Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Winterwandern

Panorama-Winterwanderweg Moosalp

Winterwandern • Wallis
  • Der sonnige Winterwanderweg hoch über dem Mattertal.
    / Der sonnige Winterwanderweg hoch über dem Mattertal.
    Foto: Toni Kaiser, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Winterwandern mit Sicht auf die Bietschhornkette.
    / Winterwandern mit Sicht auf die Bietschhornkette.
    Foto: Toni Kaiser, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Bei der Alp Hellela.
    / Bei der Alp Hellela.
    Foto: Toni Kaiser, Wandermagazin SCHWEIZ
Karte / Panorama-Winterwanderweg Moosalp
1350 1500 1650 1800 1950 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Törbel, Post Törbel, Abzw. Zeneggen Zeneggen, Obere Hellela
Wetter

Diese einfache Winterwanderung führt mit schönen Aussichten auf Bietschhorn und Wiwannihorn von Törbel nach Bürchen.

leicht
8,3 km
2:29 Std
249 m
280 m

Eine prächtige Winterwanderung auf gepfadeten Wegen von Törbel fast 1000 Meter über dem Mattertal der bewaldeten Bergflanke entlang ins Birkendorf Bürchen! Höhepunkt – nicht von der Höhe her – ist die Alp Hellela, ein in einer lieblichen Seesenke liegender Weiler hoch über dem Rhonetal, das den Wanderer mit wohltuender Stille, schönen Alphütten und einer prächtigen Sicht auf die Bietschhornkette verzaubert.

Über allem thront die mächtige Pyramide des Bietschhorn, davor bewacht vom Wiwannihorn, das nicht nur bei Kletterern ein beliebter Gipfel ist, sondern auf den auch die Walliser Winzer einen besonderen Blick werfen: Wenn die Mulde des Berges im August schneefrei ist, soll es einen guten Weinjahrgang geben.

Als Variante kann man von Rona weiter bis Unterbäch/Brandalp (+1¾ h) wandern und von hier mit Sessellift oder zu Fuss auf dem Frauen-Zitatenweg (www.zukunft-frau.ch, +1½ h) nach Unterbäch. Den gibts hier, weil in Unterbäch 1957 erstmals Schweizer Frauen an die Urne gingen, dies gegen den Willen der Schweizer Regierung.

Autorentipp

Am schönsten ist die Wanderung nach frischem Schneefall. Und interessant, weil sie durch eine Wildruhezone führt, was auch heisst, dass die Wege nicht verlassen werden dürfen. Dafür kreuzen unzählige Tierspuren den Weg.

outdooractive.com User
Autor
Jochen Ihle
Aktualisierung: 09.11.2017

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1719 m
1440 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Einfache Winterwanderung auf markierten Wegen. Schwierigkeit: WT1.

Ausrüstung

Normale Winterwanderausrüstung. Feste wintertaugliche Schuhe, Stöcke von Vorteil. Evtl. Bestimmungsbuch für Tierspuren. 

Weitere Infos und Links

Tourismus Moosalp-Region, Tel. 027 934 17 16, www.moosalpregion.ch.

Wildschutzgebiete: www.respektiere-deine-grenzen.ch und www.wildruhezonen.ch.

Start

Törbel, Haltestelle (1493 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.237122 N 7.852372 E
UTM
32T 411517 5121034

Ziel

Bürchen, Haltestelle

Wegbeschreibung

Von der Haltestelle in Törbel vorbei an schwarzgebrannten Holzfassaden aufwärts zur ersten scharfen Linkskurve der Moosalpstrasse (roter Wegweiser «Panoramaweg Moosalp»), dann horizontal, später leicht ansteigend auf Hang- und Waldsträsschen via Hostettu (1608 m) zum Weiler Diepja (1644 m, Weiher). Leicht abwärts zur Alp Hellela (1523 m) und weiter via Zentriegen zum Kinderskizentrum Bürchen/Rona (1444 m).

Öffentliche Verkehrsmittel

Diese Tour ist gut mit Bahn und Bus erreichbar.

Anreise: Mit dem Zug via Visp nach St. Niklaus und Postauto nach Törbel.

Rückreise: Ab Bürchen-Ronalp mit Postauto nach Visp. 

Anfahrt

Die Tour eignet sich nicht für die Anreise mit dem Auto.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 12/2017: Endlich Winter! Rothus-Verlag, Solothurn, www.wandermagazin.ch.

Flyer zur Tour zum Download: www.moosalpregion.ch

Kartenempfehlungen des Autors

LK 1:50000, 274 Visp.

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,3 km
Dauer
2:29 Std
Aufstieg
249 m
Abstieg
280 m
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.