hier Weine und regionale Produkte zu probieren und zu kaufen. Auch das tut man wohl besser erst am Schluss der Wanderung...

Unterwegs darf man nicht zu viele Rebzeilen erwarten. Die gemütliche Tour führt etwas erhöht vom Seeufer dem Jurasüdfuss entlang zuerst durch gepflegte Landwirtschaftsflächen, dann durch ausgedehnte Waldpartien. Nur gelegentlich öffnet sich der Blick hinunter zum See. Der Neuenburgersee ist übrigens mit 38 km Länge und 8 km Breite der grösste ganz in der Schweiz gelegene See. Erst gegen Schluss, um Boudry, dominieren zwischen prunkvollen Villen die Rebzeilen. Es handelt sich dabei vorwiegend um die Sorten Blauburgunder und Chasselas, die den spritzigen Weiss- und eleganten Rotweinen des Seelandes zugrunde liegen

Author’s recommendation

Wer sich im Herbst auf die Tour begibt, kann diese mit dem Besuch eines der zahlreichen Winzerfeste wunderbar abrunden.

outdooractive.com User
Author
Jochen Ihle 
Updated: November 27, 2017

Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
641 m
445 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Gemütliche Hangwanderung auf markierten Wegen. Schwierigkeit: T1.

Equipment

Normale Wanderausrüstung

Tips, hints and links

Neuchâtel Tourismus, Hôtel des Postes, 2001 Neuchâtel, Tel. 032 889 68 90, www.neuchateltourisme.ch.

Château de Boudry, Tel. 032 842 19 98, www.chateauboudry.ch.

 

Start

St-Aubin, Bahnhof (455 m)
Coordinates:
Geographic
46.899231, 6.780361
UTM
32T 330936 5196357

Destination

Boudry, Bahnhof

Turn-by-turn directions

Vom Bahnhof Gorgier–St-Aubin den gelben Wegweisern folgend durchs Dorf aufsteigen, bis man auf einer Wegkreuzung (unterhalb des Waldes von Le Devens) nach Nordosten Richtung Châtillon abzweigen kann. Via P. 552 und 595 zuletzt durch ein kleines Wäldchen, an einigen Höhlen mit Grillplatz und an einem Waldfriedhof in einem Graben vorbei zum Hof von Châtillon. Diesen nördlich umgehen und weiter den gelben Wegweisern folgen zur Auberge Plan Jacot. Durch den Forêt de Charcolet bis P. 556 bei den obersten Häusern von Bevaix, nordwestlich aufsteigen in den Forêt de Bevaix, oberhalb von Les Prises nordöstlich den gelben Wegweisern nach durch den Wald bis zur Métairie Montandon oberhalb der Weinberge von Boudry. Absteigen zur Areuse-Brücke und direkt zum Bahnhof oder in die Altstadt.

Public transport

Public transport friendly

Anreise: Mit dem Zug nach St-Aubin.

Rückreise: Mit dem Zug ab Boudry.

St-Aubin und Boudry liegen an der Bahnlinie Biel – Yverdon.

Getting there

Mit dem Auto nach St-Aubin. Nach der Wanderung mit dem Zug von Boudry zurück nach St-Aubin (Fahrzeit etwa 20 Minuten).

Parking

Parkplätze in St-Aubin.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 4/2015: Berner Seeland. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wandermagazin.ch.

Author’s map recommendations

LK 1:50000, 241 Val de Travers und 242 Avenches.

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Best deal:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please enter a description.
Difficulty
easy
Distance
13.5 km
Duration
4:00 h
Ascent
318 m
Descent
328 m
Public transport friendly In and out Scenic With refreshment stops Family friendly Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights Faunistic highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.