Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Heidelbeerparadies und Wasserschloss

Wanderung · Berner Oberland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
Karte / Heidelbeerparadies und Wasserschloss
1800 2000 2200 2400 2600 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5

mittel
4 km
4:30 h
561 hm
561 hm
Zustieg: Mit dem Postauto (ab Meiringen) ist der Räterichsboden-Stausee auf 1760 m.ü.M. bestens erschlossen. Hier beginnt der Weg zur Bächlitalhütte, der zuerst über die Mauerkrone des Stausees führt. Dann schraubt er sich durch saftige Matten die erste steilere Stufe auf den Bächlisboden empor. Im Frühling sind es Blumen, im Hochsommer die rauschenden Bächlein, die hier zum Verweilen einladen. Wer abgehärtet ist, wagt ein kurzes Bad im Bächlisee - kneippen ist schliesslich gesund. Wer im Herbst den Weg unter die Füsse nimmt, isst den Dessert vor dem Zmittag: Die reifen Heidelbeeren munden vorzüglich!
Nach dem See verlassen Sie den mäandrierenden Bachlauf. Auf einem Felspodest ist bald einmal die Hütte auf 2328 m.ü.M. zu sehen. Die letzten 200 Höhenmeter geben den Blick frei auf schroffe, pittoreske Grate, und wer schliesslich den Bach, der gurgelnd aus dem Berg quillt, passiert hat, ist schon fast oben. Der Aufstieg dauert 2 ½ Stunden.

Von der Terrasse kann ein Blick zum Gletscher erhascht werden. Wer will, ist in einer halben Stunde beim dick mit Schotter belegten Eis. Die Behenden lockt ein gut gesicherter Klettergarten. Vielleicht ist aber zuerst einmal eine Erfrischung oder eine deftige Suppe fällig.
Kurz unterhalb der Hütte entspringt ein veritabler Bach. Das Wasser stammt aus dem Nachbartal. Zusammen mit dem Wasser des Bächligletschers, fliesst es vorerst in die Schwemmebene hinunter und fällt dort durch einen Gitterost ins Berginnere, um erst auf der anderen Bergseite unverhofft aus dem Hang zu treten. Wasser ist hier oben wertvoller Rohstoff. Wer will, kann sich die Welt der Kraftwerke Oberhasli vorführen lassen. Die Hüttenwarte sind beim Organisieren gerne behilflich.

Abstieg:
Den Rückweg können Sie nicht verfehlen: Er folgt der Aufstiegsroute. (Zeitbedarf: 2h)

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
2328 m
Tiefster Punkt
1759 m

Start

Räterichsbodensee (Sustenpass) (1764 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.590540, 8.327520
UTM
32T 448485 5159883

Wegbeschreibung

Räterichsbodensee - Bächlisboden - Bächlisee - Bächlitalhütte - Bächlisee - Bächlisboden - Räterichsbodensee

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
4 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
561 hm
Abstieg
561 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.