Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Schneeschuhtour

Von Spruga auf den Munzelüm

Schneeschuhtour · Ticino
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin SCHWEIZ Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick vom Munzelüm auf Locarno und Lago Maggiore.
    / Blick vom Munzelüm auf Locarno und Lago Maggiore.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Maiensäss Pian Secco oberhalb von Spruga.
    / Maiensäss Pian Secco oberhalb von Spruga.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Eingeschneiter Wegweiser auf der Alpe Pesced.
    / Eingeschneiter Wegweiser auf der Alpe Pesced.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Auf dem Weg zum Munzelüm.
    / Auf dem Weg zum Munzelüm.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
Karte / Von Spruga auf den Munzelüm
1200 1500 1800 2100 2400 m km 1 2 3 4 5 6 7 Spruga Munzelüm

Die Besteigung des Munzelüm zuhinterst im Onsernontal ist kein markierter Schneeschuhtrail. Die Route ist aber nicht schwierig, erfordert aber dennoch etwas Alpinerfahrung und die nötige Ausrüstung.

schwer
7 km
5:00 h
947 hm
947 hm

Auf Schneeschuhtour in die Sonnenstube der Schweiz? Das Nordtessin ist bekannt für seine vielen schönen Skitouren, doch wie stehts damit weiter südlich? Hier ist man mit Schneeschuhen meistens wohler, denn die bewaldeten Hänge sind steil und gäben ein schwieriges Skigelände ab. Darum hält man sich hier am besten an die Wanderwege und geht soweit, bis genug Schnee liegt. Und schnallt sich dann die Schneeschuhe auf die Schuhe und geht weiter. Spätestens wenn die dichten Waldpartien unter einem liegen, kommt das grosse Durchatmen. Herrliche Höhenrücken mit Blick auf die Tessiner Seen und in die unzähligen Monti und Pizze lassen Herz und Lungen jubeln.

Wer sich die Ziele gut aussucht, wird mit grossartigen Eindrücken belohnt. Etwa das auch im Winter vielbevölkerte Skigebiet von Cardada oberhalb Locarno oder die weissen Schultern der Tamaro-Gambarogno-Kette. Die hier vorgestellte Tour führt ins hinterste Onsernonetal, nach Spruga, das mit dem Postauto in einer spektakulären Kurvenfahrt zu erreichen ist. Das letzte Dorf vor der Grenze ist Ausgangspunkt für die Tour auf den Munzelüm, einen recht unspektakulären Zweitausender in nördlicher Richtung, zur Alpe Salei hin. Vom Gipfel aus liegt die Berghütte und der schöne, im Winter natürlich zugeschneite See direkt unter einem. So unscheinbar die Erhebung ist, die Sicht vom Munzelüm ist dennoch erhaben: westlich vorbei am Pilone bis in die Walliser Alpen, nach Süden ins Val Grande, auf die Ruscada-Kette, auf den mächtigen Gridone, dann stechen markant der Tamaro-Lema-Rücken ins Auge, und sogar ein Stück des Lago Maggiore blinzelt einem noch entgegen.



Autorentipp

Ein besonderes Erlebnis ist die kurveneiche Postautofahrt von Locarno durch das Val Onsernone.

outdooractive.com User
Autor
Jochen Ihle 
Aktualisierung: 21.11.2018

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2060 m
Tiefster Punkt
1113 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Schöne alpine Schneeschuhtour. Schwierigkeit: WT2.

Achtung: Nach Norden, Richtung Passo di Bùsan und Alpe Saléi, fällt die Munzelüm-Flanke steil und felsdurchsetzt ab. Ein direkter Abstieg wäre hier je nach Schneezustand (lawinen-)gefährlich. Der Wanderweg führt praktisch horizontal von der Alpe Pesced der Ostflanke des Munzelüm entlang nach Saléi.

Ausrüstung

Normale Winterwanderausrüstung. Schneeschuhe, Stöcke, LVS, Lawinenschaufel und -sondierstange.

Weitere Infos und Links

Info-Point Valle Onsernone, 6661 Auresio, Tel. 091 797 10 00, www.onsernone.ch

Organizzazione turistica Lago Maggiore e Valli, Tel. 6600 Locarno, Tel. 0848 091 091, www.ascona-locarno.com

www.ticino.ch

Start

Spruga (1112 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.200473, 8.568169
UTM
32T 466683 5116412

Ziel

Spruga

Wegbeschreibung

Von der Bushaltestelle in Spruga (1113 m) den weiss-rot-weiss markierten Wegweisern folgend auf dem Wanderweg hinauf zum ganzjährig bewohnten Maiensäss Pian Secco (1449 m); bis hierher sollten die Schneeschuhe nicht benützt werden, da der Weg sonst glitschig würde. Weiter markiert in nördlicher, dann in nordwestlicher Richtung durch den immer lichter werdenden Wald hinauf zur Alpe Pesced (1778 m). Nun etwas linkshaltend den mit Föhren und Büschen durchsetzten Hang hinauf zu P. 1946 und über den Gratrücken auf den Munzelüm-Gipfel (2061 m). Abstieg auf derselben Route.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Locarno, weiter mit Postauto nach Spruga. 

Anfahrt

Mit dem Auto nach Spruga.

Parken

Parkplätze in Spruga.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 1/2/2015: Die schönsten Schneeschuhtouren. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Wandermagazin SCHWEIZ, Spezialausgabe: Die 50 schönsten Winterwanderungen. ISBN 978-3-03865-010-2. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Kartenempfehlungen des Autors

LK 1:50.000, 275T Valle Antigorio.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
7 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
947 hm
Abstieg
947 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit Streckentour Rundtour aussichtsreich geologische Highlights kulturell / historisch botanische Highlights Gipfel-Tour faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.