Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Hiking Trail

Vom Balmberg nach Oensingen

Hiking Trail · Central Plateau
Responsible for this content
Wandermagazin SCHWEIZ Verified partner  Explorers Choice 
  • Schwengimatt.
    / Schwengimatt.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Postauto auf den Balmberg.
    / Postauto auf den Balmberg.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Seilpark Balmberg.
    / Seilpark Balmberg.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Seilpark Balmberg.
    / Seilpark Balmberg.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Wandern auf dem Balmberg.
    / Wandern auf dem Balmberg.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Alpensicht bei der «Bettlerchuchi».
    / Alpensicht bei der «Bettlerchuchi».
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Die Chamben, östlich Balmberg, im Nebelmeer.
    / Die Chamben, östlich Balmberg, im Nebelmeer.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
600 900 1200 1500 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 Oberbalmberg, Bushaltestelle Seilpark Balmberg Schwengimatt

Eine grandiose Höhenwanderung im Kanton Solothurn? Diese hier führt über die erste Jurakette vom Balmberg nach Oensingen oder nach Balsthal – mit der Alpenkette immer schön rechts im Blick.

moderate
16.4 km
5:00 h
400 m
993 m

Diese herrliche Gratwanderung folgt zu einem grossen Teil dem bekannten, durchgängig markierten Jurahöhenweg Dielsdorf – Genf. Die Tour lässt sich also problemlos sowohl nach Westen wie nach Osten verlängern, wenn ein ganzes Wochenende oder mehr zur Verfügung steht. Von Osten her kommend führt der Höhenweg von Langenbruck über Balsthal auf die Schwengimatt – von wo wir auf dieser Tour nach Oensingen absteigen –, und führt dann nach Westen weiter über den Weissenstein, die Hasenmatt und den Grenchenberg Richtung Plagne und Frinvilier.

Doch jetzt hinauf auf den Balmberg, am besten mit dem Postauto, das ab Bahnhof Solothurn fährt. Zu Fuss los geht es dann richtig auf der Passhöhe beim Seilpark, von wo das Gejohle und Gekreische der fidelen Besucher noch lange zu hören ist. Beim Niederwiler Stierenberg hat man schon die Qual der Wahl: hinein und/oder vorbei? Dann direkt über den Chamben zur Hinteren und Vorderen Schmiedenmatt – ebenfalls beides gastliche Höfe. Oder aber via Hinteres Hofbergli, ein überaus sympathisches Haus mit einer gepflegten Küche, zum Hochchrüz und über die scharfe Kante des Schattenbergs zur Hinteregg, wo sich beide Routen wieder vereinen. Ich bevorzuge die zweite, weil sie sehr attraktiv auf der vorderster Jurakante verläuft und aussichtsreicher ist. Beim Übergang Hällchöpfli passiert man eine militärische Anlage, dann steigt man gemächlich zur Schwengimatt ab – und steht schon wieder vor einer Bergwirtschaft. Wer von hier auf der Jurahöhenweg weiterwandern möchte, steigt nun in die Klus nach Balsthal ab, wo sich auch die Infostelle des Naturparks Thal befindet. Wer jedoch die schnellere Zugsverbindung nach Hause sucht, wählt den Weg geradeaus. Dieser windet sich um die markante Wannenfluh und führt schliesslich um die Lehnfluh herum nach Oensingen hinunter.

Author’s recommendation

Von der Schwengimatt kann man auch nach Balsthal absteigen (etwa gleich lang wie nach Oensingen).

outdooractive.com User
Author
Jochen Ihle 
Updated: October 11, 2018

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1221 m
Lowest point
462 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Schwengimatt

Safety information

Wunderbare Höhenwanderung auf der ersten Jurakette mit tollem Alpenblick. Gelbe Wegweiser. Schwierigkeit: T1.

Equipment

Normale Wanderausrüstung.

Tips, hints and links

Region Solothurn Tourismus, Hauptgasse 69, 4500 Solothurn Tel. 032 626 46 46, www.solothurn-city.ch.

www.naturparkthal.ch.

Einkehren, z.B.: Restaurant Mittlerer Balmberg, Tel. 032 637 15 30; Restaurant Vorderbalmberg Tel. 032 637 15 06; Kurhaus Balmberg, Tel. 032 637 00 22; Bergrestaurant Niederwiler Stierenberg, Tel. 032 636 26 88; Bergwirtschaft Hinteres Hofbergli, Tel. 032 637 15 03; Bergrestaurant Hintere Schmiedenmatt, Tel. 032 636 29 75; Alpwirtschaft Vordere Schmiedenmatt, Tel. 032 636 27 04; Alpwirtschaft Hinteregg, Tel. 032 636 32 72; Bergrestaurant Buechmatt, Tel. 032 636 23 66 (kurzer Abstecher); Restaurant Schwengimatt, Tel. 062 391 11 49. 

Start

Balmberg, Kurhaus (1055 m)
Coordinates:
Geographic
47.264063, 7.539631
UTM
32T 389523 5235543

Destination

Oensingen, Bahnhof

Turn-by-turn directions

Vom Kurhaus Balmberg (1058 m) auf dem Strässchen Richtung Niederwiler Stierenberg. Kurz vor der Bergwirtschaft auf Wanderweg hinunter zum Hinteren Hofbergli (1065 m) und weiter auf der Krete via Hochchrüz (1150 m) sehr schön zur Bettlerchuchi (1075 m). Hier nach rechts die Schmiedenmattstrasse kreuzen (Panorama-Infotafel) und weiter auf dem Grat über den Schattenberg (1153 m) und an der Hinteregg (Bergwirtschaft) vorbei aufs Hällchöpfli (1232 m, militärische Anlagen). Abstieg zur Bergwirtschaft Schwengimatt (1000 m). Leicht ansteigend zur Wannenfluh P. 1033, dann Abstieg via Waldenalp (740 m) und Vorderlehnberg (752 m) nach Oensingen (464 m).

Public transport

Public transport friendly

Anreise: Mit Postauto ab Bahnhof Solothurn auf den Balmberg.

Rückreise: Ab Oensingen oder Balsthal mit Zug zurück nach Solothurn oder Richtung Olten–Zürich. 

Getting there

Mit dem Auto nach Solothurn.

Parking

Parkplätze in Solothurn.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 12/2013: Outdoor Solothurn. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wandermagazin.ch und www.wanderwege.ch.

Philipp Bachmann: Die Röstigraben-Route. ISBN 978-3-85869-433-1, Rotpunktverlag, www.rotpunktverlag.ch.

Philipp Bachmann: Jurawandern. ISBN 978-3-85869-219-0, Rotpunktverlag, www.rotpunktverlag.ch.

Author’s map recommendations

LK 1:50.000, 223T Delémont, 224T Olten.


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
moderate
Distance
16.4 km
Duration
5:00 h
Ascent
400 m
Descent
993 m
Public transport friendly In and out Multi-stage tour Scenic With refreshment stops Family friendly Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights Faunistic highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.