Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Hiking Trail

Auf dem alten Märitweg in die Kornkammer des Bernbiets

Hiking Trail · Central Plateau
Responsible for this content
Berner Wanderwege Verified partner  Explorers Choice 
  • /
    Photo: Berner Wanderwege, Berner Wanderwege
  • /
    Photo: Berner Wanderwege
  • /
    Photo: Berner Wanderwege
Map / Auf dem alten Märitweg in die Kornkammer des Bernbiets
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 Gartenbauschule Oeschberg

Beschauliche Wanderung auf dem alten Märitweg durch prächtige Waldungen ins fruchtbare Bauernland an der untern Emme. Eindrücklich ist der Übergang aus dem bewaldeten, kaum bewohnten Hügelland im Norden von Burgdorf ins weite, vom Verkehr geprägte Flachland. Schöne Ausblicke zum langen Waldrücken des Bucheggbergs und zum Jura. Ausserorts kaum Hartbelag.
easy
10.5 km
2:50 h
299 m
359 m
Im Bahnhof Burgdorf ostwärts, dann durch die Unterführung an die Emme und über den Steg dem Waldrand entlang recht steil hinauf zum Gyrisberg. Im Aufstieg schöner Rückblick auf die Stadt. Der Weg senkt sich jetzt zum Gehöft Haberrüti, setzt über die Ösch und führt über den Waldhügel Weier-Ischlag zum entrückten Waldwinkel des Bälchtürli. Die Route folgt nun dem alten Märitweg, auf dem einst die Öscher und die Koppiger zum «Burdlefer Märit» zogen. Von der Höhe im Reiteneggwald senkt sich der Weg gemächlich an den Waldrand. Überrascht nimmt man die Weite der vorausliegenden Landschaft wahr: Vor der hellen Öschflue drängen sich die Giebel von Niederösch. Dahinter sieht man Koppigen und das Gebäude der Gartenbauschule Oeschberg. Über der Ebene erhebt sich der Waldrücken des Bucheggbergs, während der Jura das schöne Landschaftsbild umrahmt (das leider von Hochspannungsleitungen zerschnitten wird).
In Niederösch der Ösch entlang zur Gartenanlage von Oeschberg, deren Besuch sich lohnt. Um 1750 war Oeschberg wichtige Poststation, wo Sechsspänner auf ihrer Fahrt zwischen Bern und Zürich Halt machten. Elise Affolter, eine Erbin eines ehemaligen Koppiger Gemeindepräsidenten, stiftete das Oeschberggut für ein Heim, in dem langjährige treue Dienstboten bei leichter Arbeit ihren Ruhestand verbringen können. Auf demselben Areal entstand 1920 die Gartenbauschule. Der Weiterweg nach Koppigen führt wiederum der Ösch entlang.
outdooractive.com User
Author
Berner Wanderwege
Updated: January 23, 2017

Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
617 m
474 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Hotel Berchtold - Burgdorf

Safety information

Diese Route verläuft ausschliesslich auf signalisierten Wegen der Kategorie Wanderweg

 

Equipment

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Leichte Trekking-Schuhe, leichter Rucksack, Sonnenschutz, Regenjacke, Taschenapotheke, leichtes Picknick, genügend Flüssigkeit.

Tips, hints and links

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: info@beww.ch, Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Start

Burgdorf (535 m)
Coordinates:
Geographic
47.060492, 7.622841
UTM
32T 395419 5212806

Destination

Koppigen

Turn-by-turn directions

Burgdorf - Bälchtürli - Reiteneggwald - Niederösch - Koppigen

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandervorschlag aus dem Wanderbuch Emmental - Oberaargau, Wanderbuchreihe der BWW, bestellen unter: http://shop.bernerwanderwege.ch

Author’s map recommendations

Swisstopo Wanderkarte 1:50'000 233T Solothurn, bestellen unter: http://shop.bernerwanderwege.ch

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Best deal:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please enter a description.
Difficulty
easy
Distance
10.5 km
Duration
2:50 h
Ascent
299 m
Descent
359 m
In and out

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.