Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Hiking Trail

Von Moutier über den Tour de Moron nach Bellelay

Hiking Trail · Neuenburg/Jura/Berner Jura
Responsible for this content
Tourenplaner SCHWEIZ Verified partner  Explorers Choice 
  • Tour de Moron.
    / Tour de Moron.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Moutier.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Reformierte Kirche in Moutier.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Rathaus Moutier.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Durch Jurawald zum Tour de Moron.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Der Weg zum Tour de Moron ist gut markiert.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Über Juraweiden zum Tour de Moron.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Auf dem Weg zum Tour de Moron.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Weidelandschaft nahe Tour de Moron.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Wegweiser zum Tour de Moron.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Aussicht vom Tour de Moron.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Tour de Moron.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Panoramatafel auf dem Tour de Moron.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Aussicht vom Tour de Moron.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Aus Stein gebaut: Tour de Moron.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Aussicht vom Tour de Moron.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Tour de Moron.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Grathaus Moron.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Wanderweg nahe Tour de Moron.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Blick zum Tour de Moron.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Wegweiser in La Bottière.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Abteikirche Bellelay.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Abteikirche Bellelay.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Tête de Moine.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Maison de la Tête du Moine.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Reitzentrum Bellelay.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Maison de la Tête du Moine Tour de Moron Grathaus Moron Abteikirche Bellelay. Combe Fabet Moutier

Wo Mario Botta die Hand im Spiel hat, entsteht gute Architektur. Dies trifft auch auf die Kategorie der Aussichtstürme zu. Wo sonst überall Holztürme gebaut wurden, entstand auf dem Moron-Berg ein eleganter Steinturm.

difficult
19.4 km
6:00 h
895 m
482 m

Spiralförmig schraubt sich die breite, offene Wendeltreppe zur Plattform des Moron-Turms hinauf, von wo die Aussicht auf die zentralen Juraketten und den Alpenbogen umfassend ist. Der Turm wurde von Mario Botta konzipiert und um die Jahrtausendwende von Baufachlehrlingen erbaut. Nicht weniger als 700 Lernende aus der Westschweiz und von der Baufachschule Sursee bearbeiteten die Steinquader für den Aufbau des 30 Meter hohen Aussichtsturms.

Der Moron ist ein länglicher Berg im Berner Jura mit steilen, bewaldeten Flanken und einem breiten Rücken mit vielen Einzelhöfen und typischen Juraweiden. Parallel zum Berg verläuft im Süden das dicht bebaute Vallée de Tavannes. Im Norden dagegen dehnt sich ein hügeliges, nur schwach besiedeltes Wald-und-Weide-Land bis zum Delsberger Becken aus. Wir überschreiten den Moron der Länge nach von Ost nach West, was etwas Ausdauer verlangt. Vor allem, wenn wir aus fahrplantechnischen Gründen schon in Moutier starten müssen und nicht erst am Fuss des Berges in Perrefitte. Immerhin ist der Anmarsch vom Bahnhof der Birs entlang und auf der Route de Chalière gelb markiert und zwischendurch mit «Tour de Moron» signalisiert. In Perrefitte gehts dann markant aufwärts über grüne Matten, die im Frühling lila-violett leuchten, wenn Tausende Krokusse gleichzeitig erblühen.

Sollen wir nun schon ins Tal hinunter gehen, nach Saules oder Saicourt, oder zuerst einen üppig beladenen kalten Teller in der Bergerie de Loveresse verzehren? Oder doch lieber weiter über den Moron-Rücken bis nach Bellelay wandern? Falls wir uns für die letzte Variante entscheiden, erwartet uns in Bellelay nicht nur ein Bier im Hôtel de l'Ours, sondern auch eine grossartige Klosteranlage.

Author’s recommendation

Führungen durch die Abteikirche von Bellelay sind auf Voranmeldung möglich, Dauer etwa 1,5 Stunden. Nebenan taucht man im «Maison de la Tête de Moine» in die Geschichte des Tête de Moine AOP ein (Museum, historische Käserei, Käsekeller und Degustation von verschiedenen regionalen Spezialitäten).

outdooractive.com User
Author
Jochen Ihle 
Updated: January 29, 2019

Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1320 m
Lowest point
525 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Grathaus Moron

Safety information

Einfache Wanderung auf markierten Wegen. Schwierigkeit: T1.

Tips, hints and links

Jura Tourisme, Tel. 032 432 41 60, www.juratourisme.ch

Jura bernois Tourisme Tel. 032 494 53 43, www.jurabernois.ch

www.tourdemoron.ch

Abteikirche von Bellelay www.abbatialebellelay.ch

«Maison de la Tête de Moine», www.maisondelatetedemoine.ch

Einkehren, z.B.: Restaurant de l'Etoile, Perrefitte, Tel. 032 493 10 17; SAC-Grathaus Moron (Sa ab 13 Uhr und So bewartet; Verpflegungsstand beim Moron-Turm (nur an Wochenenden im Sommer); Buvette Katia westlich des Moron-Turms; Bergérie de Loveresse Tel. 032 492 17 04.

Start

Moutier (524 m)
Coordinates:
Geographic
47.280201, 7.379587
UTM
32T 377453 5237575

Destination

Bellelay

Turn-by-turn directions

Moutier – Perrefitte – Tour de Moron – Bergerie de Loveresse – Montagne de Saules – Combe des Peux – Moron – Bellelay.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

Anreise: Mit dem Zug von Basel, Biel oder Solothurn nach Moutier.

Rückreise: Ab Bellelay mit Postauto nach Reconvillier und mit Zug nach Biel oder Moutier–Basel, oder mit Postauto über den Pass Les Ecorcheresses nach Moutier (wenige Kurse).

Getting there

Mit dem Auto nach Moutier. Nach der Wanderung von Bellelay mit Bus zurück nach Moutier (diverse Verbindungen, Fahrzeit etwa 1 Stunde).

Parking

Parkplätze in Moutier.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 5/2016: Aussichtstürme der Schweiz. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Philipp Bachmann: Die Röstigraben-Route. ISBN 978-3-85869-433-1, Rotpunktverlag, www.rotpunktverlag.ch

Philipp Bachmann: Jurawandern. ISBN 978-3-85869-219-0, Rotpunktverlag, www.rotpunktverlag.ch

Author’s map recommendations

LK 1:50.000, 223T Delémont, 222T Clos du Doubs.

Equipment

Normale Wanderausrüstung.


Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
19.4 km
Duration
6:00h
Ascent
895 m
Descent
482 m
Public transport friendly Refreshment stops available Round trip Scenic Family friendly Cultural/historical value Botanical highlights Geological highlights Faunistic highlights

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • New Point
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.