Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Hiking Trail

Von Marly via Abbaye d'Hauterive nach Posieux

Hiking Trail · Freiburg Area
Responsible for this content
Wandermagazin SCHWEIZ Verified partner  Explorers Choice 
  • Abbaye d'Hauterive.
    / Abbaye d'Hauterive.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Wandergruppe auf dem Weg zur Abbaye d’Hauterive.
    / Wandergruppe auf dem Weg zur Abbaye d’Hauterive.
    Photo: Fritz Hegi, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Die Saane bei Hauterive.
    / Die Saane bei Hauterive.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Herbstwanderung zur Abbaye d'Hauterive.
    / Herbstwanderung zur Abbaye d'Hauterive.
    Photo: Fritz Hegi, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Abbaye d’Hauterive.
    / Abbaye d’Hauterive.
    Photo: Fritz Hegi, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Saane und Kloster Hauterive.
    / Saane und Kloster Hauterive.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Abbaye d'Hauterive.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Infotafel bei der Abbaye d'Hauterive.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wegweiser Abbaye d'Hauterive.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Abbaye d'Hauterive.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Posieux.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Herz-Jesu-Kapelle Posieux.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wegweiser in Posieux.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
300 450 600 750 900 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Abbaye d'Hauterive

Diese einfache Wanderung führt mit geringen Höhenunterschieden an den Ufern der Flüsse Gérine und Saane entlang. Sie verbindet in idealer Weise Natur, Kultur und Geschichte.

easy
9.3 km
3:00 h
153 m
90 m

Die Wanderung beginnt in Marly am Fluss Gérine. Sein breites Bachbett sieht recht harmlos aus. Ein Aufenthalt im Flussbett ist aber im Bereich von bestimmten Ausläufen wegen Flutgefahr verboten. Entsprechende Gefahrenschilder warnen davor. Wir bleiben auf dem Wanderweg und folgen den beiden braunen Wegweisern: jenem des Planetenweges und jenem des 1991 zum 700-jährigen Jubiläum des Kantons Freiburg erstellten «Sentier du 700e Anniveraire». Die Planeten entschwinden uns dann aber bald und auch die 700-Jahr Wegweiser sehen wir das letzte Mal bei «Marly au port» wo die Gérine in die Sarine (Saane) einmündet.

Wir wandern nun am Ufer der Saane flussaufwärts, überqueren kleine Holzbrücken und vor dem Kraftwerk Hauterive eine Metallbogenbrücke, dessen Gehweg wir uns mit einer grossen Wasserleitung teilen. Bald sind wir beim «hohen Ufer» dem aus Sandsteinfelsen bestehenden rechtseitigen Ufer der Saane, von welchem der Name «Hauterive» stammt. Bald darauf erreichen wir die Abbaye d’Hauterive. Ihre Lage  ist typisch zisterziensisch, d.h. Gewässer, Vegetation und Gesteins-Formationen vereinen sich zu einem harmonischen Gesamtbild. Wir bummeln durch die Klosteranlage und nach einem Blick in die Kirche und in den Klosterladen gehen wir das letzte Wegstück nach Posieux.

Author’s recommendation

Öffentlich zugängliche Besichtigungen/Führungen in der Abbaye d’Hauterive immer am Samstag; für Gruppen auf Voranmeldung.

outdooractive.com User
Author
Jochen Ihle 
Updated: June 04, 2019

Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
676 m
Lowest point
564 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Abbaye d'Hauterive

Safety information

Einfache Flussuferwanderung; meist auf markierten Naturwegen. Gelbe Wegweiser. Schwierigkeit: T1.

Equipment

Normale Wanderausrüstung.

Tips, hints and links

Fribourg Tourisme et Région, Tel. +41 (0) 26 350 11 11, www.fribourgtourisme.ch

Abbaye d'Hauterive, Chemin de l'Abbaye 19, 1725 Posieux, Tel. +41 (0) 26 409 71 00, www.abbaye-hauterive.ch

Start

Marly (612 m)
Coordinates:
Geographic
46.772110, 7.162037
UTM
32T 359676 5181480

Destination

Posieux

Turn-by-turn directions

Von Marly, Gérine (618 m), etwa zwei Kilometer am Ufer der Gérine in westlicher Richtung dem Planetenweg folgen. Der Weg steigt dann im Wald ein wenig an und senkt sich wieder bis zum Übergang «Marly Au Port» (570 m). Nun auf der orografisch rechten Seite der Saane bis zum Kraftwerk (568 m), weiter zum «l’Hôtel» (572 m) und über die Brücke auf die andere Uferseite. Dort immer am Ufer entlang bis zur Abbaye d’Hauterive (580 m). Durch den Wald und offenes Feld bergauf bis Posieux (676 m).

Public transport

Public transport friendly

Anreise: Mit dem Zug nach Fribourg, weiter mit Bus nach Marly.

Rückreise: Mit dem Bus ab Posieux nach Fribourg/Freiburg, dort Bahnanschluss.

Getting there

Mit dem Auto nach Marly. Nach der Wanderung mit Bus von Posieux über Fribourg/Freiburg zurück nach Marly (Fahrzeit etwa 40 Minuten).

Parking

Parkplätze in Marly.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 6/2018: Welschland. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 9/10/2017: Sense – Saane. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Fritz Hegi: Mit Wanderfritz 1 durch die Schweiz – Die 58 schönsten Wanderungen. ISBN 978-3-03812-516-7, Weltbild Verlag, www.weltbild.ch

Fritz Hegi: WanderFritz 2 – 62 Wandertouren durch die Schweiz. ISBN 978-3-03812-596-9, Weltbild Verlag, www.weltbild.ch

Author’s map recommendations

LK 1:50.000, 252T Bulle.


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
easy
Distance
9.3 km
Duration
3:00 h
Ascent
153 m
Descent
90 m
Public transport friendly In and out Multi-stage tour With refreshment stops Scenic Family friendly Cultural/historical value Geological highlights Faunistic highlights Botanical highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.