Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Hiking Trail

Von der Grütschalp via Mürren auf den Allmendhubel

Hiking Trail · Bernese Oberland
Responsible for this content
Wandermagazin SCHWEIZ Verified partner  Explorers Choice 
  • Eiger, Mönch und Jungfrau.
    / Eiger, Mönch und Jungfrau.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Historische Schmalspurbahn auf der Strecke Grütschalp–Mürren.
    / Historische Schmalspurbahn auf der Strecke Grütschalp–Mürren.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Blick hinüber nach Wengen.
    / Blick hinüber nach Wengen.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Winteregg Station.
    / Winteregg Station.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Bergrestaurant Winteregg.
    / Bergrestaurant Winteregg.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Blick ins Lauterbrunnental.
    / Blick ins Lauterbrunnental.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Standseilbahn Mürren–Allmendhubel.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Mürren.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Mürren.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Allmendhubelbahn.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Kinderspielplatz «Flower Park» auf dem Allmendhubel.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wegweiser auf der Grütschalp.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
1500 1650 1800 1950 2100 m km 2 4 6 8 10 Grütschalp Winteregg Station Bergrestaurant Winteregg Mürren Allmendhubelbahn Spielplatz Flower Park Panoramarestaurant Allmendhubel

Von Lauterbrunnen auf die Grütschalp und über Mürren und den Allmendhubel wieder zurück. Diese Rundwanderung ist in der Jungfrauregion äusserst beliebt, schliesslich kann man in ihrem Verlauf mit drei verschiedenen Bergbahnen fahren.

moderate
10.5 km
3:30 h
484 m
484 m

Die Bergbahn Lauterbrunnen-Mürren verbindet Lauterbrunnen mit dem Ferienort Mürren. Sie besteht aus einer Luftseilbahn von Lauterbrunnen zur Station Grütschalp und einer Schmalspurbahn von der Grütschalp nach Mürren. Die Luftseilbahn ist seit 2006 in Betrieb. Zuvor wurde diese Strecke lange Jahre von einer Standseilbahn befahren. Da sich deren Streckenführung jedoch in einem steilen Rutschgebiet befand, konnte ab 2005 die Sicherheit nicht mehr gewährleistet werden. In Folge ersetzten die Jungfraubahnen die Standseilbahn durch die heutige Luftseilbahn. Seither können auch mehr Personen und Güter befördert werden und auch die Fahrzeit verkürzte sich; sie beträgt gerade mal vier Minuten, sieben Minuten weniger als bei der ehemaligen Standseilbahn.

Nostalgie wird trotzdem noch gross geschrieben. Und zwar mit der historischen Schmalspurbahn. Seit 1891 befährt sie die vier Kilometer lange Strecke von der Grütschalp nach Mürren. Sie wird einspurig befahren, die Züge halten und kreuzen jeweils bei der Station Winteregg. So kann man also die Wanderung von der Grütschalp nach Mürren beliebig kombinieren, indem man entweder die erste oder die zweite Teilstrecke zu Fuss geht. Wer auf die Benutzung der Bahn verzichtet, folgt einfach dem markierten Wanderweg, der mehrheitlich an den Gleisen entlang führt, was wiederum schöne Fotomotive ermöglicht.

In Mürren angekommen sind es nur wenige Minuten bis zur Talstation der Allmendhubelbahn. Diese Standseilbahn wurde 1912 eröffnet. Die Eröffnung der rundum erneuerten Bahn erfolgte im September 1999. Moderne Panoramawagen fahren nun auf den beliebten Aussichtsberg mit Restaurant und grossem Kinderspielplatz. Der Allmendhubel ist Ausgangspunkt mehrere Themenwanderwege: Flower-Trail, Blumental-Panoramatrail, Northface-Trail und Children’s Adventure Trail. Wir wählen den Mountain-View Trail – dabei ist der Name Programm: mit wunderschöner Aussicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau wandern wir zurück zur Station Grütschalp.

Author’s recommendation

Auf dem Allmendhubel gibt es für Kinder den grossen Abenteuerspielplatz «Flower Park».

outdooractive.com User
Author
Jochen Ihle 
Updated: March 06, 2019

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1926 m
Lowest point
1491 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Bergrestaurant Winteregg

Safety information

Einfache Panoramawanderung auf markierten Wanderwegen. Schwierigkeit: T2.

Equipment

Normale Wanderausrüstung.

Tips, hints and links

Jungfrau Region Tourismus, Tel. +41 (0) 33 854 12 50, www.jungfrau.swiss

Lauterbrunnen/Isenfluh Tourismus, Tel. +41 (0) 33 856 85 68, www.lauterbrunnen.swiss

Mürren und Gimmelwald Tourismus, Tel. +41 (0) 33 856 86 86, www.muerren.swiss

Schilthornbahn, Tel. +41 (0) 33 82 60 007, www.schilthorn.ch

Einkehren, z.B.:
Bergrestaurant Winteregg, Tel. +41 (0) 33 828 70 90, www.restaurant-winteregg.ch
Panoramarestaurant Allmendhubel, Tel. +41 (0) 33 855 25 12, www.schilthorn.ch
Hotels und Restaurants in Mürren.

Start

Grütschalp, Bergstation (1491 m)
Coordinates:
Geographic
46.596522, 7.890522
UTM
32T 415018 5160926

Destination

Grütschalp, Bergstation

Turn-by-turn directions

Grütschalp (1486 m) – Winteregg (1582 m) – Mürren (1638 m) – Allmendhubel (1932 m) – Maulerhubel (1880 m) – Dorenhubel (1896 m) – Bletschenalp (1767 m) – Grütschalp.

Public transport

Public transport friendly

Anreise: Von Interlaken Ost mit Berner Oberland Bahn (BOB) bis Lauterbrunnen, weiter mit Luftseilbahn auf die Grütschalp.

Rückreise: Von der Grütschalp mit Luftseilbahn nach Lauterbrunnen, dort Bahnanschluss.

Getting there

Mit dem Auto über Interlaken, Ausfahrt Wilderswil, nach Lauterbrunnen.

Parking

Parkhaus in Lauterbrunnen (gebührenpflichtig).

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 8/2016: Bergbahnwandern. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 6/2016: Jungfrauregion. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Author’s map recommendations

LK 1:50.000, 254T Interlaken, 264T Jungfrau.


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
moderate
Distance
10.5 km
Duration
3:30 h
Ascent
484 m
Descent
484 m
Public transport friendly With refreshment stops Loop Scenic Family friendly Mountain railway ascent/descent Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights Faunistic highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.