Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Hiking Trail

Solothurn Stadtwanderung

Hiking Trail · Solothurn
Responsible for this content
Wandermagazin SCHWEIZ Verified partner  Explorers Choice 
  • Blick von der St.-Ursen-Kathedrale über Solothurn.
    / Blick von der St.-Ursen-Kathedrale über Solothurn.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Bahnhof Oberdorf.
    / Bahnhof Oberdorf.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Wegweiser zu den Dinosaurierspuren.
    / Wegweiser zu den Dinosaurierspuren.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Die Saurierfährten im Steinbruch Lommiswil.
    / Die Saurierfährten im Steinbruch Lommiswil.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Kalkplatte mit Saurierspuren.
    / Kalkplatte mit Saurierspuren.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Wegweiser zu den Dinosaurierspuren.
    / Wegweiser zu den Dinosaurierspuren.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Schautafeln locken ins Naturmuseum Solothurn.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Stadtwanderung durch Solothurn.
    Photo: Michel Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / St.-Ursen-Kathedrale Solothurn.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / In der Altstadt von Solothurn.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Kreuzackerbrücke.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / An der Aare in Solothurn.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Morgenstimmung in Solothurn.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Naturmuseum Solothurn.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / St.-Ursen-Kathedrale und Aare.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Schwan auf der Aare.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Chantierwiese und St. Ursen-Kathedrale.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Bahnhof Solothurn.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 Dinosaurierspuren Talstation Seilbahn Weissenstein Bahnhof Oberdorf SO Verenaschlucht

Dinosauerierspuren, eine Kathedrale mit Aussichtstturm, eine romantische Schlucht, ein Naturmuseum und dann diese schönen Uferwege und Badeplätze entlang der Aare. Auf nach Solothurn!

easy
10.5 km
3:00 h
85 m
302 m

Die Wanderung beginnt beim Bahnhof Oberdorf, wo wir zunächst die Dinosaurier-Fährten im Steinbruch zwischen Oberdorf und Lommiswil bestaunen. Die Fährten stammen von riesigen Pflanzenfressern, genauer: von einer Gruppe Brontosaurier. Von der Aussichtsplattform geniest man einen schönen Blick auf die Dinospuren, Schautafeln erläutern deren Entstehungsgeschichte und vermitteln Wissenswertes, z.B. dass die Fährten rund 145 Millionen Jahre alt sind.

Von Oberdorf gehen wir dann hinüber zur Einsiedelei in der Verenaschlucht. Die Einsiedelei besteht aus einem Einsiedlerhäuschen, der Verena- und der Martinskapelle sowie zwei Grotten. Als Kulturgut von nationaler Bedeutung steht die Einsiedelei unter Denkmalschutz. Nicht weit ist der Weg von diesem stillen Flecken bis in die belebte Innenstadt. Das Wandern am Bach entlang hat etwas Friedvolles. Man geht über Stein- und Holzbrücken, an Denkmälern und Gedenksteinen vorbei und das Wasser plätschert über die von Moos bewachsenen Steine.

Wahrzeichen von Solothurn ist die St. Ursen-Kathedrale. 249 Treppenstufen führen hinauf zum Turm und zur grossen Rundumsicht. In 66 Meter Höhe ist die Aussicht grandios, Schwindel erregend ist der Tiefblick zur Altstadt wo viele Entdeckungen warten, z.B. das Alte Zeughaus mit seinen Ritterrüstungen oder das Naturmuseum in dem wir unsere eingangs erlebte Dinosaurier-Exkursion fortsetzen.

Author’s recommendation

Auf thematischen Stadtführungen erfährt man z.B. was es in Solothurn mit der Zahl 11 auf sich hat und auf der Aare kann man mit dem Schiff bis nach Biel fahren. Ans Flussufer locken Spielplätze und Grillstellen und an heissen Sommertagen sollte man die Badesachen nicht vergessen.

outdooractive.com User
Author
Jochen Ihle 
Updated: May 13, 2019

Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
730 m
Lowest point
428 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Einfache Wanderung, anschliessend Besuch im Naturmuseum und über viele Treppenstufen auf den Turm der St.-Ursen-Kathedrale. Hartbelag und Naturwege, gelbe Wegweiser, ab Oberdorf auch braune Wegweiser «Saurierspuren». Schwierigkeit: T1.

Equipment

Leichte Wanderausrüstung.

Tips, hints and links

Region Solothurn Tourismus, Hauptgasse 69, 4500 Solothurn, Tel. +41 (0) 32 626 46 46, www.solothurn-city.ch

Naturmuseum Solothurn, Klosterplatz 2, Tel. +41 (0) 32 622 70 21, www.naturmuseum-so.ch

Museum Altes Zeughaus, Zeughausplatz 1, Tel. +41 (0) 32 627 60 70, www.museum-alteszeughaus.ch

Seilbahn Weissenstein, Weissensteinstrasse 187, 4515 Oberdorf SO, Tel. +41 (0) 32 622 18 27, www.seilbahn-weissenstein.ch

Start

Oberdorf, Station (648 m)
Coordinates:
Geographic
47.236200, 7.493772
UTM
32T 385994 5232513

Destination

Solothurn, Bahnhof

Turn-by-turn directions

Vom Bahnhof Solothurn (432 m) mit Bus oder Zug zur Station Oberdorf (655 m). Kurze Wanderung auf Waldwegen zum Steinbruch Steingrueben/Lommiswil (712 m). Zurück nach Oberdorf und über Rüttenen zur Einsiedelei (493 m). Durch die Verenaschlucht in etwa 40 Minuten nach Solothurn.

Public transport

Public transport friendly

Anreise: Mit dem Zug via Solothurn oder Moutier zum Bahnhof Oberdorf/Talstation Seilbahn Weissenstein.

Rückreise: Mit dem Zug ab Solothurn.

Getting there

Mit dem Auto nach Solothurn bzw. Oberdorf.

Parking

Parkplätze in Solothurn und Oberdorf/Talstation der Seilbahn Weissenstein.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 10/11/2014: Stadtwandern. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 12/2013: Outdoor Solothurn. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

«Seilbahn Weissenstein». ISBN 978-3-906060-28-6, Rothus Verlag, Solothurn 2014, www.rothus-verlag.ch

 

Author’s map recommendations

LK 1:50.000, 233T Solothurn.


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
easy
Distance
10.5 km
Duration
3:00 h
Ascent
85 m
Descent
302 m
Public transport friendly In and out With refreshment stops Scenic Family friendly Cultural/historical value Geological highlights Suitable for strollers Botanical highlights Faunistic highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.