Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Hiking Trail

Von Solothurn über den Bucheggberg nach Arch

Hiking Trail · Central Plateau
Responsible for this content
Wandermagazin SCHWEIZ Verified partner  Explorers Choice 
  • Bucheggberg.
    / Bucheggberg.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Bahnhof Solothurn.
    / Bahnhof Solothurn.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Reitertrupp bei Leuzigen.
    / Reitertrupp bei Leuzigen.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Pferden begegnet man oft auf dem Bucheggberg.
    / Pferden begegnet man oft auf dem Bucheggberg.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Auf Solothurner Wanderwegen über den Bucheggberg.
    / Auf Solothurner Wanderwegen über den Bucheggberg.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Bemalter Giebel an Bucheggberger Bauernhaus.
    / Bemalter Giebel an Bucheggberger Bauernhaus.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Lüsslingen-Nennigkofen.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Bucheggberger Höhenzug mit Jurablick.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 12 Bahnhof Solothurn Lüsslingen-Nennigkofen

Einen halben Tag muss man für diese lauschige Hügeltour von Solothurn über den nördlichen Bucheggberg investieren. Und geniesst dabei schöne Ausblicke auf das Aaretal und die Weissenstein-Kette.

easy
12.7 km
3:15 h
131 m
115 m

Pferden wird man bei dieser Wanderung – oder soll man sagen Spaziergang? – vielen begegnen. Und natürlich auch den Reiterinnen und Reitern hoch auf deren Rücken. Denn der Bucheggberg ist so etwas wie der Wilde Westen von Solothurn. Ein Bauernland mit schönen Höfen und schmucken Dörfern, Naherholungsgebiet der Solothurner und Grenchner Städter, und zunehmend auch Wohnland, denn die Wege nach Solothurn, Grenchen, Biel und Bern sind nicht weit. Denn auf den sanften Hügeln mit Aussicht auf das Aaretal und hinüber in die langgezogene Jurakette zwischen Solothurrn und Chasseral lebt es sich gemütlich. Normalerweise, wenn vom Grenchner Flugplatz nicht gerade die Helikopter auf ihren Rundflügen durch die Lüfte rattern oder in den Wäldern die Holzer mit den Kettensägen kreischen.

Es ist keine spektakuläre Tour, die den Wanderer vom Solothurner Bahnhof ins Aaretal-Randdorf Arch erwartet. Dennoch ist sie schön und vor allem erholsam. Weil keine grossen Höhenunterschiede zu bewältigen sind. Weil man gleich vom Hauptbahnhof loslaufen kann. Weil man mit dem Postauto und sogar mit dem Schiff schnell wieder in Solothurn zurück ist und dann gleich eine Geniesserrunde durch «die schönste Barockstadt der Schweiz» und durch seine vielen lauschigen Beizen anfügen kann. Wer die prächtige Stadt, ihre sehenswerten Kirchen und Museen, das lebensfrohe Treiben in den Gassen und am Wasser und die abwechslungsreiche Umgebung einmal entdeckt hat, findet kaum mehr Gründe, um den Besuch nicht auch mal auf mehrere Tage auszudehnen.

Author’s recommendation

Ein Bummel durch Solothurn; besonders schön ist das am Samstag wenn in den Gassen der Altstadt der prächtige Gemüsemarkt abgehalten wird.

outdooractive.com User
Author
Jochen Ihle 
Updated: October 16, 2018

Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
560 m
Lowest point
430 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Ausgedehnter Spaziergang dem Nordhang des Bucheggbergs entlang. Markierte Wanderwege, gelbe Wegweiser. Schwierigkeit: T1.

Equipment

Normale Wanderausrüstung.

Tips, hints and links

Region Solothurn Tourismus, Hauptgasse 69, 4500 Solothurn Tel. 032 626 46 46, www.solothurn-city.ch.

Einkehren, z.B.: Restaurant Bellevue, Lüsslingen, Tel. 032 622 35 73; Restaurant Rössli, Nennigkofen, Tel. 032 622 82 80; div. Restaurants in Arch.

Start

Solothurn (431 m)
Coordinates:
Geographic
47.203390, 7.543109
UTM
32T 389660 5228796

Destination

Arch

Turn-by-turn directions

Den Hauptbahnhof Solothurn südlich verlassen und dem Wegweiser folgend westwärts beim grossen Kreisel auf der Alten Bernstrasse zum Schöngrün. Autobahn überqueren und durch den Hunnenbergwald nach Lüsslingen und Nennigkofen. Schräg links hinauf zum Bannwald. Hinaus auf die Lichtung und südlich an den einsamen Bauerhöfen Cholrüti und Oberberg vorbei zum Leuzigenwald. Zuerst dem Waldrand entlang, dann in gleicher Richtung hinein bis zur Strasse Bibern – Arch. Dieser 200 m nach Norden folgen, dann links und an einem grossen Hof vorbei auf die Anhöhe der Sibenmatt und hinunter nach Arch.

Public transport

Public transport friendly

Anreise: Mit dem Zug nach Solothurn.

Rückreise: Ab Arch mit dem Bus (oder sogar mit dem Schiff) nach Solothurn, dort Bahnanschluss

Getting there

Mit dem Auto nach Solothurn. Nach der Wanderung von Arch mit Bus zurück nach Solothurn (Fahrzeit etwa 15 Minuten).

Parking

Parkplätze/Parkhäuser in Solothurn.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 12/2013: Outdoor Solothurn. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wandermagazin.ch und www.wanderwege.ch.

Author’s map recommendations

LK 1:50.000, 233 Solothurn.


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
easy
Distance
12.7 km
Duration
3:15 h
Ascent
131 m
Descent
115 m
Public transport friendly In and out Multi-stage tour Scenic With refreshment stops Family friendly Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights Faunistic highlights Suitable for strollers

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.