Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Hiking Trail

Surenenpass - Historischer Übergang

Hiking Trail · Central Switzerland
Responsible for this content
Outdooractive Editors Verified partner 
  • Surenenpass
    / Surenenpass
    Photo: Outdooractive Editors
Map / Surenenpass - Historischer Übergang
1000 1500 2000 2500 3000 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20

difficult
20.7 km
7:30 h
825 m
825 m
Die Surenenpasswanderung beginnt bei der Bergstation Brüsti. Die Sonnenterrasse erreichen Sie nach der Fahrt über zwei Sektionen mit der Luftseilbahn Attinghausen-Brüsti. Die Passwanderung zählt zu den eindrücklichsten Routen im Kanton Uri und führt durch ein wertvolles Pflanzenschutzgebiet vom Urner Reusstal ins Klosterdorf Engelberg.
Auf einem breiten Alpweg und durch lichten Bergwald wandern Sie zur familienfreundlichen Feuerstelle Nossenboden. Weiter führt der Pfad über das gut gesicherte Chraienhöreli auf einem breiten Weg dem Grat entlang zum Angistock. Die Gratwanderung bietet eine atemberaubende Aussicht auf den Urner See bis nach Brunnen und ins gegenüberliegende Schächental. Gegen Süden bildet der Bristenstock den markanten Talabschluss im Reusstal. Weiter geht die Wanderung vom Angistock zum Langschnee, wo auch im Sommer meistens noch Schnee liegt. Es ist ratsam, diesem markierten Weg zu folgen und nicht den direkten Pfad über die Geröllhalde zu laufen. Die Steinschlaggefahr vom nahe gelegenen Brunnistock ist nicht zu unterschätzen. Nach einem anstrengenden Anstieg ist der höchste Punkt der Passwanderung, der Surenenpass, erreicht. Auf der anderen Seite des Surenenpasses wandern Sie auf einem Alpweg talauswärts zur Blackenalp und entlang des Stierenbach an der Kapelle vorbei. Beim Stäuber überqueren Sie den wilden Bergbach und folgen dem Weg hinunter zum Restaurant Stäfeli und dem Berggasthaus Alpenrösli. Nach der Kantonsgrenze Uri/Obwalden verläuft der Wanderweg weiter zur Herrenrüti. Der flache Talboden beidseits der Engelberger Aa bringt Sie ins schöne Klosterdorf Engelberg.

Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke / in der Nähe:
- Burgruine und Schweinsberg, Attinghausen
- Evolutionspfad, Attinghausen

Hinweis(e)
Der Bergwanderweg ist mit Wegweisern und weiss/rot/weissen Bodenmarkierungen versehen. Er ist auch Teilstück der nationalen Route der Via Alpina, welche mit einem Routenfeld der Nummer 1 signalisiert ist.
Früher als "Naturkundlicher Höhenweg über den Surenenpass" mit speziellen Postentafeln beschildert, ist jetzt die Wanderkarte "Urner See 1:25 000" massgebend.
Auf Anfrage holt "Taxi 57" interessierte Wanderer von Juli bis Oktober bei der Talstation Führenalpbahn in Engelberg oder bei der Talstation Brüsti Attinghausen ab und bringt Sie zurück an ihren Ausgangsort.

Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Landscape
Highest point
2291 m
Lowest point
1000 m

Start

Attinghausen, Luftseilbahn Brüsti Bergstation (1530 m)
Coordinates:
Geographic
46.843156, 8.606958
UTM
32T 470031 5187809

Turn-by-turn directions

Brüsti - Nossenboden - Chraienhöreli - Grat - Angistock - Langschnee - Surenenpass - Blackenalp - Stäuber - Stäfeli - Alpenrösli - Herrenrüti - Engelberg

Arrival by train, car, foot or bike


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
difficult
Distance
20.7 km
Duration
7:30 h
Ascent
825 m
Descent
825 m
With refreshment stops

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.