Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Hiking Trail

Von der Elsigenalp auf das Elsighorn

· 2 reviews · Hiking Trail · Bernese Oberland
Responsible for this content
Wandermagazin SCHWEIZ Verified partner  Explorers Choice 
  • Auf dem Elsighorn.
    / Auf dem Elsighorn.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wegweiser bei Undere Elsige.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Edelweiss auf dem Elsighorn.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Auf dem Elsighorn.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Blick vom Stand auf Oeschinesee und Blüemlisalpgruppe.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wegweiser auf dem Stand.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Aussicht vom Stand auf die Niesenkette.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Beim Abstieg vom Stand zum Elsigsee.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Die Wanderung ist weiss-rot-weiss markiert.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Blick auf den Elsigsee.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Elsigsee.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wegweiser Elsigenalp Luftseilbahn, Bergstation.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
m 2400 2200 2000 1800 1600 10 8 6 4 2 km Luftseilbahn Elsigenalp Elsighorn Stand Luftseilbahn Elsigenalp Elsigsee

Elsighorn, Golitschenpass und Stand sind drei spektakuläre Logenplätze zwischen Kander- und Engstligental. Eine Rundtour führt von der Elsigenalp zum grossen Panorama.

moderate
10.5 km
4:30 h
833 m
833 m

Das Elsighorn ist auf den ersten Blick ein unspektakulärer Berg. Zumindest vom Wanderweg aus betrachtet, der sich von der Elsigenalp, unter den Skiliften hindurch, hinauf zum Vorgipfel schlängelt. Wer dann jedoch den etwas ausgesetzten Übergang zum Hauptgipfel überwindet, staunt ob der jähen Abgründe. Steil, fast schon senkrecht, fallen die Felswände zum Kandertal hin ab. 1500 Meter tiefer fahren die Autos und Züge wie in einer Spielzeuglandschaft durchs Tal. Gegenüber stehen die Eisgebirge von Kandersteg und in der Ferne glitzert der Thunersee.

Das Panorama mit Blüemlisalp, Fründenhorn, Doldenhorn und Oeschinensee bestaunen wir auch auf dem nahen Golitschenpass. Nur kurz ist von hier der Abstecher auf das 14 Meter höhere Golitschehöri. Ein dankbares Gipfelerlebnis. Vom Golitschenpass kann man in zwei Stunden nach Kandersteg absteigen; wer es luftiger liebt, wählt die Variante vom Stand über den First hinüber auf die Allmenalp. Wir haben jedoch die Cervelats im Rucksack und den Kindern ein Lagerfeuer am Elsigsee versprochen. So wählen wir beim Stand den nach rechts abfallenden Pfad und steigen hinab zum See, der von altem Baumbestand umgeben ist.

Author’s recommendation

Der Elsigsee ist ein perfektes Familienausflugsziel, liegt er doch nur unweit der Seilbahnstation. Am Ufer hat es  Grillstellen und im Sommer kann man baden.

outdooractive.com User
Author
Jochen Ihle 
Updated: September 16, 2019

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2333 m
Lowest point
1777 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Aussichtsreiche Bergwanderung. Weiss-rot-weiss markierte Bergwege. Schwierigkeit: T2.

Equipment

Normale Wanderausrüstung.

Tips, hints and links

Adelboden Tourismus, Tel. +41 (0) 33 673 80 80, www.adelboden.ch

Luftseilbahn Elsigbach–Elsigenalp, Tel. +41 (0) 33 671 33 33, www.elsigen-metsch.ch

Einkehren, z.B.:
Berghaus Elsigenalp, Tel. +41 (0) 33 671 10 26, www.berghaus-elsigenalp.ch
Bergrestaurant Elsighütte, Tel. +41 (0) 33 671 46 80
Gasthaus Elsigbach, Tel. +41 (0) 33 671 13 45, www.restaurant-elsigbach.ch

Start

Elsigenalp, Bergstation (1776 m)
Coordinates:
Geographic
46.522634, 7.622243
UTM
32T 394326 5153040

Destination

Elsigenalp, Bergstation

Turn-by-turn directions

Elsigenalp/Bergstation Luftseilbahn (1797 m) – Undere Elsige (1800 m) – Obere Elsige (1932 m) – Elsighorn (2341 m) – P. 2045 – Golitschenpass (2179 m) – Golitschehöri (2194 m) – Stand (2320 m) – Elsigsee (1886 m) – Elsigenalp Bergstation.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

Mit dem Zug nach Frutigen, weiter mit Bus (Linie Frutigen–Adelboden) bis Achseten/Kirche, dort umsteigen und mit Shuttle-Bus der Elsigenalpbahnen weiter bis Endhaltestelle Elsigbach, Talstation der Luftseilbahn. Mit der Luftseilbahn auf die Elsigenalp.

Getting there

Mit dem Auto über Spiez und Frutigen bis Achseten. Den Wegweiser «Elsigbach» in Achseten beachten und unmittelbar nach der zweiten Brücke links nach Elsigbach abbiegen.

Parking

Parkplätze bei der Talstation der Elsigenalpbahn.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 1/2/2014: Adelboden – Lenk. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Daniel Anker: Berner Oberland West. ISBN 978-3-7633-4282-2, Rother-Verlag, www.rother.de

Author’s map recommendations

LK 1:50.000, 263T Wildstrubel.


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

4.5
(2)
Chris Pagel
September 15, 2019 · Community
Sehr schöne Tagestour für Spätaufsteher. Haben die Tour mit bergunerfahrenen Norddeutschen gemacht, es gibt zwischen Golitschenpass und Stand ein kurzes exponiertes Stück in steiler Wand, für Leute mit Höhenangst Herausforderung, aber gut machbar. Der Abstieg ist dann wunderbar über weniger steile Wiese angstfrei machbar. Wirklich schöne Aussichten und an einem sonnigen Samstag Mitte September nur bis zum Elsighorn viel los, danach schön ruhig. Anfangs 1-2 km Teerstraße, nachher schöne kleine Wege, auch ab dem Elsigsee gehts alternativ zur hier gezeigten Streckenführung auf kleinen Wanderwegen zurück zur Gondel.
show more
Done at September 14, 2019
Robert Wellinger 
August 13, 2018 · Community
Schöne Wanderung. Wir sind dann allerdings hinunter nach Kandersteg anstelle zurück. Abstieg nach Kandersteg ist dann aber sehr anstrengend da der Wanderweg sehr in Mitleidenschaft vom Schnee geraten ist und noch nicht saniert wurde. Weiter unten ist eine Passage über den Fluss sogar nur sehr schwer passierbar.
show more
Edelweiss, hatte es einige. Selten anzutreffen!
Photo: Robert Wellinger, Community

Photos of others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
10.5 km
Duration
4:30h
Ascent
833 m
Descent
833 m
Public transport friendly Loop Scenic Refreshment stops available Botanical highlights Cultural/historical value Geological highlights Summit route Faunistic highlights Cableway ascent/descent

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.