Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Hiking Trail

Von Fleurier zur Areuse-Quelle

Hiking Trail · Neuchâtel / Jura / Bernese Jura
Responsible for this content
Wandermagazin SCHWEIZ Verified partner  Explorers Choice 
  • Am Quellsee der Areuse.
    / Am Quellsee der Areuse.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Chapeau de Napoléon.
    / Chapeau de Napoléon.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Hotel Chapeau de Napoléon.
    / Hotel Chapeau de Napoléon.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Fleurier.
    / Fleurier.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Gut markiert zur Areuse-Quelle.
    / Gut markiert zur Areuse-Quelle.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Am Quellsee der Areuse.
    / Am Quellsee der Areuse.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Karstquelle Source de l'Areuse.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Am Quellsee der Areuse.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / An der Areuse bei Fleurier.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Areuse zwischen Fleurier und Môtiers.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Saint-Pierre in Môtiers.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / «Art en plein air» in Môtiers.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Môtiers.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Kunst im Wald bei Môtiers.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wandern durch die «Art en plein air» in Môtiers.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ

Diese einfache Jura-Wanderung zur Quelle der Areuse lässt neben der hier vorgestellten noch viele Varianten zu.

moderate
10.4 km
3:00 h
280 m
287 m

 Die Gorges de l’Areuse ist eine der spektakulärsten Schluchten des Jura, die Areuse-Quelle mit ihrem schönem Teich ein umso lieblicherer Ort. Der Fluss wird gespeist vom sechs Kilometer nördlich im Hochtal von la Brévine liegenden, oberflächlich abflusslosen Lac des Taillères. Das Licht der Welt erblickt der Fluss als Karstquelle in der Klus von St-Sulpice im Val de Travers. Der Weg dorthin führt uns über den Châpeau de Napoléon. So heisst der dem Napoleon-Hut gleichende, 980 Meter hohe Aussichtsberg über Fleurier mit seinem prächtigen Hotel-Restaurant. Dank der beeindruckenden Aussicht über das Val de Travers erhielt der Berg schon früh den Namen «Le Righi neuchâtelois».

Zwei Tipps für einen Ausflug nach Môtiers: Zwischen Areuse-Quelle und Fleurier sowie weiter nach Môtiers ist die ganze Strecke Rollstuhl-, Rollator- und Kinderwagen-tauglich (2–3 h, je nach Start-/Zielort). Alle 4 Jahre findet in Môtiers die Outdoor-Ausstellung «Art en plein air» statt.

Author’s recommendation

Am Quellsee der Areuse befindet sich ein schöner Picknickplatz.

outdooractive.com User
Author
Jochen Ihle 
Updated: 01 15, 2019

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
975 m
735 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Chapeau de Napoléon

Safety information

Einfache Wanderung auf markierten Wegen. Schwierigkeit: T1.

Equipment

Normale Wanderausrüstung, Picknickplatz am Quellsee.

Tips, hints and links

www.chapeaudenapoleon.ch

www.val-de-travers.ch

www.neuchateltourisme.ch

 

 

Start

Fleurier (741 m)
Coordinates:
Geographic
46.904591, 6.581734
UTM
32T 315826 5197400

Destination

Môtiers

Turn-by-turn directions

Vom Bahnhof Fleurier westlich durchs Dorf und im Zickzack durch den steilen Wald hinauf zum aussichtsreichen Hotel Chapeau de Napoléon; dabei wird eine Felspassage mit Kettensicherung unproblematisch durchstiegen. Kurz der Strasse entlang Richtung St-Sulpice, dann markiert auf dem Wanderweg hinunter ins Dorf und in einer Viertelstunde westlich zur Karstquelle mit schönem Teich und Picknickplatz. Zurück ins Dorf, der Strasse entlang nach Fleurier, das Dorf längs der Bahnlinie queren und dem Fluss entlang nach Môtiers.

Public transport

Public transport friendly

Anreise: Mit dem Zug nach Fleurier.

Rückreise: Mit dem Zug ab Môtiers.

Fleurier und Môtiers liegen an der Bahnstrecke von Neuenburg. 

Getting there

Mit dem Auto nach Fleurier oder Môtiers. Nach der Wanderung von Môtiers mit dem Zug in 5 Minuten zurück nach Fleurier.

Parking

Parkplätze in Fleurier und Môtiers.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 4/2018: Wandern am Wasser. Rothus Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Author’s map recommendations

LK 1:50.000, 241 Val-de-Travers.

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Best deal:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please enter a description.
Difficulty
moderate
Distance
10.4 km
Duration
3:00 h
Ascent
280 m
Descent
287 m
Public transport friendly In and out Loop Scenic With refreshment stops Family friendly Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights Faunistic highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.