Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Von Attinghausen über den Surenenpass nach Engelberg

· 1 Bewertung · Wanderung · Zentralschweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin SCHWEIZ Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Trollblume im Surenental.
    / Trollblume im Surenental.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Surenenpass.
    / Surenenpass.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Surenenpass.
    / Surenenpass.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Surenenpass.
    / Surenenpass.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Blackenalp.
    / Blackenalp.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Kapelle Blackenalp.
    / Kapelle Blackenalp.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Abstieg nach Engelberg.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Stäuber.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Auf der Fürenalp gibt es den Naturlehrpfad Grotzliweg.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Stäfeli.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Berggasthaus Stäfeli.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Blick hinauf Richtung Fürenalp.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Restaurant Alpenrösli.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Restaurant Alpenrösli.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Am Bach entlang talauswärts.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Engelberg.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
1200 1500 1800 2100 2400 2700 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 Surenenpass Blackenalp Berggasthaus Stäfeli Engelberg

Diese lange, jedoch grandiose Passwanderung führt auf einem alten Säumerpfad vom Urner Reusstal ins Engelbergertal. Sie begeistert mit einer grossartigen Bergszenerie im Urner Urgestein.

schwer
16,5 km
6:00 h
805 hm
1256 hm

Das Reusstal, der Urnersee, die wilden Zacken der Urner Alpen. Dann nach der Passüberschreitung der eisige Titlis, die schönen Berggasthäuser, Murmeltiere, Gämsen, Steinböcke und eine grossartige Flora: Das alles sind die Markenzeichen dieser wunderschönen Wanderung. Diese beginnt mit einer Fahrt mit der Luftseilbahn von Attinghausen nach Brüsti. Von der Bergstation geht es dann über Chraienhörnli und Angistock zum Surenenpass. Dort eröffnen sich Prachtsblicke: Schlossberg, Spannort, Wissigstock und Grassen dominieren neben dem schon erwähnten Titlis die Szenerie.

Bei Stäubern – nomen est omen – rauscht ein schöner Wasserfall in die Tiefe. Man kann direkt über seinem Abfluss auf der Kante stehen, schwindlig sollte es einem aber nicht gerade werden. Im Stäfeli treiben die Sennen ihre Kühe eine unheimlich steile Alpwiese auf die obere Üsser Äbnet hoch. Und auf der hübschen Terrasse des «Alpenrösli» gibt es endlich ein kühles Bier. Dann überquert man den Bach, und wandert linker Hand auf einem sehr schönen Waldpfad bis zur Talstation der Fürenalp-Luftseilbahn hinunter.

 

Autorentipp

Knieschonender: Ab P. 1630 Stalden kann man den oberen Weg wählen und via Fürenalp zur Bergstation der Luftseilbahn Fürenalp (1829 m) wandern und von dort mit der Seilbahn hinab.

outdooractive.com User
Autor
Jochen Ihle 
Aktualisierung: 10.01.2019

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2293 m
Tiefster Punkt
1081 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Blackenalp
Berggasthaus Stäfeli
Restaurant Alpenrösli

Sicherheitshinweise

Recht lange alpine Passwanderung in attraktiver Berglandschaft. Weiss-rot-weiss markierte Bergwege. Schwierigkeit: T3.

Ausrüstung

Stabile Berg- bzw. Wanderschuhe (evtl. Schneefelder bis in den Juni), Wanderstöcke, evtl. Fernglas für die Tierbeobachtung.

Weitere Infos und Links

Attinghausen Tourismus und Luftseilbahn Attinghausen–Brüsti, 6468 Attinghausen, Tel. 041 870 14 61, www.attinghausen-tourismus.ch

Uri Tourismus, Tel. 041 874 80 00, www.uri.info

Luftseilbahn Engelberg - Fürenalp AG, Tel. 041 637 20 94, www.fuerenalp.ch

Engelberg-Titlis Tourismus AG, 6390 Engelberg, Tel. 041 639 77 77, www.engelberg.ch

Einkehren, z.B.: Brüsti: Berggasthaus Zgraggen, Tel. 041 871 06 38; Alpbeizli Grat, Tel. 041 870 19 60; Alpwirtschaft Blackenalp, Tel. 079 642 38 05; Berggasthaus Stäfeli, Tel. 079 637 545 11; Berggasthaus Alpenrösli, Tel. 041 637 44 24.

Start

Attinghausen, Bergstation Brüsti (1531 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.843069, 8.606782
UTM
32T 470017 5187800

Ziel

Engelberg, Talstation Fürenalp

Wegbeschreibung

Bei der Bergstation Brüsti (1531 m) der Route 1 (Via Alpina) Richtung Surenenpass folgen. Seilgesichert über das Chraienhörnli (1703 m) zum Angistock (2070 m) und weiter über Geröll (evtl. Schneereste) auf den Surenenpass (2291 m). An der Schutzhütte vorbei hinunter zum Stierenbach und zur Blackenalp mit hübscher Bergkapelle. Auf Kiessträsschen bis zur Verzweigung Stäubern (1630 m, Wasserfall). Dem Bach entlang steil abwärts zum Berggasthaus Stäfeli (1593 m) und weiter zum Berggasthaus Alpenrösli (1258 m). Auf dem Waldwanderweg auf der linken Bachseite hinunter zur Talstation der Fürenalp-Luftseilbahn (1084 m). Ab hier Gratis-Shuttle-Bus nach Engelberg.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise: Mit dem Zug nach Attinghausen, weiter mit Postauto zur Talstation der Luftseilbahn Brüsti und hinauf zur Bergstation.

Rückreise: Ab Fürenalp-Talstation mit dem Gratis-Ortsbus nach Engelberg, dort Bahnanschluss.

Kombi-Billett Surenenwanderung erhältlich: Luftseilbahn Attinghausen-Brüsti, Seilbahn Äbnet- oder Fürenalp. Infos bei Attinghausen Tourismus, http://www.attinghausen-tourismus.ch

Anfahrt

Mit dem Auto nach Attinghausen.

Shuttlebus Talstation Fürenalp nach Engelberg. Titlis-Taxi, Engelberg, Tel. 079 903 93 73. Tägliche Verbindung von Attinghausen nach Engelberg.

Parken

Parkplätze in Attinghausen.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 1/2/2012: Engelbergertal. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Kartenempfehlungen des Autors

LK 1:50.000, 245T Stans.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

5,0
(1)
Bruno Lei
04.08.2018 · Community
Sehr abwechslungsreiche Wanderung in einer eindrücklichen, wunderschönen Umgebung. Diese Tour ist (deshalb?) auf dem Wanderplaner mindestens 3-Mal beschrieben. Leider fehlt die Variante der umgekehrten Richtung. Wenn man eine längere Anreise hat, empfiehlt sich die Anreise via Engelberg mit Übernachtung auf der Blackenalp (zurzeit ein hervorragender Service), und am zweiten Tag die Fortsetzung nach Brüsti/Attinghausen.
mehr zeigen
Gemacht am 31.07.2018
von Fürenalp Richtung Surenenpass (links oben)
Foto: Bruno Lei, Community
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,5 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
805 hm
Abstieg
1256 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.