Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Hiking Trail

Von Monte Carasso zur Hängebrücke Ponte Tibetano Carasc

· 7 reviews · Hiking Trail · Ticino
Responsible for this content
Wandermagazin SCHWEIZ Verified partner  Explorers Choice 
  • Hängebrücke Carasc.
    / Hängebrücke Carasc.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • In der Kirche San Bernardo.
    / In der Kirche San Bernardo.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Kirche San Bernardo.
    / Kirche San Bernardo.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Hängebrücke Carasc.
    / Hängebrücke Carasc.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Blick über die Magadino-Ebene.
    / Blick über die Magadino-Ebene.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Hängebrücke Carasc.
    / Hängebrücke Carasc.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Abstieg durch die Weinberge nach Sementina.
    / Abstieg durch die Weinberge nach Sementina.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Funivia Monte Carasso - Mornera.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
400 600 800 1000 m km 1 2 3 4 5 6 7 San Bernardo Funivia Monte Carasso - Mornera Ponte Tibetano Carasc

Wenig Anstrengung, viel Erlebnis. Das verspricht die Rundwanderung über den Sementina-Graben, wo eine 270 Meter lange Hängebrücke tolle Tiefblicke erlaubt.

moderate
7.8 km
2:15 h
637 m
637 m

Braucht es tatsächlich noch neue Hängebrücken? Die Frage mag man sich getrost stellen – und sie bejahen oder verneinen, je nach Gesinnung halt. Doch dann steht man plötzlich vor diesem Steg und vergisst alle Überzeugungen, sieht nur noch den 270 Meter langen, nicht einmal einen Meter breiten Faden sich über die gähnende Leere des Sementina-Grabens hangeln. An den Flanken links und rechts klammern sich Bäume und Sträucher fest, und ganz unten, 139 Meter tiefer, donnert das Wasser der Sementina talwärts. Und dann will man nur noch hinüber auf die andere Seite, den 15 Meter tiefer liegenden Scheitelpunkt des dank guter Verankerung nicht einmal schwankenden Steges «bezwingen».

Die Brücke ist spektakulärer Höhepunkt dieser Rundwanderung. Wer sie im Bergdorf Curzutt beginnt, das man von Monte Carasso mit der Mornera-Seilbahn erreicht, kehrt hier vielleicht zuerst im Ostello ein, bewundert die Tessiner Häuser, die dank der Initiative der Stiftung Curzutt-San Bernardo seit 1996 mithilfe von Geldern aus Bund, Kanton und Gemeinden sowie Privaten restauriert wurden. Spaziert dann auf dem Plattenweg durch Kastanienwälder zur Kirche San Bernardo. Bevor man die Hängebrücke erreicht, ist noch ein alter, wieder instand gestellter Kalkofen zu bewundern. Dann die Brücke, und der Abstieg nach Sementina, der zum Schluss durch die Weinberge zwischen dem Winzerdorf Gudo und Sementina führt.

Author’s recommendation

An der Kirche San Bernardo sollte man nicht vorbeigehen. Der auf das 11. und 12. Jahrhundert zurückreichende Bau ist ein Juwel von nationaler Bedeutung.

outdooractive.com User
Author
Jochen Ihle 
Updated: October 07, 2019

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
781 m
Lowest point
240 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Halbtages-Rundwanderung mit spektakulärer Hängebrücke (gut abgesichert) als Höhepunkt. Schwierigkeit: T2.

Equipment

Normale Wanderausrüstung.

Tips, hints and links

Bellinzona Turismo, Tel. +41 (0) 91 825 21 31, www.bellinzonaturismo.ch

Infopoint Monte Carasso, Tel. +41 (0) 91 835 57 24, www.mornera.ch

Bellinzonese e Alto Ticino, 6500 Bellinzona, Tel. +41 (0) 91 825 21 31, www.bellinzonese-altoticino.ch

 

Start

Monte Carasso, (243 m)
Coordinates:
Geographic
46.189343, 8.997679
UTM
32T 499820 5115085

Destination

Monte Carasso

Turn-by-turn directions

Mit Seilbahn bis Zwischenstation Curzutt (598 m), auf neuem Plattenweg leicht aufwärts nach Westen zur aussichtsreichen Kirche San Bernardo (609 m, unbedingt den Innenraum mit den Fresken besichtigen!), weiter zuletzt absteigend zur Hängebrücke Carasc (696 m), diese überqueren, dann den Wegweisern folgend etwas hinauf, dann entweder direkt, jedoch steil dem Sementina-Bach entlang oder flacher, jedoch weiter nach Westen ausholend via Kapelle San Defendente (638 m) hinunter nach Sementina (260 m) und der Strasse entlang zurück zur Talstation der Seilbahn.

Public transport

Public transport friendly

Mit dem Zug nach Bellinzona, weiter mit Stadtbus nach Monte Carasso.

Getting there

Mit dem Auto (Autobahnausfahrt A2 Bellinzona Süd) nach Monte Carasso.

Parking

Parkplätze in Monte Carasso.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 7/8/2017: Die schönsten Rundwanderungen. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Jochen Ihle / Toni Kaiser / Peter-Lukas Meier: «Wandern im Tessin – 40 Wanderungen und Ausflüge in der Sonnenstube der Schweiz». ISBN 978-3-03865-013-3, Rothus-Verlag, Solothurn, www.rothus.ch und www.wanderwege.ch

Author’s map recommendations

LK 1:50.000, 276T Val Verzasca.


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

4.7
(7)
Petra Weber
October 06, 2019 · Community
Tolle Wanderung, auch landschaftlich. Kirche und Brücke beides sehr sehenswert. Empfehlung zur Seilbahn: links liegenlassen und hoch laufen. Dauert 1 Stunde und ist ein bisschen anstrengend, aber auch schön und eine perfekte Ergänzung für die sonst ja kurze Wanderung.
show more
Done at October 05, 2019
Photo: Petra Weber, Community
Photo: Petra Weber, Community
Photo: Petra Weber, Community
Photo: Petra Weber, Community
Photo: Petra Weber, Community
noahlis Mi
August 05, 2019 · Community
Tolles Erlebnis - leider ist die Organisation für den Transport (Seilbahn & Shuttelbus) eine einzige Katastrophe. Selbst die Dame am Telefon der Touristeninformation schickte uns zu einen ganz anderen Punkt, wo wir den Shuttel zusteigen könnten. Da war noch eine Familie mit drei kleinen Kindern welche mit uns in der Hitze umhergejagt wurden. Schlussendlich mussten wir den Shuttel zwingen, dort anzuhalten wo sie uns hin geschickt hatte. Auch der war ziemlich grimmig und hat uns wohl eher nur migenommen weil die Kinder der Familie weinten, müde und durstig waren. Schlimmes Erlebnis!!! Toiletten bei der Seilbahn wie immer "fuori servizio)!
show more
Done at August 04, 2019
Claudia HC
August 22, 2018 · Community
Großartig!
show more
Show all reviews

Photos of others

+ 3

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
7.8 km
Duration
2:15 h
Ascent
637 m
Descent
637 m
Public transport friendly Loop Scenic With refreshment stops Family friendly Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights Faunistic highlights Insider tip

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.