Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Von Walenstadt nach Weesen

Wanderung · Ferienregion Heidiland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin SCHWEIZ Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick über den Walensee.
    / Blick über den Walensee.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Schönes Wegstück zwischen Walenstadt und Quinten.
    / Schönes Wegstück zwischen Walenstadt und Quinten.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Zwischendurch ein Abstieg durch den Wald.
    / Zwischendurch ein Abstieg durch den Wald.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Walenstadt und Walensee.
    / Walenstadt und Walensee.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Die Walenseeschifffahrt ermöglicht viele Varianten.
    / Die Walenseeschifffahrt ermöglicht viele Varianten.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Auf dem Weg nach Quinten.
    / Auf dem Weg nach Quinten.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Quinten.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Quinten am Walensee ist ein beliebtes Ausflugsziel.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Schiffsanlegestelle in Quinten.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Blick vom Schiff zurück nach Quinten.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Rinquelle.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Blick auf die Seerenbachfälle.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / An der Rinquelle.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Ruine Stralegg.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Walensee.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wegweiser in Weesen.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Hafen von Weesen.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 Walenstadt Quinten, Schiffsanlegestelle Quinten Walensee Seerenbachfälle Rinquelle Kapelle Betlis Ruine Stralegg

Die Wanderung von Walenstadt nach Weesen ist ein Klassiker. Dank der Walenseeschifffahrt sind viele Varianten möglich.

schwer
20,5 km
7:00 h
797 hm
804 hm

Am Südufer des Walensees bilden Autobahn und Eisenbahnlinie eine viel befahrene Verkehrsachse. Ganz anders zeigt sich die Situation am nördlichen Ufer: Keine Strasse führt entlang, und das autofreie Dorf Quinten ist ein Ort für Ruhe Suchende. An Schönwettertagen ist man auf dem Weg von Walenstadt nach Weesen allerdings selten alleine. Die beliebte Wanderung kann schon früh im Jahr unternommen werden. Sie begeistert mit schönen Aussichten über den See und zu den steil abfallenden Kalkfelsen. Immer wieder finden sich Rastplätze am Wasser; und in Quinten verlocken Restaurants zur Einkehr.

In Betlis lohnt dann der kurze Abstecher zur Burgruine Stralegg. Sie bildete einst zusammen mit dem Posten auf dem Biberlikopf und dem Voremwald bei Kerenzen ein sogenanntes Sichtverbindungsnetz. Doch Betlis ist vor allem wegen eines Naturwunders bekannt: dort stürzen nämlich die Seerenbachfälle in drei Kaskaden über eine senkrechte Felswand. Die Seerenbachfälle zählen zu den höchsten Wasserfällen der Schweiz. Ihre Gesamthöhe beträgt 585 Meter; dabei misst alleine der mittlere Seerenbachfall eine Höhe von 305 Meter.

Kann gut mit dieser Tour kombiniert werden: Seerenbachfälle.

 

Autorentipp

Die einfache, aber doch recht lange Wanderung kann Dank der Walenseeschifffahrt halbiert werden, dann ist es jeweils auch eine schöne Familientour. Für die Strecke Walenstadt – Quinten sollte man 4 Stunden einplanen, für die Strecke Quinten – Weesen etwa 3 Stunden. In Quinten könnte man dann übernachten oder mit dem Schiff zurück nach Walenstadt oder Weesen fahren. Die Anlegestellen am nördlichen Ufer befinden sich in Walenstadt, Au, Quinten Betlis und Weesen. Man kann auch vom südlichen Walenseeufer (Anlegestellen in Unterterzen, Murg und Mühelhorn) mit dem Schiff nach Quinten übersetzen und dann entweder in Richtung Walenstadt oder Richtung Weesen wandern.

outdooractive.com User
Autor
Jochen Ihle 
Aktualisierung: 19.12.2018

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
843 m
Tiefster Punkt
421 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Einfache Uferwanderung auf Asphalt- und Naturwegen. Kann auch in Etappen erwandert werden. Schwierigkeit: T2.

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, im Sommer Badesachen.

Weitere Infos und Links

Walenstadt Tourismus, 081 720 17 17, www.tourismus-walenstadt.ch

Amden & Weesen Tourismus, 058 228 28 30, www.amden-weesen.ch

Heidiland Tourismus, 081 720 08 20, www.heidiland.com

Schiffsbetrieb Walensee, 081 720 34 34, www.walenseeschiff.ch

 

Start

Walenstadt (425 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.120270, 9.312353
UTM
32T 523693 5218576

Ziel

Weesen

Wegbeschreibung

Walenstadt (426 m) – Frachtina (800 m) – Quinten (434 m) – Seerenbachfälle – Betlis (531 m) – Ruine Stralegg (455 m) – Flyhof (428 m) – Weesen (423 m).

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise: Mit dem Zug nach Walenstadt.

Rückreise: Von Weesen mit dem Bus nach Ziegelbrücke, dort Bahnanschluss.

Anfahrt

Mit dem Auto auf der A3 von Zürich bis Ausfahrt Walenstadt, von Chur bis Ausfahrt Flums. Nach der Wanderung von Weesen mit Schiff oder Bus und Zug zurück nach Walenstadt.

Parken

Parkplätze am Walensee (gebührenpflichtig).

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 10/11/2015: Heidiland. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Kartenempfehlungen des Autors

LK 1:50.000, 237T Walenstadt.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
20,5 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
797 hm
Abstieg
804 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Etappentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.