Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Von Cardada auf die Cimetta

Wanderung · Ticino
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin SCHWEIZ Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aussichtssteg und -plattfom Cardada.
    / Aussichtssteg und -plattfom Cardada.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Standseilbahn Locarno–Madonna del Sasso–Orselina.
    / Standseilbahn Locarno–Madonna del Sasso–Orselina.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Wegweiser auf Cardada.
    / Wegweiser auf Cardada.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Capanna Cardada.
    / Capanna Cardada.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Beim Aufstieg zur Capanna Lo Stallone.
    / Beim Aufstieg zur Capanna Lo Stallone.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Capanna Lo Stallone.
    / Capanna Lo Stallone.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Capanna Lo Stallone.
    / Capanna Lo Stallone.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Capanna Lo Stallone.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Hochlandrind auf der Alpe Cardada.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wegweiser Pian della Cimetta.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Sessellift Cardada-Cimetta.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Cimetta.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Capanna Cimetta
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Cima della Trosa.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Cimetta.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Geologische Beobachtungsstation von Cimetta.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Cima della Trosa.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wegweiser Cimetta und geologische Beobachtungsstation.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Seilbahn Orselina-Cardada.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Ristorante Funicolare.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wallfahrtskirche Madonna del Sasso.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
1200 1350 1500 1650 1800 m km 1 2 3 4 5 6 Capanna Cardada Cima della Trosa Cimetta Capanna Cimetta Capanna Lo Stallone

Hausberge sind oft auch Familienberge. Zumindest in Locarno. Spieleweg und Aussichtssteg lassen auf Cardada keine Langeweile aufkommen, und auf der Cimetta lädt eine geologische Beobachtungsstation zur Rundumsicht ein.

leicht
6,6 km
2:30 h
346 hm
346 hm

Wo kann man schon von der Innenstadt direkt auf einen Aussichtsberg fahren? Dieses Privileg geniessen Ausflügler in Locarno. Mit der Standseilbahn geht es zunächst nach Orselina zur Wallfahrtskirche Madonna del Sasso. Sie gehört in Locarno unbedingt zum Besichtigungsprogramm. Die Kirche thront in exponierter Lage auf einem Felssporn hoch über der Stadt und dem Lago Maggiore. Man könnte von Locarno in einer Stunde auch hinauf wandern. Von Orselina geht es dann weiter mit der Luftseilbahn auf den Hausberg Cardada. Dort kommt bei Familien keine Langeweile auf. Der Spielespaziergang schlängelt sich mit verschiedenen Posten durch den Wald, und im Indianerdorf können Kinder Winnetou und Old Shatterhand spielen. Luftig ist der Gang über die «Passerelle». Der Steg führt hoch über den Baumwipfeln zu einer Aussichtsplattform, mit Blicken auf den See, das Centovalli und einen Teil des Maggiatals.

Auf dem Weg zur Cimetta (auch mit Sessellift möglich) sind die zotteligen Hochlandrinder auf den Weiden die Publikumslieblinge. Zwischendurch kann man bei der Capanna Lo Stallone einkehren, die Polenta wird hier über dem offenen Feuer zubereitet. Auf der Cimetta, mit geologischer Beobachtungsstation, geniesst man eine 360°-Rundumsicht und erfährt Wissenswertes über die unterschiedlichen Gesteinsarten.

Autorentipp

Am Nachmittag bleibt noch Zeit für einen Stadtbummel durch Locarno oder für einen Besuch im modernen Badekomplex «Lido Locarno» direkt am Lago Maggiore.

outdooractive.com User
Autor
Jochen Ihle 
Aktualisierung: 28.08.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1670 m
Tiefster Punkt
1328 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Capanna Cimetta
Capanna Lo Stallone
Capanna Cardada

Sicherheitshinweise

Einfache Wanderung auf markierten Wegen von der Seilbahnstation Cardada auf die Cimetta. Kann mit einem Stadtrundgang durch Locarno verbunden werden. Schwierigkeit: T2.

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung.

Weitere Infos und Links

Organizzazione turistica Lago Maggiore e Valli, Tel. 6600 Locarno, Tel. +41 (0) 848 091 091, www.ascona-locarno.com.

Luftseilbahn und Sessellift Cardada, Tel. +41 (0) 91 735 30 30, www.cardada.ch

Standseilbahn Funicolare Locarno – Madonna del Sasso – Orselina, Viale Balli 2, 6600 Locarno, Tel. +41 (0) 91 751 11 23, www.funicolarelocarno.ch

 

Start

Locarno (1329 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.190720, 8.781981
UTM
32T 483176 5115261

Ziel

Locarno

Wegbeschreibung

Locarno (198 m) – mit Standseilbahn nach Orselina, weiter mit Gondelbahn bis Cardada (1332 m) – Capanna Cardada – Capanna «Lo Stallone» – Cimetta (1642 m) – auf selbem Weg zurück.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Locarno, weiter mit Luftseilbahn bis Cardada.

Anfahrt

Mit dem Auto nach Locarno.

Parken

Parkplätze in Locarno.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 10/11/2014: Stadtwandern. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Jochen Ihle / Toni Kaiser / Peter-Lukas Meier: «Wandern im Tessin – 40 Wanderungen und Ausflüge in der Sonnenstube der Schweiz». ISBN 978-3-03865-013-3, Rothus-Verlag, Solothurn, www.rothus.ch und www.wanderwege.ch

Kartenempfehlungen des Autors

LK 1:50.000, 276T Val Verzasca.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,6 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
346 hm
Abstieg
346 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch Bergbahnauf-/-abstieg geologische Highlights faunistische Highlights botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.