Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Hiking Trail

Panoramaweg Salbügel

· 1 review · Hiking Trail · Central Switzerland
Responsible for this content
Wandermagazin SCHWEIZ Verified partner  Explorers Choice 
  • Wägitalersee.
    / Wägitalersee.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Auf dem Salbügel.
    / Auf dem Salbügel.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Gasthaus Stausee.
    / Gasthaus Stausee.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Alp Schwarzenegg.
    / Alp Schwarzenegg.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Kapelle bei Innerthal.
    / Kapelle bei Innerthal.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Blick über den Wägitalersee auf den Fluebrig.
    / Blick über den Wägitalersee auf den Fluebrig.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wägitalersee.
    Photo: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
800 1000 1200 1400 1600 m km 2 4 6 8 10 Vorderthal, Bächweidstrasse Salbügel

«Die Perle der Höhenwanderungen mit prachtvollem Blick in die Glarner und Urner Hochalpen»: So preist der Verkehrsverein Wägital diese lauschige Wanderung von Vorder- nach Innerthal an.

moderate
11.6 km
3:45 h
673 m
499 m

So ist es denn auch! Nicht nur die Berge rundum, auch der See ist ein Magnet für das Auge. Und die mächtige Bockmattliwand sowieso, die sich je länger je «gfürchiger» vor einem aufbaut, wenn man Richtung Schwarzenegghöchi wandert. In ihr hat der Zürcher Freikletterpionier Martin Scheel einst seine Spuren hinterlassen. Heute bin ich froh, nicht in dieser schattigen Senkrechte zu kleben – ich wars auch schon... –, sondern auf einem schönen Weg horizontal durch die schöne Landschaft über dem türkisfarbenen Wägitalersee zu wandern und auf die vielen Schaukelbötchen runterzublicken, ohne Hast und ohne Druck. Das kleine Bockmattlihüttli für die Kletterer klebt unscheinbar rechts von der mächtigen Chälen, einer steilen, aber gut begehbaren Rinne zum Bockmattlipass. Ich steige aber nicht da hinauf, sondern wähle den Weg hinunter, zum bewirteten Alpgebäude von Schwarzenegg, wo eine kleine Terrasse zur Einkehr lädt. Und wo es auch Alpkäse und Mutschli zu kaufen gibt.

Diese Wanderung lässt sich auch gut mit einem schönen Badeaufenthalt am See verbinden. Der malerische Wägitalersee ist nämlich dank seinen schönen Stränden und dem Fischreichtum auch ohne Wandern ein vielbesuchtes Ausflugsziel.

 

Author’s recommendation

Wer zu Fuss an den Ausgangspunkt Vorderthal zurückkehren möchte: 100 m nach dem Staudamm führt der Weg rechts zuerst ein kleines Stück hinauf, dann steil hinunter in die Schlucht der Wägitaler Aa; der Weg ist mit praktischen Metalltreppen und Geländern gut gesichert und problemlos zu machen. Wanderzeit 1 h. Er folgt dem markierten Waldlernpfald Wägital «Schutz-Wald-Mensch» bis nach Vorderthal (reine Marschzeit für den ganzen Lernpfad 2½ h, Flyer unter www.schwyz.tourismus.ch).

 

outdooractive.com User
Author
Jochen Ihle 
Updated: January 09, 2019

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
1405 m
731 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Gasthaus Stausee

Safety information

Schöne Panoramawanderung mit prächtigem Blick in die eindrückliche Bockmattliwand. Schwierigkeit: T2.

Equipment

Normale Wanderausrüstung. Schuhe mit fester Sohle von Vorteil, da einige sumpfige Stellen an der Gwürzegg. (1384 m).

Tips, hints and links

www.waegital.ch

www.stausee.ch
Einkehren, z.B.: Alp Schwarzenegg; Gasthaus Stausee, Innerthal, Tel. 055 446 12 79, www.gasthaus-stausee.ch

 

Start

Vorderthal (731 m)
Coordinates:
Geographic
47.120716, 8.900984
UTM
32T 492489 5218583

Destination

Innerthal

Turn-by-turn directions

Von Vorderthal P. 735 auf Teersträsschen in 1¼ h zur Alp Rötstock (1164 m). Auf dem Rücken-/Gratweg südöstlich auf den Salbügel (1337 m), weiter via Gwürzegg nach Schwarzenegghöchi (1379 m, Wegweiser) und zur Alp Schwarzenegg (1324 m, Bergwirtschaft, Alpkäse). Den Markierungen folgend teils auf Alpsträsschen via Heuboden absteigen nach Innerthal (906 m, Postauto, Gasthof Stausee).

Public transport

Public transport friendly

Anreise: Mit dem Zug nach Siebnen und weiter mit Postauto nach Vorderthal.

Rückreise: Mit Postauto ab Gasthaus Stausee.

Getting there

Mit dem Auto nach Vorderthal.

Parking

Parkplätze in Vorderthal.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 12/2015: Wägital – Region Einsiedeln. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Author’s map recommendations

LK 1:50.000, 236T Lachen.


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning the difficulty or the necessary equipment? Pose it right here.


1 review

4.0
Karl Mächler-Heeb
August 31, 2018 · Community
Sehr schöne Tour, schöne Aussicht, ist gut zu machen für jedermann, 3.5 Stunden, 600 m rauf, 400 runter.
show more
Done at August 27, 2018
Photo: Karl Mächler-Heeb, Community

Photos of others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
11.6 km
Duration
3:45 h
Ascent
673 m
Descent
499 m
Public transport friendly In and out With refreshment stops Loop Multi-stage tour Family friendly Scenic Geological highlights Cultural/historical value Botanical highlights Faunistic highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.