Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderung

Wandern im Tessin: von San Salvatore nach Morcote

Wanderung · Lugano
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin & Friends Verifizierter Partner 
  • Chiesa di San Salvatore
    / Chiesa di San Salvatore
    Foto: Hanka Hurabova, Wandermagazin & Friends
  • / Wanderstrecke
    Foto: Hanka Hurabova, Wandermagazin & Friends
  • / Alpe Vicania
    Foto: Hanka Hurabova, Wandermagazin & Friends
  • / Naturschutzgebiet Alpe Vicania
    Foto: Hanka Hurabova, Wandermagazin & Friends
  • / Ciona
    Foto: Hanka Hurabova, Wandermagazin & Friends
  • / Santa Maria del Sasso
    Foto: Hanka Hurabova, Wandermagazin & Friends
  • / Aussicht
    Foto: Hanka Hurabova, Wandermagazin & Friends
  • / Chiesa Santa Maria del Sasso Morcote
    Foto: Hanka Hurabova, Wandermagazin & Friends
  • / Lago di Lugano
    Foto: Hanka Hurabova, Wandermagazin & Friends
  • / Museo San Salvatore
    Foto: Hanka Hurabova, Wandermagazin & Friends
m 1200 1000 800 600 400 200 8 6 4 2 km

Diese Wanderung startet auf dem Gipfel des Hausbergs von Lugano und führt nach Morcote, dem schönsten Dorf der Schweiz im Jahr 2016.

mittel
9,5 km
3:02 h
157 hm
798 hm

Die ca. 10 km lange Wanderung von San Salvatore nach Morcote gilt als Wanderklassiker. Die Standseilbahn bringt euch zum 912 Meter hohen San Salvatore, dem "Hausberg" von Lugano, von wo aus man die Aussicht auf das herrliche Panorama geniessen könnt. Von hier aus geht es weiter nach Morcote, dem schönsten Dorf der Schweiz im Jahr 2016.

Dieser Wanderweg führt meistens in den angenehmen Schatten des Waldes. Steile Abstiege sind am Anfang und am Ende der Wanderung, ansonsten führt der Weg ohne grosse Höhenunterschiede auf bequemen Waldwegen.

Autorentipp

Auf den zahlreichen Tafeln, die von der Bergstation zum Gipfel führen, gibt es viele interessante Informationen zum Bau der Standseilbahn.

outdooractive.com User
Autor
Hanka Hurabova
Aktualisierung: 29.04.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
912 m
Tiefster Punkt
271 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Nicht für Kinderwagen geeignet.

Ausrüstung

Leichte Wanderausrüstung

Weitere Infos und Links

https://www.ourswissexperience.com/de/2019/04/29/wandern-mit-kindern-im-tessin-von-san-salvatore-nach-morcote/

Start

San Salvatore (911 m)
Koordinaten:
Geographisch
45.977143, 8.947512
UTM
32T 495934 5091509

Ziel

Morcote

Wegbeschreibung

Von Paradiso aus bringt euch die Standseilbahn zum felsigen Gipfel von San Salvatore. Bevor Sie Ihre Wanderung beginnen, machen Sie einen kurzen Abstecher zum Gipfel des San Salvatore, dem Hausberg von Lugano. Die schönste Aussicht ist vom Dach der Kirche San Salvatore.

Die Wanderung beginnt beim Restaurant. Der Abstieg von San Salvatore beginnt steil über Steine und Wurzeln, aber nach etwa einem Kilometer verbessert sich der Weg und führt mehr oder weniger entlang der Höhenlinie. Von Ciona aus geht es durch den Kastanienwald nach Carona. Hier können Sie den Parco San Grato, den Botanischen Garten, besuchen.

Dann nach etwa vier Kilometern (etwa eine Stunde) erreichen Sie das Naturschutzgebiet Alpe Vicania.

Von hier, über tausend Treppenstufen, führt der Weg weiter nach Morcote.

Aber bevor ihr Morcote erreicht, kommen Sie an der Kirche Santa Maria del Sasso mit Fresken aus dem 16. Jahrhundert vorbei.

Die Wanderung endet in Morcote, einem ehemaligen Fischerdorf an der äussersten Spitze der Halbinsel Ceresio. Morcote wurde 2016 zum schönsten Dorf der Schweiz gewählt. An der Uferpromenade findet man schöne Restaurants und Kunsthandwerksläden. Mann kann auch durch die engen gepflasterten Gassen wandern und versteckte Ecken von Morcote entdecken.

Rückreise von Morcote mit dem Bus oder mit dem Schiff.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Lugano, mit dem Zug nach Lugano Paradiso. Von hier aus sind es ca. 5 Gehminuten zur Talstation der Standseilbahn

Parken

Ich empfehle, nicht auf dem Parkplatz direkt neben der Seilbahnstation zu parken, sondern einige Dutzend Meter entfernt in einem Parkhaus bei der Gemeinde (Municipio di Paradiso).

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,5 km
Dauer
3:02h
Aufstieg
157 hm
Abstieg
798 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.