Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Hiking Trail Stage

Senda Sursilvana Etappe 6: Von Laax nach Reichenau/Tamins

Hiking Trail · Graubuenden
Responsible for this content
Wandermagazin SCHWEIZ Verified partner  Explorers Choice 
  • Caumasee.
    / Caumasee.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Laax.
    / Laax.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Laaxersee / Lac Grond.
    / Laaxersee / Lac Grond.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Lag Prau Tuleritg.
    / Lag Prau Tuleritg.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Caumasee.
    / Caumasee.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Caumasee.
    / Caumasee.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Caumasee.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Caumasee.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Flimserstein.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Restaurant Conn.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Aussichtsplattform «Il Spir» bei Conn.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Rhätische Bahn in der Rheinschlucht.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Blick in die Rheinschlucht.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Senda Sursilvana im Wald bei Conn.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Senda Sursilvana bei Digg mit Blick auf Trin.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Trin.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Trin und Burgruine Canaschal.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Senda Sursilvana zwischen Trin-Digg und Tamins.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Tamins.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Reichenau.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Zusammenfluss von Vorderrhein und Hinterrhein bei Reichenau.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Rheinbrücke und Schloss Reichenau.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Zusammenfluss von Vorderrhein und Hinterrhein bei Reichenau.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Reichenau-Tamins.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Bahnhof Reichenau-Tamins.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
600 800 1000 1200 1400 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 Laaxersee / Lac Grond Laax Lag Prau Tuleritg Caumasee Restaurant Conn Aussichtsplattform «Il Spir» Trin

Die 6. und letzte Etappe der Senda Sursilvana führt von Laax bis nach Reichenau/Tamins, dem Zusammenfluss von Vorderrrhein und Hinterrhein.

moderate
17.7 km
5:00 h
296 m
715 m

An schönen Sommertagen ist der Caumasee das Topausflugsziel in Flims. Ein bisschen wie in der Karibik fühlt man sich an diesem türkisblauen Bergsee mit Badestrand. Der Caumasee dürfte auch der Höhepunkt auf dieser letzten Etappe der Senda Sursilvana sein. Man erreicht ihn von Laax, am Sportzentrum Prau La Selva vorbei, über den benachbarten kleinen See Lag Prau Tuleritg. Man folgt dem Caumasee an seinem Ufer entlang bis zum Seende, dann geht es leicht ansteigend, dann wieder flacher, weiter bis nach Conn. Das dortige Restaurant verlockt zur Einkehr und die Aussichtsplattform «Il Spir» zum eindrucksvollen Tiefblick in die Rheinschlucht. Hier fühlt man sich tatsächlich wie ein »Spyr», ein Mauersegler, der über die Schlucht fliegt.

Von Conn führt der Weg dann meist abwärts mit einigen kurzen Gegensteigungen über Trin-Digg bis nach Tamins. Nach einem kurzen Bummel durch die Gassen geht es vollends hinunter zum Ortsteil Reichenau wo sich unter dem Schlossfelsen Vorder- und Hinterrhein zum Rhein vereinigen.

Author’s recommendation

Eine schöne Rundwanderung führt von Flims über den Caumasee zur Aussichtsplattform bei Conn und von dort über den Crestasee wieder zurück nach Flims. Sie wird vom örtlichen Tourismusbüro auch als Kulinarik-Trail angeboten, buchbar bei der Gästeinformation Flims.

outdooractive.com User
Author
Jochen Ihle 
Updated: August 29, 2018

Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1111 m
Lowest point
594 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Einfache Wanderung auf markierten Wegen. Naturwege und öfter Hartbelagsabschnitte. Weiss-rot-weiss markierte Bergwege sowie zusätzliche Wegweiser «Senda Sursilvana» (grünes Quadrat mit der Routen-Nr. 85). Schwierigkeit: T2.

Equipment

Normale Wanderausrüstung. Begeht man die komplette Senda Sursilvana, dann entsprechende Ausrüstung für Mehrtagestour (z.B. Wechselwäsche). 

Tips, hints and links

Surselva, Tourismus, Infobüros in Ilanz (Tel. 081 920 11 05), Obersaxen (Tel. 081 933 22 22), Brigels (Tel. 081 941 13 31) und Val Lumnezia (Tel. 081 931 18 58), www.surselva.info. 

Gästeinformation Flims Laax Falera, Via Nova 62, 7032 Laax, Tel. 081 920 92 00, www.flims.com.

Start

Laax (1022 m)
Coordinates:
Geographic
46.806520, 9.258262
UTM
32T 519705 5183696

Destination

Reichenau/Tamins

Turn-by-turn directions

Laax (1016 m) – Lac Prau Tuleritg – Caumasee (996 m) – Conn (993 m) – Trin-Digg (811 m) – Tamins (693 m) – Reichenau Station (610 m).

Public transport

Public transport friendly

Anreise: Mit der Rhätischen Bahn ab Chur nach Ilanz, von dort mit Postauto nach Laax.

Rückreise: Von Reichenau-Tamins mit der Rhätischen Bahn (RhB) nach Chur.

Getting there

Mit dem Auto nach Laax. Nach der Wanderung von Reichenau-Tamins mit der Rhätischen Bahn (RhB) nach Ilanz, von dort weiter mit Bus nach Laax (diverse Verbindungen, Fahrzeit etwa 50 Minuten).

Parking

Parkplätze in Laax.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 7/2016: Mehrtagestouren. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wandermagazin.ch und www.wanderwege.ch. 

Author’s map recommendations

LK 1:50.000, 246T Klausenpass, 247T Sardona, 256T Disentis/Mustér, 257T Safiental.


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
moderate
Distance
17.7 km
Duration
5:00 h
Ascent
296 m
Descent
715 m
Public transport friendly In and out Multi-stage tour Scenic With refreshment stops Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights Faunistic highlights Mountain railway ascent/descent

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.