Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Hiking Trail

Von der Iffigenalp nach Gsteig

Hiking Trail · Bernese Oberland
Responsible for this content
Wandermagazin SCHWEIZ Verified partner  Explorers Choice 
  • Vom Simmental ins grüne Saanenland.
    / Vom Simmental ins grüne Saanenland.
    Photo: Peter-Lukas Meier, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Naturschutzgebiet Gelten-Iffigen.
    / Naturschutzgebiet Gelten-Iffigen.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Berghaus Iffigenalp.
    / Berghaus Iffigenalp.
    Photo: Peter-Lukas Meier, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Iffigtal.
    / Iffigtal.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Wegweiser bei Groppi.
    / Wegweiser bei Groppi.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Aufstieg zum Iffigsee.
    / Aufstieg zum Iffigsee.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Iffigsee.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Iffigsee.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Ein kühles Bad im Iffigsee.
    Photo: Peter-Lukas Meier, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wegweiser beim Iffigsee.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Iffigsee.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Iffigsee.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Aufstieg zum Tungelpass
    Photo: Peter-Lukas Meier, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Mit Halteseilen abgesicherte Passage.
    Photo: Peter-Lukas Meier, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Tiefblick zum Iffigsee.
    Photo: Peter-Lukas Meier, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Alp Stieretungel.
    Photo: Peter-Lukas Meier, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Lauenensee.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wegweiser auf dem Chrinepass.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Auf dem Chrinepass.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Gsteig.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Kirche von Gsteig.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Gsteig.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wegweiser in Gsteig.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Hotel Restaurant «Bären» Gsteig.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Bushaltestelle in Gsteig.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
900 1200 1500 1800 2100 2400 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 Berghaus Iffigenalp Iffigtal Iffigsee Lauenensee Chrinepass Gsteig

Diese Wanderung führt über den Tungelpass vom Simmental ins Saanenland. Landschaftliche Höhepunkte sind der Iffigsee und der Lauenensee.

difficult
19.4 km
7:15 h
1188 m
1589 m

Die Wanderung durch das Naturschutzgebiet Gelten-Iffigen beginnt gemütlich entlang des Iffigbaches. Bei Groppi folgt ein Steilstück das uns an die Ufer des Iffigsees bringt. Die Landschaft zeigt eindrückliche Kontraste: Im Südosten erhebt sich eine über 300 Meter hohe Kalkfelswand, im Süden steht der Schuttkeil der Schnidehorn-Nordwand und auf den Wiesen blühen bunte Blumen. Im weiteren Aufstieg erkennen wir in der Ferne die Wildhornhütte. Auf dem dahinter liegenden Schnidejoch hat der Gletscher vor einigen Jahren Utensilien des «Schweizer Ötzi» freigegeben. Wir erreichen einen namenlosen Pass am Stigelschafberg; ein letzter Blick zurück zeigt uns nochmals einige der schönsten Oberländer Gipfel: Eiger, Gspaltenhorn, Mönch, Blüemlisalphorn, Doldenhorn, Wildstrubel. Wir verlassen nun das Simmental und wechseln hinüber ins Saanenland.

Auf dem Weg zum Tungelpass wird es «tierisch»: Wir lassen den Schafniese links liegen und nehmen den mit Ketten gesicherten Weg durch den Hängstesprung. In der weitgezogenen Weidearena Stieretungel kehren wir bei einer sympathischen Älplerfamilie ein, die uns Blicke ins Kupferkessi und in den Käsekeller gewährt. Durch den Stierewald steigen wir ab zum Chüetungel, einer weiten Weideebene. Der Weg durch den Mischwald zum 400 Meter weiter unten liegenden Lauenensee ist mit Treppenstufen versehen. Dann stehen wir am vielbesungenen Lauenensee. Ab hier liegt nur noch das letzte Drittel der Wanderung vor uns: über den Passübergang der Chrine hinüber nach Gsteig.

 

 

 

Author’s recommendation

Auf dieser Wanderung sollte man die Badesachen nicht vergessen: Sowohl Iffigsee und Lauenensee laden zum Baden ein.

outdooractive.com User
Author
Jochen Ihle 
Updated: October 18, 2018

Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2382 m
Lowest point
1171 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Berghaus Iffigenalp
Gsteig

Safety information

Bergwanderung mit kettengesichertem Abstieg zum Tungelpass. Trittsicherheit und Kondition erforderlich. Weiss-rot-weiss markierte Bergwege. Schwierigkeit: T3.

Equipment

Stabile Bergschuhe, normale Wanderausrüstung.

Tips, hints and links

Lenk-Simmental Tourismus, Tel. 033 736 35 35, www.lenk-simmental.ch.

Gsteig Tourismus, Tel. 033 755 81 81, www.gsteig.ch.

Einkehren und übernachten: Berghaus Iffigenalp, Tel. 033 733 13 33, www.iffigenalp.ch; Bergbeizli Stierentungel; Restaurant Lauenensee, Tel. 033 765 30 62, www.lauenensee.net.

Start

Iffigenalp, Berghaus (1584 m)
Coordinates:
Geographic
46.399948, 7.441238
UTM
32T 380174 5139666

Destination

Gsteig

Turn-by-turn directions

Iffigenalp (1584 m) – Iffigsee (2065 m) – Tungelpass (2085 m) – Lauenensee (1380 m) – Chrine (1659 m) – Gsteig (1180 m).

Public transport

Public transport friendly

Anreise: Mit dem Zug über Spiez und Zweisimmen nach Lenk, weiter mit Kleinbus auf die Iffigenalp.

Rückreise: Mit Postauto von Gsteig nach Gstaad, dort Bahnanschluss.

Getting there

Die Tour eignet sich eher nicht für die Anreise mit dem Auto. Wenn, dann das Auto evtl. in Spiez parken.

Parking

Parkplätze in Spiez.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 8/2015: Berner Oberland. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wandermagazin.ch und www.wanderwege.ch.

Daniel Anker: Berner Oberland West. ISBN 978-3-7633-4282-2, Bergverlag Rother, www.rother.de.

Author’s map recommendations

LK 1:50.000, 263T Wildstrubel.


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
difficult
Distance
19.4 km
Duration
7:15 h
Ascent
1188 m
Descent
1589 m
Public transport friendly With refreshment stops In and out Scenic Multi-stage tour Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights Faunistic highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.